Hallo, Besucher der Thread wurde 521 aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von Pilzler 13 am

Phyllotopsis + Velutarina-Frage

  • Hallo in die Runde,


    in den letzten Tagen und Wochen haben sich wieder ein paar hübsche Sachen gefunden, die zum Teil aber auch mit Fragezeichen versehen sind :hmmnmz:


    Phyllotopsis nidulans (auf Quercus), ein sehr schicker Pilz wie ich finde, dürfte klar sein:


    Diesen hier (auf Prunus avium) halte ich für Hysterium angustatum:


    Diesen hier habe ich als Velutarina bestimmt:

    Velutarina rufo-olivacea ist ja die mit Abstand häufigste Art und hat wohl auch ein recht weites Wirtsspektrum. Dieses Exemplar fand sich (zusammen mit einem jüngeren Fruchtkörper) an Juniperus (als schwarze Gebilde auf den Nadeln erkennbar: Lophodermium juniperinum) - und es gibt ja auch noch die substratspezifische Velutarina juniperi, die aber in Deutschland bisher kaum gefunden wurde. Weiß da jemand näheres über die Verbreitung dieser Arten und kennt einen vernünftigen Schlüssel?


    Dieser letzte UMO (auf Crataegus) widersetzt sich bis dato sämtlichen Bestimmungsversuchen, hat da jemand eine Idee, in welche Richtung das gehen könnte?


    Liebe Grüße
    Fionn

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.