Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Arcyria denudata = Blutroter Stielschleimpilz

  • Arcyria denudata Fries 1851
    = Blutroter Stielschleimpilz




    Fundbeschreibung:
    In dicht gedrängten Gruppen bis vereinzelt auf morschem, modrigem Holz; Sporocarpien gestielt, Capitulum (Köpfchen) reif wuschelig, leuchtend rot; eiförmig bis zylindrisch; Columella (Stielchen) ebenfalls rötlich, angedeutet kelchförmig; Köpfchen und Stielchen bei Reife kaum miteinander verbunden, der obere, fusselige Teil löst sich leicht und vollständig ab.


    Mikroskopie:  
    Capillitiumfasern mit groben Maschen, keine Kalkauflagerungen oder Kristalle vorgefunden.
    Oberfläche der Fasern mit ausgeprägten Querrippen, Graten und Ringen, ohne Stacheln und Warzen.
    Sporen rundlich, um 7,5 µm, mit spärlichen, flach - rundlichen Warzen; Warzen eher entfernt und unregelmäßig über die Oberfläche der Sporen verteilt.


    Verwechslungen:
    Mit anderen Arten der Gattung, aber auch mit Arten wie zB Trichia decipiens (Buntköpfiger Schleimpilz); Sowie mit manchen Metatrichia - Arten wie der ebenfalls leuchtend roten Metatrichia vesparum. Neben unterschiedlichen Mikromerkmalen ist hier auch die Wuchsweise anders, insbeosndere die teils zusammenfließenden, fest verbundenen Columellen.



    Bilder:




    Mikroskopisch:





    Links zu ähnlichen und verwandten Arten:
    >Arcyria ferruginea = Rostbrauner Stielschleimpilz<

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Beorn ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.