Hallo, Besucher der Thread wurde 3,2k aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Wühlmull am

GPS-Pilzing die Erste

  • Hallo,


    ich möchte hier mal meine ersten Erfahrungen zum Thema "GPS-Pilzing" loswerden. Nachdem ich mich im Champignonrausch wild umherirrend hoffnungslos verirrt habe, bin ich auf den Trichter gekommen, mein Telefon zum Pilzsuchen zu miß(/ge)brauchen. Mit reinem GPS habe ich mit einem Nokia 5800 und E-Plus null Chancen, einen Satelliten zu finden. Mit Internet und aGPS findet das Teil dann auch wirklich Satelliten. Hab' mir dann für meinen ersten Test den kostenlosen Sports-Tracker für Symbian installiert, der gelaufene Routen mitloggt. Außerhalb vom Wald habe ich gewartet, bis Satelliten gefunden wurden und bin dann auf die Suche gegangen. Im Wald war das Mitloggen kein Problem mehr. Auch mit dem Handy in der Tasche hatte ich immer Empfang. Stoppt man nach der Wanderung das Programm, kann man die zurückgelegte Strecke in verschiedenen Formaten abspeichern, auch in einem Google Earth tauglichen Format. Öffnet man die Datei in Google Earth, wird dann die zurückgelegte Stecke angezeigt. Das klappt zumindest bei mir nicht auf den Meter genau, aber mit auf jeden Fall für mich brauchbarer Genauigkeit. Die einzelnen Stellen, an denen ich fündig wurde, habe ich mit Ortsmarken und mit relevanten Daten versehenen Kommentaren markiert.


    Dies war mein erster Versuch auf diesem Gebiet der GPS-unterstützten Pilzsuche. Ich werde da auf jeden Fall dran bleiben und mit einem Android-Gerät und anderer Software noch einige Spaziergänge unternehmen. Neben Pilzkorb und Messer wird das Handy respektive Smartphone in Zukunft vielleicht auch seine Rolle bekommen. Ich habe seltsame Bilder vor Augen, in denen Pilzsammler mit dem Handy voraus durch den Wald zu "ihren" abgespeicherten Pilzgründen jagen und sich vom Handy vorbrabbeln lassen, wohin sie zu laufen haben. Ich persönlich sehe in dem Handy jedenfalls eher eine unterstützende Funktion. Für mich soll "Pilze sammeln" auch weiterhin ein "Pilze suchen" sein auch wenn es eine schöne Spielerei ist. Wenn ich mich dann doch mal wieder mit meinem Mikroorientierungsgehirn verlaufen sollte: Handy raus und folge dem weißen Kaninchen.


    Gruß


    Holger

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.