Beiträge von ManuelaL.



    Wäre mal ne Option ja , nur dafür braucht man doch auch n Smartphone oder?
    Ja ich bin auch kein Technikfreak... bitte nicht weitersagen :D:ssttt:


    LG Manu (nix Schnuppi das war ne andere Plattform :D )

    *hihi* klasse Bericht musste richtig schmunzeln,
    da ich aber selbst so ein Orientierungslegastheniker bin wie Du so schön schreibst ;)
    gings mir vorgestern ähnlich , das schlimme iss ,man muss sich dann echt selbst erstmal in ne gewisse "bleib ruhig Phase" versetzen, garnicht so einfach.



    LG Schnuppi

    Den hab ich hier auch des öfteren im Fichtenwäldchen gesehn und das vermehrt und mich gefragt was das genau ist , aber nachdem ich mal daran gerochen hab , war die Frage ob essbar oder nicht für mich eigentlich erledigt, riecht wie ein Parfümladen, sowas will ich ned in meiner Pfanne :eek:


    Schonmal dran geschnuppert? :)

    Gute Idee , hab mich hier grad etwas durchgelesn und musste echt schmunzeln , aber irgendwie ärger ich mich auch grad das ich ned so einfallsreich war .:shy:


    Mein Nic iss einfach nur mein realer Name + der Anfangsbuchstabe meines Nachnamens, öde was?:D


    LG Manu

    Ja vor ca 2 Wochen gabs gut Steinpilze , heute gings so mehr Maronen und Hexen, eine Mahlzeit bring ich zusammen ( waren auch einige unterwegs die uns begegneten), mal schaun was am Donnerstag noch so durchspitzelt :)


    Viel Spaß hier und unter uns Neulingen , das Forum macht echt süchtig hier:ssttt:


    LG Manu

    haste die vorm fotographieren nochmal nachgeschnitten?
    sieht fast so aus , bild 4 sieht echt nach flockigen Hexenröhrling aus :hmmm:


    Aber ham die ned eigentlich immer nen roten Schwamm /Poren Pumba?


    Ansonsten iss mir was ähnliches noch nie unter die Augen gekommen.


    :D Günter da wars schon so gut wie um mich geschehen

    Vielen dank , ihr seid ja lieb :)



    :D das hab ich schon bemerkt , fällt mir jetzt schon schwer mal nicht in die viereckige Röhre zu guggen, was es so neues hier gibt


    Hier gefällts mir , hier bleib ich;)

    Die spriessen gerade wie wahnsinnig, da ich aber gestern irgendwo gelesen haben das diese viele ungeniessbare und auch gefährliche Verwandte haben , was mich erschrocken hat, (haben die die ganzen Jahre immer mitgenommen und auch verspeist)
    lass ich die ab Heute lieber stehn,obwohl ich mir immer sehr sicher war.:hmmm:

    Zitat


    Ich sehe dein Problem, wüsste aber hier auch keine Alternative zu Boletus Appendiculatus / Anhängselröhrling. Entweder hast du nicht kräftig genug draufgedrückt, oder der Pilz will einfach nicht verfärben. Allerdings ist es ja zB bei Maronen auch so, daß die nicht immer blau anlaufen wollen. Wink


    Schöner Fund, Glückwunsch! Alright


    Grüße, Beorn.


    Ok muss mich korrigieren , nun ist er leich bläulich geworden an den Druckstellen , brauchte wohl etwas länger :yawn:

    Zitat

    Fettnäpfchen???? Wo war es denn??? ich habe keines gesehen, gespürt oder bemerkt.neee Manuela, hier wird nur üfter mal geblödelt und das herzhaft.Big GrinBig GrinBig Grin
    Lass dich nicht erschrecken. Manche, mich eingeschlossen, sind eben oft etwas lustiger und nicht nur wissenschaftlich ernst. Übrigens wo steht geschrieben, dass Wissenschaft keinen Spaß machen kann/soll????
    LG Reinhilde


    Na dann bin ich ja genau richtig hier:alright: , Humor ist wichtig , die Welt und das Leben ist oft schon ernst genug ;)

    So dann versuch ich es auch mal, hoffe ich kann meinen Fund so gut wie möglich beschreiben und darstellen, ich weis nicht welcher dies sein könnte , für nen Galli fehlt mir die grobe Stielmusterung und auch der Geschmack ist mild, weder bitter noch scharf.


    Gibts auch Steinpilze mit nem gelben Stiel?


    Hab gestern von Anhängsel Röhrlingen gelesen, der scheint mir am ähnlichsten nur leider soll der ja so selten sein...


    Hoffe ihr könnt mir ein wenig Licht ins dunkle bringen :)


    - Durchmesser des Hutes 8cm (bei einem grösserem Exemplar 14cm gemessen)
    - Länge des Stiels 4,5 cm ( grösseres Exemplar 5cm)
    - Höhe des gesamten Fruchtkörpers 8cm (grösseres Exemplar 10cm)
    - Beschaffenheit des Hutes trocken pelzig
    - Keine Verfärbung auf Druck des Schwamms
    - Verfärbung des Fruchtkörpers im Schnitt ebenfalls nicht
    - Geruch angenehm pilzig
    - Geschmack, mild, weder bitter noch scharf
    - Standort, Bäume in der Nähe von Buchen ,Eichen
    - Ökologie des Bodens ??? von Böden hab ich leider keine Ahnung , jede Menge Blattlaub