Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Ralf am

violetter Lacktrichterling

  • Guten Abend allerseits,


    nachdem nun heute total tote Hose im Wald war und ich nicht mal 5 Pilze gefunden haben, dachte ich mir ich nehm mal diese Gesellen mit, die ich schon das ganze (Pilz)jahr immer wieder sehe.
    Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher das es sich um den violetten Lacktrichterling handelt.


    Würde sich jemand so weit aus dem Fenster lehnen und mir das auf das Bild hin bestätigen?





    Ich war immer davon ausgegangen das die Lacktrichterlinge recht gute Pilze sind, habe aber vorhin gelesen das sie nur als mäßig gut gelten (kaum Eigengeschmack). Ist das so?


    viele Grüße und einen schönen Abend wünscht


    Jens

  • Hallo Jens,
    ja es ist der violette Lacktrichterling.
    Wir sammeln die auch ab und zu mal.Sie geben eine schöne Farbe in Pilzmischgerichte, aber einen Eigengeschmack haben sie kaum.
    Du kannst sie auch trocknen und zu Pilzpulver mahlen, oder als Suppenpilz nehmen.
    Probiers doch einfach mal.


    Viele Grüße Barbara

  • Hallo Jens,


    kann deine Vermutung bestätigen-es sind Violette Lacktrichterlinge, falls das Aufnahmelicht die Farbe nicht zu sehr verfälscht. Kenne sie nur als essbare Pilze (ohne Wertung) und nehme sie nur gelegentlich mit, da meistens größere Pilze in der Nähe und sie meist nur in geringer Menge anzutreffen sind.


    viele Grüße, Pilzmandl

    Der Giftpilz kann nichts dafür, daß er giftig ist-aber Du, wenn Du es nicht weißt!

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzmandl ()

  • Guten Abend Jens,


    auf deinem Bild sehen sie recht rosa aus, aber ich denke mal das liegt an deiner Kamera oder am Licht, aber du hast sie richtig bestimmt es sind violette Lacktrichterlinge..
    Zum Speisewert kann ich nichts sagen, ich lasse sie stehen weil ich genug andere bessere Finde. ;)


    Gruß Burkhard

  • Schließe mich Barbara an: trocknen und als Würzpilz benutzen. Stehen bei uns häufig in riesigen Kolonien, aber es ist so mühsam sie zu ernten. Aber im Laufe der Wochen kommt dann doch meist eine passable Menge zusammen, die ich lufttrockne und dann in Gläser packe für späteren Gebrauch.


    Grüße,
    Ralf

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.