Beiträge von fuligo

    Zu Physarum polycephalum - die Art ist zwar aus dem Internet wohlbekannt und in vielen Laboren der Welt "heimisch", aber bei uns hier in Deutschland offenbar nicht vorkommend - auch bei Neubert et al. als Art beschrieben, die im dort beschriebenen Gebiet nicht nachgewiesen ist (1995). Wildfunde sind mir in unserer Region nicht bekannt.


    Vielleicht in einer nächsten Auflage - wenn es dazu kommt....
    Schönen Abend - Marion Geib


    Eine Frage hätte ich.
    Du schreibst bei der Buchbeschreibung von einem regionalen Bezug.
    Wo wäre denn diese Region ?


    Auf jeden Fall war dieser Führer eine gute Idee! :alright:


    Hallo,
    ich wohne im östlichen Saarland, wo ich auch die Exkursionen durchführe. Der Führer enthält nur meine eigenen Aufsammlungen und Fotos aus dieser Gegend. Daher erhebt das Taschenbuch keinen Amnspruch auf Vollständigkeit aller bei uns vorkommenden Arten, sonder beinhaltet die 90 Arten, die ich hier bislang gefunden habe.
    Viele Grüße, Marion


    Hi Andreas,


    Googlen will gelernt sein. Ich kam irgendwie nicht von dem Begriff "Spucke" weg und kam dementsprechend auch nicht ans Ziel. Danke also für die Nachreichung der Erklärung. :alright:


    LG, Jan-Arne


    Hallo,
    es handelt sich hier nicht um einen (Schleim)pilz, sonderen um Saponine (Seifen), die bei reichlich Niederschlägen aus der Borke oder dem Holz ausgewaschen werden, sie sammlen sich am Grund des Stammes und können dort vorübergehend auch schäumen - Halt wie Seife.
    LG Marion

    Pardon,


    ich meinte natürlich nicht "Stäubling", habe ich wohl aus Versehen und etwas nachlässig so geschrieben und Stäublingsschleimpilz gemeint.
    Vielleicht bin ich als nicht so versierter Schleimpilzfan hier fehl am Platze, da wohl weder meine Ausdrucksweise noch mein Bilder dem hiesigen Forumsanspruch genügen.
    Ich dachte, hier könnte man einfach mal fragen, wenn man's nicht weiß


    Nichts für ungut .... melde mich wohl demnächst wieder ab.


    Fuligo

    Hallo zusammen,
    Danke für Eure Antworten. An einen Stäubling hatte ich auch gedacht; nur hatten meine bisherigen ein weißes Aethalium, eher hellbraune Sporen und waren viel größer.


    LG fuligo

    Bilder

    • enterid.jpg

    Hallo,
    ich bin neu hier und habe einen heute entdeckten Schleimpilz(?) als Bild eingefügt. Weiß jemand, um was es sich hierbei handelt?
    Der Fruchtkörper ist ca 1,5 cm groß.

    Bilder

    • myxonn.jpg