Wachsen zuerst Parasitäre-Pilze und Folgezersetzer-Pilze, Vor mykorrhiza pilze?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 590 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von MarionS.

  • Es ist das Futterangebot, das ihnen den Luxus erlaubt, Fruchtkörper zu bilden.


    Die Pflanzen, die ihren Symbionten (Mykorrhiza) den Zucker liefern, schlafen im Winter und haben dann durchs Jahr gut zu tun. Im Herbst ist nach der Jahresaufgabe wachsen und Sämlinge bilden jede Menge Zucker auch für ihre Partner übrig, weswegen es bei denen dann richtig rund geht.


    Die Saprobionten und Parasiten fressen ihr Substrat ohne Rücksicht auf Verluste auf und haben durchs Jahr Futter (so sie es denn witterungsbedingt grad verstoffwechseln können).