Hallo, Besucher der Thread wurde 384 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Rada am

Podospora millespora

  • Podospora millespora (Alf. Schmidt) Cain, Can. J. Bot. 40: 460 (1962)


    Synonym:

    Philocopra millespora Alf. Schmidt, Jber. schles. Ges. vaterl. Kultur 90: 24 (1912)


    Rabenkopf bei Heidesheim, TK 6014 / 2

    Rehdung in Kultur


    leg. Hagen Graebner

    det. Ralf Dahlheuser

    Probe gesammelt 24.02.2018

    In Kultur erschienen 20.03.2018


    Die Art wurde 1913 von Alfred Schmidt aus Tansania/Kenya beschrieben. Er hat sie dann in Breslau auf Maultierdung gezüchtet. Sie ist auch in der Checkliste für Katalonien aufgeführt, wo es drei Funde vom gleichen Fundort gibt.


    http://biodiver.bio.ub.es/biocat/servlet/biocat.BuscaDatUTMServlet?m2.15%idioma=CAT%cusu=1207144378084TGB%screenWidth=1280#pas1

    Banc de Dades de la Biodiversitat de Catalunya


    Auszug:


    Finder: M. Valldosera

    Fundort: TARRAGONA: Farena

    Kollektionen:

    estiércol de cabra, recogido el 8-XII-85, comienzo del cultivo 9-I-86

    estiércol de conejo, recogido el 8-XII-85, comienzo del cultivo 9-I-86

    estiércol de oveja, recogido el 24-XI-85, comienzo del cultivo 26-XI-85

    (Ziegenmist, gesammelt am 8-XII-85, Beginn der Kultivierung 9-I-86

    Kaninchendung, gesammelt am 8-XII-85, Beginn der Kultur 9-I-86

    Schafmist, gesammelt am 24.-XI-85, Beginn der Kultivierung 26-XI-85)


    Beschreibung:


    Perithecien rundlich 600-1000µm, tief eingesenkt, sich später leicht aus dem Substrat erhebend. Perithecium kahl mit wenigen Hyphen besetzt, Zellwand durchscheinend grau-grünlich. Zellen meist 10-25 µm, Mischung aus Textura angularis und Textura globulosa.


    Hals bei Reife gekrümmt aus dem Substrat ragend, 180-250 x 70-90 µm. Dicht besetzt mit zu Büscheln aggregierten, dickwandigen, gekrümmten hyphoiden Haaren bis ca. 15 x 4 µm. Haarspitzen abgerundet.


    Asci jung zylindrisch, stumpf abgerundet. Bei Reife sackförmig, apikal und Basal spitz zulaufend. Meist nur ein bis drei Reife Asci, die von mehreren unreifen unterschiedlicher Stadien umgeben sind. Asci bei Vollreife oft unförmig, leicht zerfallend. 500-650 x 100-150µm. 1024-sporig.


    Paraphysen aus zylindrischen Segmenten bis 70x15 µm bestehend. In einer abgerundeten Zelle bis 30x25 µm endend.


    Sporen 15,-16,6 x 10,3-11,1 µm mit subapikalem Keimporus. Pedicell 7-9 x 3-3,5 µm, bei Reife schnell kollabierend. Apikale Caudae verkrümmt, bis 20 µm lang, ca. 1,5 mm breit. Basale Caudae wie apikale ausgebildet. Maße geschätzt, da immer stark verkrümmt.




    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.