Stockschwämmchen?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.467 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Acrux.

  • Hallo Pilzfreunde


    Noch vor 4 Wochen hätte ich sie wohl als Stockschwämmchen verspeist.
    Nachdem ich aber hier vom Gifthäubling gelesen hab bin ich doch etwas
    unsicher geworden. Der Gifthäubling ist mir als Verwechsler irgendwie nicht
    im Gedächtniss. Dazu muss man wissen das meine Pilzkenntnisse 30 Jahre zurück liegen.
    Ich muss also bei allen Pilzen genau schauen.
    Bei diesen hab ich mir die unterschiede Speziell am Stiel schon eingeprägt.
    Bin aber unsicher weil die Schüppchen fast komplett fehlen.


    Gefunden hab ich sie im Fichtenwald, auch das Holz dürfte Fichte sein, was bei Stockschwämmchen ja eher selten ist.
    Der Geruch ist Kräftig würde ich sagen, auf einen Geschmackstest hab ich verzichtet.








    Danke für Eure Hilfe bei der Bestimmung


    Lg Ronny

  • Hallo,


    die mit Stiel gezeigten sind Stockschwämmchen. Vorsicht! Gifthäubling und Stockschwämmchen können miteinander vergesellschaftet an einem Stumpf wachsen! Ich kontrolliere deshalb jeden einzelnen Stiel und nehme sie auch nur dann, wenn die Schüppchen schön deutlich ausgeprägt sind.


    Grüße


    KEINE VERZEHRFREIGABE ÜBERS INTERNET! Von mir schon gar nicht, bin nur Hobbysammler.

  • Hallo,


    Dank euch für die Bestätigung. Gegesssen hab ich sie nun aber nicht, wirkten irgendwie nicht ganz Frisch,
    etwas Trocken.
    Das beide Arten am selben Stamm wachsen können, hatte ich inzwischen gelesen. (Erschreckend)


    Einen schönen Abend noch. Ronny