Hallo, Besucher der Thread wurde 324 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Suku am

Stichwahl zum Pilzgedicht des Jahres

  • Welches Gedicht hat Euch am Besten gefallen? Ihr dürft eine Stimme vergeben. 17

    1. Overtime Blues (11) 65%
    2. Herbstmorgen (6) 35%

    Liebe Freunde der fungiphilen Dichtkunst.


    Die Abstimmung zum Pilzgedicht des Jahres 2021 ist äußerst knapp ausgefallen.

    Zwei Gedichte konnten sich mit 6 Stimmen gemeinsam in Führung legen und stehen nun in einer Stichwahl.


    Bitte stimmt in einer Entscheidungswahl ab:

    Welches der beiden meistgenannten Gedichte soll das Pilzgedicht 2021 werden?

    Ihr könnt abstimmen bis Dienstag, den 04.01.2022 23:59 Uhr


    Und hier die beiden zur Abstimmung stehenden Gedichte:


    Juni 2021

    Sonne - Urlaub - Überstunden

    von nochn Pilz



    Overtime Blues


    Die Arbeit macht sich nicht allein

    D´rum muss man fleißig rackern

    Denn sonst kommt bald der Chef herein

    Und fängt gleich an zu mackern:

    „Nu´ aber hopp, Herr Geodät

    Der Flur ist voller Kunden!“

    Verdammt, dabei ist es schon spät

    Mal wieder Überstunden!



    Zu Hause ist das Leben fein

    Und außerdem gemütlich

    Doch manchmal kommt die Gattin rein

    Und dieses zehnminütlich

    Kartoffeln schälen, Rasen mäh´n

    Das Klo als schmutzig wird empfunden

    Die Sportschau kann ich heut´ nicht seh´n

    Schon wieder Überstunden!



    Ich laufe durch des Waldes Grün

    Und habe gute Laune

    Ich freu mich, dass die Blumen blüh´n

    Und Vögel ich bestaune

    Grad dieser Wald weit vor der Stadt

    Den will ich wohl erkunden

    Was der denn so für Pilze hat

    Heut´ mach´ ich Überstunden!




    Oktober 2021

    Lieblingswald- Katzeklo - diesig - Freude

    von Suku


    Herbstmorgen


    Zwitschern, Rascheln, Knistern, Huschen, Raureiftropfen fröstelnd kalt.

    Spinnenfäden, Glitzerschimmer im blätterbunten Lieblingswald.

    Des Sommers Echo in der Ferne verhallt in sanftem, klaren Ton,

    Diesig, feuchte Nebelschwaden täuschen, tarnen, schwinden schon.


    Windig, wuchtig, wilde Stürme rücken von Nord düster heran,

    Blätter wiegen sanft von Ästen, schmiegend dem feuchten Boden an.

    Verkleiden heimlich alle Pilze, schützen vor Raub hungriger Gier,

    warme, rote, gelbe Farben, prächtig ist des Haines Zier.


    Am Horizont auf weite Sicht flattern, knattern bunte Drachen,

    reißen sich der Leinen los, stieben den Donnern in den Rachen.

    Taumeln, stürzen, rütteln sich, flattern auf in hellen Fetzen,

    Kronen rauschen, Stämme ächzen, wirbelnd, schwindelnd Blätter hetzen.


    Schwere Trommeltropfen platschen, Geruch nach Erde, Moos und Laub,

    Zeichnen in groben Pinselstrichen Kringelkreise in den Staub.

    Tosend, brüllend, zischend, krachend, zuckend erleuchtet ist der Wald,

    Zähne klappern, klamme Füße, erwartet wird der Winter bald.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Danke für die zahlreiche Beteiligung! :gbravo::gbravo::gbravo:

    17 Juroren! Das hatten wir in dieser Zahl bisher (glaube ich) noch nicht.


    Und danke für die Bewertung meines Gedichts.

    Danke an alle Teilnehmer in 2021 und ein ganz besonderes Dankeschön an Da Schwammalmo und Suku, den Monatssiegern. Beide neu eingestiegen im PPC und gleich überaus erfolgreich mit zusammen 4 Monatssiegen in 6 Monaten! :gbravo::gbravo:==Pilz24

    Beide nur knapp geschlagen beim Pilzgedicht des Jahres, ein klasse Einstand.


    Der PPC geht weiter im Februar. Ich hoffe, die diesjährigen Teilnehmer sind wieder dabei und neue Poeten sind natürlich immer gern gesehen und gelesen beim PPC 2022.


    Alle Gewinner beim PPC findet Ihr im Pilz-Poetry-Poesiealbum

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • ==konfetti==Pilz24==Pilz23


    Gratulation, Hans, zum Pilzgedicht des Jahres und danke dir für die Organisation dieser Veranstaltung. Es ist erfreulich, dass besonders im November und Dezember eine große Beteiligung von SchreiberInnen und VoterInnen stattgefunden hat. Und das neben dem lustigen Getöse des APR. Mit der Silbermedaille fühle ich mich sehr geehrt. Die Konkurrenz ist erfreulich hart :-) mit u.a. Dir und Matthias.


    LG Michael

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Suku ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.