Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Pumba am

Schöner Pilz-Samstag :)

  • Hi, war heute mal wieder "Inne Pilze", hier mal die Eindrücke des Tages.

    Hainbuchenröhrlinge:



    Rotkappen:



    Eine Ochsenzunge :)



    Unbekannter Röhrling,
    leider keine Details parrat, außer das er zwischen Hainbuchen im Laubwald wuchs:


    Und hier die Tagesausbeute:

    Zusehen sind:
    v.O.L:
    (Steinpilze, Maronen, Ziegenlippen, Rotkappen, Flockenstielige Hexenröhrlinge, Safranschirmlinge, Perlpilze, Hainbuchenröhrlinge, nochmals Perlpilze, einmal Grauer Wulstling, Judasohren)



    Viele Grüße
    Benni

  • ich bin ziemlich sicher, dass der letzte ein hohlfußröhrling ist. der braucht allerdings lärchen. vielleicht gab es eine zwischen den hainbuchen....himmel ich bin froh wenn ich weiß dass es ne buche ist, ob hain oder n icht hain kann ich nicht erkennen!
    der hainbuchenröhrling wäre bei mir glaube ich als birkenpilz durchgegangen!

  • Nein, das ist definitiv kein Hohlfußröhrling, den kenne ich zu gut, habe ein Waldstück in der Nähe wo er zur passenden Zeit in Massen auftritt.


    Da passt aber auch vom Aussehen her gar nichts eigentlich, weder die Röhren, beim Hohlfußröhrling extrem weit, hier eng, noch passt die Hutfarbe. Der Hohlfuß hat idr einen recht eintönig braunen Hut mit einer sehr filzig leicht schuppigen Oberfläche.


    Hier ein Hohlfuß aus dem letzten Herbst:

    leider nur Handyfotos.



    Gruß Benni

  • boah
    du hast bestimmt recht. ich sach ja, ich bin echt nach 50 jahren immer noch anfänger.
    den hätte ich nichtmal angeschaut, wäre nicht auf die idee gekommen, dass es ein röhrenpilz ist. ich hatte ein foto vom hohlfußröhrling in meinem pilzbuch gefunden und da sieht es deinem oberen bild ziemlich ähnlich. ansonsten gibt es darin nur noch den strubbelkopf und der isses auch nicht, der oben so schuppen hat....
    muß doch jemand wissen was das für einer ist manno ....

  • Hi Andreas,
    Werde die Stelle die nächste Zeit mal im AUge behalten. Vieleicht kann ich dort ein weiteres Exemplar finden, danke dir für deine Bemühungen.


    Oben die Raufüße waren übrigens die ersten Tests mit den "Streichholzschachtel-Reflektoren", die ich dir einfach mal dreißt nachgebaut habe. :)



    Lutine, mit den rauüßen habe ich allerdings auch noch so meine Probleme, darum schtreibe ich bei den anderen oben auch nur "Rotkappen" :D
    Allerdings bin ich der Meinung, das ich heute mein ersten Espenrotkappen gefunden habe, Standort würde passen.


    Gruß Benni

  • Hallo Benni,


    sehr schöne Funde - und gehe mal davon aus, Du hast dann heute Deine erste Espenrotkappe gefunden;), die hellen Stielschuppen lassen darauf schließen.


    Wir haben übrigens unsere erste Kiefernrotkappe gefunden, nein gleich 3 davon, in der letzten Woche im Thüringer Wald, hier bei uns sind die bisher nicht anzutreffen.


    Werde morgen mal etwas mehr über die Woche im Thüringer Wald berichten...klasse Funde dort, in Höhenlagen von bis zu 900 Metern.


    VG Julius

  • Ich freue mich auf dienen Bericht Julius, denn von euren spektauklären Funden bin ich immer wieder erstaunt... weiter so...


    Viele Grüße auch an deine Gattin
    Benni

  • Hallo Benni,
    danke für die Grüße.
    Bin immer noch dabei die Pilze von gestern und heute zu verarbeiten, die letzten müssen noch etwas in der Backröhre trocknen.
    Dann ist erstmal paar Tage schluß mit Pilzen. Eine Woche Pilzseminar, von früh bis abends Pilze...mir schwirrt immer noch der Kopf.
    Aber Klasse wars, kann ich nur jedem empfehlen.


    Viele Grüße
    Barbara

  • Hi,
    Sowas würde ich ja auch gerne mal mitmachen, hier in der Gegend gibts nur leider kaum solche Seminare, irgendwas hatte ich mal in Osnabrück gelesen, muss mich nochmal schlau machen.


    Gruß Benni

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.