Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von jogibaer am

Täubling - welcher?

  • Hallo,


    die Fotos geben nicht viel her, könnte ich mir denken. Vielleicht sind diese Täublinge trotzdem dingfest zu machen.
    Unter Fichten; Lamellen nicht reinweiß, sondern crèmefarben; recht ausladend und groß für einen Täubling. Die Hutfarbe changiert zwischen mattrot und bräunlich. Einige Täublinge mit stumpf-uni-umbrabraunen Hüten standen in der Nähe.


    Eine Geschmacksprobe auf Milde habe ich nicht gemacht, weil der zugängliche, lichte Streifen mit Fichten durch zerknüllte Tempotaschentücher als - nun ja - bevorzugte Stelle von Spaziergängern für ein gewisses, dringendes Bedürfnis markiert worden war.
    Bisher habe ich keine Täublinge gesammelt.



    Rötliche Exemplare und ein bräunliches Exemplar

    Danke im Voraus für Tipps.


    LG


    Cara


    Nachtrag: Es könnte Russula integra sein, der Braune Ledertäubling. Nadelwald bis in hohe Lagen passt, runzliger Stiel passt, crème- bis ockergelbe Lamellen passen auch.

  • Hallo,
    mir fällt hier Russual integra ein, Brauner Ledertäubling, der auch recht bunt ausfallen kann (aber das sagt natürlich nicht viel und kommt bei vielen Täublingen vor). Integra und Verwandtschaft, das ist meine Idee. Bei den recht spärlichen Informationen, die zur Verfügung stehen, kann ich aber auch völlig danenbenliegen. Wenn man solch einen Fund bestimmen will, muss man schmecken, riechen, Sporenpulver haben und mikroskopieren. Aber vielleicht hilft dir meine kleine vage Richtungsangabe ja trotzdem etwas weiter.
    Grüße
    hübchen

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.