Beiträge von cleoluka

    Hallo
    Bitte um Hilfe zur Bestimmung. Leider sind nicht mehr Bilder vorhanden, hab die Pilze stehen gelassen


    Bild 1 und Bild Große ( Durchmesser 20-25cm) weiße Pilze ?


    Bild 3 und Bild 4 Hallimasch?


    ... Es wäre schon schön wenn wir mal was zusammen unternehmen könnten. Am Wochenende haben wir in Thale (Wochendenexkursion des LVPS {Landesverband der Pizsachverständigen v. Sachsen Anhalt} eine schöne Pilzexkursion gemacht. Den Termin hatte ich Dir ja mitgeteilt. Schade daß Du nicht dazu gestoßen bist.
    Falls Du mal wieder Lust hast in den Harz zu fahren, wir sind oft dort und haben kein Problem damit mit jemandem zu exkursieren. elde Dich, wir würden uns freuen.
    Gruß Ulla


    Leider musste ich am WE arbeiten und hatte nur wenig Freizeit. Gern bin ich ein andermal dabei

    Willkommen im Forum. Viel Spaß und Freude hier.
    Danke, ein schöner Bericht und tolle Bilder. Der sieht ja sehr ergiebig aus, dein Wald. Im Korb ist auch noch reichlich Platz :-)
    Soweit ich sehe, alles schöne und knackige Pilze, dann macht das Sammeln Spaß
    Guten Appetit !

    Heute Morgen ( 7.00 bis 8.00 bevor der Rest der Welt in den Wald rennt) für 1 h im Wald. An Maronen konnte man sich "satt sammeln ". Stellenweise mehrere dutzend Stück auf wenigen m ². Schöne Größen und knackig :P Ich wollte ursprünglich einen neuen Wald nach Steinpilzen absuchen. Aber bevor wir dort waren war der Korb mit Maronen randvoll:shy:
    Tagesergebnis : 1000+1 Maronen ( geschätzt und natürlich nicht so viel mitgenommen ) ;) - Der Wald war und ist VOLL davon. Steinpilze knapp 60 Stück ( die verwertbar gewesen wären/ sind ) und viele weitere die zu viel Durst hatten und schön anzusehen waren. Hexenröhrlinge etwa 20 an der Zahl. 2 Birkenpilze.
    Ein paar wenige Handybilder :




























    "Es ist zweifellos eine Orange, man kann sie ohne Bedenken essen!" :D


    :alright::alright::alright::alright::alright::alright:


    Wir hatten auch schon mal überlegt, extrem große Pilze ( für die örtlichen Verhältnisse ) mitzunehmen und ein paar Bilder an die Zeitung zu senden. Große Exemplare gab es schon öfter; wir haben es aber es nie gemacht. Es ist doch einfach zu schade um den Pilz.


    eine schlange??????? ich hab (ausser im Terrarium) in Deutschland noch nie ne schlange gesehn... was ist das für eine?


    Wir sehen öfters mal Schlangen oder/ und Schleichen. Begegnet bist du bestimmt schon vielen, aber die sind so schnell und leise verschwunden .....


    ^^ Schöne Steinis !!

    Schöne Reizker . Wir haben dazu immer "Blutreizker" gesagt, aufgrund der starken Farbe und des schnellen Abfärbens auf die Finger / Kleidung. Der Geschmack von diesen Pilzen ist einzigartig, sehr aromatisch. Und der Duft ....... hmmmmmm .... Leider sind diese meist madig, man kann schon von Glück sprechen, wenn man ein paar ohne Befall findet. Naja, die Biester wissen eben auch was gut schmeckt :). Den großen Reizker hätte ich stehen gelassen ( manchmal sieht man ja von oben nicht alles, er hätte ja auch noch gut frisch von unten sein können ) , am besten sind die kleinen und die Größe wie auf dem Sattel liegend.


    Ich verdrecke meine Pilze extra damit meine Frau lange damit beschäftigt ist und ich in Ruhe nach 4 Stunden Pilze sammeln meine ruhe habe und fern sehen kann :D:D:D.


    Ich verdrecke die pilze zwar nicht, aber nach dem pilze suchen hau ich mich auch vor den fernseher bzw. vor den pc fuers pilzforum. Mitputzen darf ich nicht, wir haben unterschiedliche Auffassungen wie man Pilze putzt und was vom Pilz verwendet wird:rolleyes:

    Ich habe zur richtigen Obj. Wahl hier schon einige Beiträge gelesen. Dennoch bin ich noch unentschlossen. Ich fotografiere an meiner Canon DSLR mit guten SIGMA oder CANON Obj.
    Zur Zeit suche ich ein neues Obj. was ich nur für die Pilzfotografie nehmen will. Es sollte auch mal
    ohne Stativ gehen, da ich nicht immer ein Mini Stativ dabei hab. Wenn ich durchs Unterholz krieche möchte ich dort schnell wieder raus sein ....


    Festbrennweite 40/60/80/100mm ???
    oder Tele ???
    oder Makro ???


    Tendenz geht schon zum Festbrennweiteobj.
    Dazu muss ich sagen, dass ich bis jetzt noch nie mit FB gearbeitet habe


    Was für Schäden suchen oder testen sie da?


    Das weiß ich nicht. Es war dazu keine weitere Info als das Schild zu finden. In den großen schwarzen Kübeln war Erde und Laub ( Umgrabung / Ausgrabung ? ) , in den weißen Auffangbehältern waren Insekten, Laub und Wasser. Aber wie gesagt, der Platz war zwar zum Teil eingezäunt, sah aber verlassen aus, als ob er vergessen wurde. Wenn es nächstes Jahr noch immer so aussieht kann ich ja mal die Uni anschreiben ;)

    Heute Vormittag habe ich einen neuen Wald angefahren. Ich war recht spät dran, gegen 10 Uhr. Die Stellen die ich mir auf der Landkarte vorab schon ausgeguckt hatte waren wohl "besetzt", jedenfalls waren reichlich parkende Autos zu sehen :(


    2 Stunden durch den Wald und der Korb war voll mit Steinpilzen und wenigen Hexen. Lust zum Fotografieren hatte ich leider keine, nur ein paar Impressionen:


    Naja, auch Förster und Jäger müssen mal .... ;)


    Ich hasse Farne !


    Viele große Ameisenhügel


    Davon gab es heute reichlich zu finden, den Korb habe ich voll gesammelt, ohne Berg. Es stehen noch genug davon im Wald. Insgesamt habe ich 60 Steinis im Wald gezählt


    Die Schnecke wurde vorsichtig auf den älteren Bruder verpflanzt


    4 auf einen Streich ;)


    30 große Kübel und etliche Messvorrichtungen, dennoch sah der Platz dort ziemlich verlassen aus. Ich glaub da war lange niemand mehr :(