Hallo, Besucher der Thread wurde 522 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Bernd Miggel am

QGIS für Pilzfreunde – Wichtige Hinweise (3): Feldnamen, Spaltenüberschriften

  • Willkommen bei Wichtige Hinweise zur Forumsreihe „QGIS für Pilzfreunde“!


    Hinweis 3


    Die Feldnamen (Spaltenüberschriften) der Attributtabelle sollten nur aus Kleinbuchstaben und dem Unterstrich (underscore) bestehen.


    Hält man sich nicht an diese Abmachung, kann es zu unverhofftem QGIS-Absturz kommen!


    Man achte also bereits beim Anlegen einer später zu importierenden Excel-Tabelle darauf, dass die Spaltenüberschriften dementsprechend benannt sind.


    Es ist allerdings manchmal erforderlich, die Feldnamen innerhalb QGIS nachträglich zu ändern.
    Wenn man dies tut, sollte man wissen, dass dabei der Layer mit den unpassenden Feldnamen nicht verändert wird, sondern es wird ein neuer Layer mit den korrigierten Feldnamen generiert. Wie so etwas in QGIS 3.4 abläuft, zeigt untenstehende Bilderfolge. Die dabei benutzte, QGIS-interne Funktion heißt Refactor Fields.


    Wichtig ist, dass wir als allererstes im Layerfenster den Layer mit den unpassenden Feldnamen aktivieren. Das ist in unserem Fall der Spreadsheet-Layer Fundliste OR mit Fotolinks.

    Dann öffnen wir die Werkzeugkiste (Toolbox) im Menü Verarbeitung:




    Es öffnet sich das große Fenster Verarbeitungswerkzeuge.

    Dort können wir oben bei Suche... das Wort refactor eingeben und dann im Suchergebnis auf Felder überarbeiten clicken.

    Alternative: Wir klappen die Werkzeugtabelle herunter und clicken auf Felder überarbeiten:




    Es öffnet sich das Menü Felder überarbeiten mit der Attributtabelle (Bild 3). Hier können wir nun die Feldnamen ID, Nr, Funddatum ... manuell anpassen (mit Doppelclick auf den Feldnamen starten), so dass wir schließlich Bild 4 erhalten.

    Nicht vergessen, den Haken bei Öffne Ausgabedatei nach erfolgreicher Ausführung zu machen!

    Schließlich clicken wir auf den Starte-Button:





    Während der neue Layer generiert wird, kann man den Ablauf verfolgen. Nach Fertigstellung noch auf den Schließen-Button clicken:





    Als Ergebnis ist der neue Layer Faktorisiert entstanden. Zur Kontrolle doppelclicken wir im Layerfenster darauf und erhalten das Menü mit den Layereigenschaften. Wir selektieren das Untermenü Quellfelder - und wie zu sehen ist, wurden die modifizierten Feldnamen übernommen.




    Den neuen Layer kann man nun nach Wunsch umbenennen und benutzen.



    Zusatznotizen


    A) Bevor man ganz zum Schluss den alten Layer löscht, sollte man all seine Beziehungen zu anderen Layern auf den neuen Layer übertragen. Anderenfalls könnte man böse Überraschungen erleben!


    B) Um Verwechslungen ein-für-allemal auszuschließen, werde ich in dieser Forumsreihe auch Pfadnamen, Dateinamen und Layernamen nur aus Kleinbuchstaben und Unterstrichen aufbauen.


    C) Um in QGIS 2.18 die Feldnamen von Attributtabellen zu ändern, kann man z.B. so starten:
    Layer auswählen > Menü Verarbeitung > Commander > dort Processing algorithm: qgis:refactorfields eingeben und Enter-Taste drücken ...




    Hier geht's zur Themenübersicht


    Viele Grüße


    Bernd

    • Gäste Informationen

    21 Mal editiert, zuletzt von Bernd Miggel ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Bernd Miggel

    Hat den Titel des Themas von „QGIS für Pilzfreunde – Wichtige Hinweise“ zu „QGIS für Pilzfreunde – Wichtige Hinweise (3): Feldnamen, Spaltenüberschriften“ geändert.