Hallo, Besucher der Thread wurde 374 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von dermirko am

Fund im Regenwald (Borneo) - komplett ratlos

  • Hallo zusammen,


    vor ein paar Monaten war ich auf Borneo - bei einer mehrstündigen Wanderung zeigte sich etwas, das an einen Pilz erinnerte. Für die Bestimmung fehlen wichtige Merkmale, aber da es das einzige Exemplar war und ich keine Möglichkeit hatte, das weiter zu untersuchen oder mitzunehmen, mussten Bilder reichen. Meine Frage, falls das ein Pilz ist: wo in der Taxonomie könnte man das vielleicht einordnen? Bin bei diesem Alienteil ratlos. :/


    Das komplette Ding war geleeartig (erinnert stark an die äußere Schicht eines Hexeneis): glibberig aber nicht klebend, sehr elastisch. Ein festes Velum wie bei einem Hexenei konnte ich nichtmal in Form von Überresten finden. Nach oben hin immer mehr undurchsichtig und fester. Stiel und Hut immer noch sehr weich und elastisch, fühlten sich hohl an (wie ein alter Stäubling, nur ohne sichtbare Sporen). Stern oben drauf. Geruchlos. Höhe war etwas weniger als 10 cm, Stieldurchmesser 2.5-3 cm; zum Alter kann ich aber wenig sagen. Wäre er kleiner oder hätte er eine untypische Form, würde ich das einfach als Myxomycet abtun, aber bei fast 10cm Höhe?


    Das erste Bild ist farblich trotz der dunklen Umgebung gut gelungen.


    Das zweite zeigt den Stiel etwas zu weiß/zu wenig transparent - aber zeigt auch, dass das Velum (eher Glibber) scheinbar wie bei vielen Pilzen mit Hymenophor abreißt (was aber nicht dazu passt, dass er quasi hohl war und es keine sichtbaren Sporen gab).


    Jemand Ideen?






    Grüße,

    Mirko

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.