Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Jens_U am

Röhrlingsbestimmung

  • pilzforum.eu/attachment/24914/Hallo zusammen,


    nachdem ich nun schon oft als Gast im Forum mitgelesen habe, nun meine erste Anfrage an das Forum.


    Meine Frau hat heute, an einer neuen Pilzstelle, 3 mir unbekannte Röhrlinge gefunden und ich finde auch nicht was es sein könnte.
    Hier die Daten:


    Höhe ca. 8-12 cm
    Hutdurchmesser: 3-7 cm
    der Hut fühlt sich an wie Wildleder und is braun/schwarz
    die Farbe des Stieles würde ich wie "Ruß" nennen. Das trifft es am ehesten.
    Die Röhren haben die gleiche Farbe wie der Hut.
    Ja.. und der Geruch... Die Angaben in der Familie reichen von... der stinkt...bis zu... riecht einfach gut nach Pilz. :-)
    Jedenfalls ist der geruch sehr intensiv.


    Ich habe ihn jetzt erstmal nicht mit ins Pilzgericht geschnitten und warte mal ab, ob mir hier Erleuchtung zuteil wird.


    Ich hoffe das nach dem Einstellen des Posts auch meine Bilder zu sehen sind...


    viele Grüße und vielen Dank


    Jens

  • Hallo Jens,


    Ich habe ihn jetzt erstmal nicht mit ins Pilzgericht geschnitten


    Einzig richtige Entscheidung ;)


    Ich schließe mich Harrys Meinung an und tippe auch auf den Porphyrröhrling. Dazu passen die Farben, die bei deinem Fund recht gut mit den Angaben der Literatur übereinstimmen.
    Der Geruch wird in einem Buch als "unangenehm, apothekerartig" beschrieben, das ist sicher das, was du mit "stinkt" meinst ;)
    Wurde der Pilz in einem Nadelwald gefunden? Und in welcher Höhenlage?


    Grüsse,


    matze

    Glucken-Counter 2010: 8 ;-)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :-)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..


  • Hallo Matze !
    Ich suche als im Schwarzwald ,etwa auf 600 Höhenmeter , da ist das Teil sowas von häufig ...
    Gruss Harry


    Diese Art scheint wirklich höhere Lagen zu bevorzugen, hier oben im flachen Norden habe ich ihn noch nicht angetroffen :crying: ;)


    Grüsse,


    matze

    Glucken-Counter 2010: 8 ;-)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :-)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..

  • Hallo nochmal,



    vielen Dank für die schnelle und passende Hilfe.
    Es war sicherlich die richtige Entscheidung ihn nicht mit reinzuschnippeln. (Die Pfanne läuft auch so gleich über) :-)


    Matze
    Ja, die Pilze wurden im Mischwald gefunden. Ich kann leider nicht genau sagen unter welchen Bäumen nun genau, da ihn meine Frau gefunden hat.
    Aber ich habe sowas noch nie gefunden bei uns.
    Bei uns ist das Erzgebirgsvorland. Ich würde sagen so um die 500 üNN.


    viele Grüße


    Jens

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.