Myzel von welchem Pilz?

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema, welches 2.588 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Judasohr78.

  • am 27.09 fand ich, bevor ich das kleine hübsche orangene Becherchen und die Tiegelteuerlinge fand, dieses hier
    Es ist Myzel von irgendeinem Pilz.
    Fragt mich bitte nicht von was für einem Pilz :/.
    Dort ist ein Kiefern-Buchenmischwald.
    Immer an dem Wegesrand, wo ein kleiner steiniger-erdiger Hang ist, wo auch gerne Semmelstoppelpilze wachsen.
    Dieses Myzel wuchs dort an mehren Stellen.
    Bin echt überfragt:/ .





    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Michael!


    Das ist schon etwas mehr als ein Mycel, das ist schon ein richtiger Filz. Sowas sehe ich auch oft, aber bestimmbar ist es nicht. Manchmal entwickelt sich daraus ein dunklerer Filz oder Fransen, so daß es in Richtung Tomentella gehen könnte, aber so wie du das zeigst, kann es zu allem Möglichen gehören.



    LG, Pablo.

  • Hi Pablo,


    ja das war ein richtiger filziger Flaum.
    Hat mich etwas verwundert.
    Werde die Tage nochmal kucken gehen und mal schauen, ob sich dieser Flaum weiterentwickelt hat.
    Das interessiert mich brennend, was es wird und euch ja natürlich auch.
    Was mir grade in den Sinn kommt, das es auch evtl. ein Polsterpilz sein könnte?


    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    • Offizieller Beitrag

    Hallo. Michael!


    Wie gesagt, möglich ist vieles. Für einen Polsterpilz müsste dann aber Nadelholz knapp unter der Erdoberfläche vorhanden sein.
    Es ist allerdings so, daß sich diese Filzgestalten oft gar nicht weiter entwickeln und keine Fruchtkörper da raus kommen. Jedenfalls nicht direkt. ich kenne solche Stellen, da taucht nur immer wieder mal Filz auf. Dann zu einer anderen Zeit ein wenig daneben Fruchtkörper (Laccaria, Leccinum, Clitopilus, verschiedene Becherchen, Xerocomus, Tubaria an der Stelle), aber da ist nicht zu erkennen, ob die mit diesen weißen Filzpolstern in verbindung stehen. Ich glaube einfach, daß das Mycel der unterschiedlichsten Arten so was macht, wenn es die Erdoberfläche erreicht. Dann bildet es einen Flauschknubbel, hockt da eine Weile und verschwindet wieder.



    LG, Pablo.

  • Pablo, dann müssen wir wohl abwarten und Tee trinken.
    Vielleicht fahre ich morgen oder am Donnerstag da nochmal schauen.
    Wer weiß. vielleicht ist ja schon eine Veränderung an dem Myzelfilz aufgetreten.

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

  • Guten Abend zusammen!


    Habe mich gerade neu angemeldet, nachdem ich diesen Beitrag gesehen habe.
    Am Wochenende habe ich im Wald viele Stellen mit solchem Mycel gesehen.
    Es wuchs in Hexenringen immer um einen Nadelbaum herum.


    Ich hoffe, das ist okay, wenn ich mich einfach an diesem Beitrag dranhänge? Wenn nicht, kann mich vielleicht jemand verschieben?


    Falls ich herausfinde wie, zeige ich Euch auch gerne ein Foto.


    Viele Grüße
    Mareike
    [hr]

    [hr]

  • Hi Pilz-Marie,


    beobachte bitte auch mal dieses Myzel.
    Klar, kannst du hierzu auch ein Beitrag verfassen.
    Freue mich immer, wenn die Forumler meine Beitrage lesen und kommentieren ;).
    Machst du Fotos mit deinem Handy?
    Wenn ja wirst du mit Sicherheit Dropbox installiert haben?


    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Mareike!


    Wenn Michael nichts dagegen hat, von mir aus kein Problem. Auch wenn es sinnvoller ist, für eigene Anfragen neue Themen zu eröffnen, dann geht weniger durcheinander und es reagieren mehr Leute darauf.
    Kann man bei deinem Bild noch näher ran? Weil so richtig erkennen lässt es sich nicht auf die Distanz. So regelmäßig wie das aussieht könnte man fast denken, daß es von Menschen angebracht ist. Vielleicht Farbe oder Kalk als irgendeine Markierung.


    Edit: Ah, da ist ja ein Nahphoto. Klar, das ist was Pilziges, keinesfalls Farbe oder so. Aber was es ist, das kann man so noch nicht feststellen. Muss eben beobachtet werden, wie Michael schon sagte. :thumbup:



    LG; pablo.

  • @ Pablo,


    ich wäre der Letzte, der was dagegen hätte ;).
    [hr]
    @ Mareike,


    da hat Pablo recht.
    Am besten für sowas immer ein eigenes Thema aufmachen, denn dann werden mehr Leute drauf aufmerksam und posten Kommentare.
    Natürlich habe ich auch nichts dagegen, wenn du in meinem Thema postest :).

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

  • Danke für Eure Antworten!


    Könnt ihr die Fotos jetzt gut erkennen? Habe mit dem iPhone fotografiert und gepostet. Bei mir sehen die Bilder im Beitrag soweit gut aus. Oder ist das am PC anders?


    Inwiefern könnte ich mit Dropbox arbeiten? Installiert habe ich es.


    Lg

  • Die Fotos können wir gut erkennen, ja.
    Dropbox ist dafür da, wenn du mit dem Handy, Smartphone oder iPhone unterwegs bist und machst Fotos.
    Sobald du zu Hause den PC anschaltest, werden die Fotos vom Handy, Smartphone und iPhone direkt über Dropbox auf deinen PC geladen.
    Eine tolle Sache ist das.
    Installiert heißt noch nicht, das es läuft.
    Man muss sich bei Dropbox registieren bzw. anmelden und das ist kostenlos.
    Habe ich auch machen müssen.

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

  • Sorry, da hast Du mich falsch verstanden. Mit Dropbox zum hochladen kenne ich mich aus. Dachte Du meinst es wäre besser, die Fotos aus der Dropbox hier einzustellen.


    Wollte aber jetzt auch nicht Dein Thema hier für meine Fragen missbrauchen. 😉


    Lg

  • Nein Mareike,


    die Bilder werden automatisch sobald du den PC hochfährst auf deinen PC geladen.
    Du kannst die Bilder von deinem PC nehmen, die ja von der Dropbox sowieso draufgeladen werden ;).

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi