Hallo, Besucher der Thread wurde 397 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

PPC 2018 - "Best of the year"

  • Mir gefallen am besten folgende zwei Werke ... 11

    1. "...wer hätte das gedacht!?" von nochn Pilz (0) 0%
    2. "Mensch und Wurm" von Fips (4) 36%
    3. "Ein Mirakel" von Fips (6) 55%
    4. "Hooked! (Bekenntnis eines Abhängigen)" von nochn Pilz (6) 55%
    5. "Die Dame des Herzens" von Mausmann (0) 0%
    6. "Ich erinnere mich" von Mausmann (2) 18%
    7. "Aus meinem Tagebuch: Mein Nachbar" von Wildschwaiger (1) 9%
    8. "Der Mensch, er schafft sich selber ab!" von Mausmann (2) 18%






















    Hier

    versammeln sich die Contest-Gewinner

    aller regulären PPC ´s

    des Jahres

    2018


    Während ihr noch eifrig dem APR folgt

    wird hier

    das beste Pilzgedicht des zurückliegenden Jahres gesucht.

    Seid so gut und wählt euren Liebling, bitte!


    Ihr habt 2 Stimmen zur Verfügung.

    Damit sollte es weniger schmerzhaft sein sich zu entscheiden.


    Die Abstimmung läuft bis zum Ende des 30.Dezember!


    Für den Jahressieger gibt es auch einen Preis zu erringen.


    Dieses Jahr ist

    ein Zweihandmesser

    von

    "Wolfgang´s"



    Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen!






    01

    März 2018

    Sport - Pflicht - Oheim/Muhme - Stern - Leid

    von nochn Pilz

    ...wer hätte das gedacht!?

    Am Waldrand steht der dicke Jan,

    es geht ihm gut, er fühlt sich wohl.

    Bloss, dass er kein Tennis kann,

    wie neulich dieser Parasol.

    Der hatte mächtig angegeben,

    er wär´ ne Sportskanone;

    hält fit sich mit Gewichte heben,

    denn das sei gut für die Hormone.

    Er wär´ ein super Läufer auch,

    und noch dazu könnt´ er weit werfen.

    So wie ein Waschbrett wär sein Bauch.

    Jan ging er dann doch auf die Nerven.

    Am Waldrand steht der dicke Jan,

    ganz still und starr auf einem Fleck.

    Niemals, auch nicht irgendwann,

    bewegt er sich von dort hinweg.

    Doch tief in dunkler Waldes Scholle,

    verborgen vor der Blick-Kontrolle;

    mit nie geahnter Myzel-Elastik

    betreibt er, und zwar stolz wie Bolle:

    rythmische Sportgymnastik!





    02

    April 2018

    Exitus - Bärlauch - Schlagzeile - Rindenpilz - Wurm

    von Fips

    Mensch und Wurm

    Du Wurm, sag mal: was machst du da?

    Ich grab mich durch bis Afrika!

    Ach so. Und wieso machst du das?

    Als Forscher für die Wissenschaft!

    Na, welches Feld erforschst du denn?

    Die Pilze, die ich noch nicht kenn.

    Und sag was du dort finden willst?

    Einen ganz besonderen Rindenpilz.

    Was ist denn so Besondres dran?

    Der Pilz ist gänzlich unbekannt.

    Und woher weißt du dann davon?

    Hab n geheimen Tipp bekommen.

    Und wie bekommt ein Wurm so n Tipp?

    Als Wurm bekommt man vieles mit!

    Das ist doch total lächerlich!

    Pah, bitteschön, dann eben nicht!

    Ach komm schon, war nicht bös gemeint.

    Na gut, ich will mal nicht so sein.

    Also, wer hat den Tipp verraten?

    Hab ich am Friedhof ausgegraben.

    Wie jetzt? Deinen Informanten?

    Quatsch- ein Buch in dem die Tipps drin standen.

    Und dieses tolle Buch, das lag…?

    Beim Mycologen mit im Grab.

    Na das ist ja ein tolles Ding!

    Genau, darum will ich da hin!

    Wie cool! Doch gibt es ein Problem...

    Ja welches denn? Ich kann keins sehn.

    Siehst du hier die Köderdose?

    Die an deiner Angelhose?

    Genau.

    Au!





    03

    Mai 2018

    Gestank - Suppe - Mirakel - Sprache - Intellekt

    von Fips

    Ein Mirakel

    Ich bin jetzt nicht der schönste hier

    und auch nicht gertenschlank

    gern ungeduscht und unrasiert

    du merkst das am Gestank

    Ich bin auch nicht der Schlauste hier

    von wegen Intellekt

    ich lese höchstens mal beim Bier

    vorn drauf das Etikett

    Hab generell kaum Bock zu reden

    ich hör auch nicht gern zu

    erst einen und dann noch ein‘ heben

    das kann ich ganz gut

    Ich rauch ganz gern ne Schachtel weg

    das Fenster schön auf Kipp

    beim Nachbarn ist das Dach verdreckt

    wo ich die Stummel hin schnipp‘

    Ich mags nicht wenn der Wecker weckt

    ich schlafe lieber aus

    ich mach jetzt was mit Internet

    das geht auch von zu Haus

    Ich schreib gern Kommentare dort

    auf Facebook oder Twitter

    beleidige in einem fort

    Schwarze, Schwule, Mütter…

    Da plötzlich klopft es an der Tür

    wer mag denn das wohl sein?

    Aus der Wohnung unter mir

    lass ich den Opa rein

    Er fragt mich dann ganz aufgeregt

    ob ich ihm helfen kann

    weil er in seinem Blumenbeet

    ein kleines Pilzchen fand

    Ich hätte doch so’n Internet

    mit all dem Wissen drinnen

    da könnte ich für ihn direkt

    das Pilzchen schnell bestimmen?

    Na klar, sag ich und tippe los:

    Ein Pilzchen, klein und braun,

    die Auswahl ist ja ganz schön groß,

    da muss ich erst mal schau’n…

    Oh mann… so einfach geht das nicht

    Hat der denn Lamellen?

    Halt ihn mal ins Gegenlicht!

    Hat das Hütchen Dellen?

    Riecht der irgendwie nach Chlor?

    Ist er schleimig oder fest?
    Hat er wohl schon ausgesport?

    Wir brauchen weitere Tests!

    Und schon kriech ich durchs Blumenbeet

    -ich nenns jetzt „Habitat“-

    Ich war nicht mehr so aufgedreht

    seit meiner Abifahrt

    Der Opa geht jetzt schon ins Bett

    doch mich hat es gepackt

    Ich leg das Pilzchen nicht mehr weg

    bis es nen Namen hat

    Wie soll denn diese Schei… gehen?

    Mich packt die kalte Wut

    Ich muss durchs Mikroskop durchsehen?

    Verdammt! Aber.. na gut…

    Das Pfand muss weg, Ich brauche Geld

    und Platz fürs Mikroskop

    statt Dosenbier hab ich bestellt:

    ne Flasche Kongo Rot

    Ich wasche mich und mein zu Haus

    vom Bad bis hin zur Küche

    zur Pilzbestimmung brauchts durchaus

    ne Nase für Gerüche.

    Und fällt mir mal nichts weiter ein

    Frag Ich die coole Sau

    Die Leiterin vom Pilz-Verein

    (ne schwarze schwule Frau)

    Sie kennt sich wirklich super aus

    und dreht mit mir die Runden

    Ich suchte Pilze vor dem Haus

    …und hab mich selbst gefunden…

    Ihr lieben Leser denkt bestimmt

    das sei absurd und nur Fiktion

    und auch wenn hier nicht alles stimmt

    ein wenig davon, das stimmt schon

    Manchmal ist man ein Vollidiot,

    verblendet, arrogant

    man säuft und schimpft, benimmt sich grob

    und macht auf starker Mann

    Dann kommt vielleicht ne warme Hand
    und streckt sich nach dir aus
    du merkst, das fühlt sich besser an,
    als immer Faust auf Faust



    04

    Juli 2018
    "Second Chance"

    von nochn Pilz

    Hooked!

    (Bekenntnis eines Abhängigen)







    05

    Juli 2018

    Logik - erotisch - BLÖD - laufen - Kindergarten

    von Mausmann

    Die Dame des Herzens



    Ich denk seit heute morgen schon

    "Darf ich dich wiedersehen?"

    Mein Herz erwärmt sich alldieweil

    wie könnt ich widerstehen?!

    Gedanklich rieche ich dich schon

    obwohl du bist noch fern.

    Ich lächle glücklich vor mich hin.

    Wir zwei, wir haben uns gern.

    Du bist besonders, keine Frage!

    Du spukst in meinem Kopf herum.

    Dein Geschmack, ich liebe ihn

    welch sinnlich Culinarium!

    Mit Ausstrahlung begrüßt du mich

    wenn ich dir gegenüber steh.

    Deine Anmut überwältigt mich

    Du bist perfekt, wie ich es seh.

    Es ist soweit, ich find zu dir

    Grazil, so stehst du dort.

    Ich putz mich raus, ich flieg auf dich

    und zieh so schnell nicht fort.

    Dein weißes Kleid, dein Sexappeal

    Ohje! Mir tropft der Sabber.

    Erotisches Hormongewitter!

    Kein Vorspiel! Kein Geplapper!

    "Zur Sache Schätzchen", denk ich mir.

    Hirn aus! "Ich muß dich haben"!

    Kaum leg ich los bemerke ich

    der Liebe Magenklagen.

    Ich sehe acht, zwölf, weit´re mehr

    bei meiner Schönheit landen

    "Du dummes Ding!" so denk ich mir,

    die bringen dich zu Schanden.

    Doch leider war ich selbst besessen

    das Hirn, es setzte aus.

    Ich sah nicht weiter was geschah

    verloren in dem Schmaus.

    Die Schminke fällt wie die Verlockung

    so lassen sie dich stehen.

    "Das aber hab ich nicht gewollt.

    Verzeihst du dies Vergehen?"

    "Oh Schleierdame, schönster Pilz!

    Odeur wie Kacke und Gedärme!

    Bei meinem Schmeißfliegen-Ehrenwort

    Hab dich doch zum Fressen gerne!"






    06

    August 2018

    Wasser - Mütze - Entzug - Fuß - Hans

    von Mausmann

    Ich erinnere mich

    Ich erinner mich noch wie hier mal Gräser waren

    bevor die Zementmischer herangefahren kamen.

    Ich erinner mich noch an die Buche, sehr alt

    denn dereinst gab es hier einen wohltuend Wald.

    Ich erinner mich noch wie´s hat geraschelt im Laub

    nicht wie heut meine Schritte im Großstadtlärmstaub.

    Ich erinner mich noch an das Moos, weich und grün

    wo jetzt Menschen durchreisen auf Wegen aus Schienen.

    Ich erinner mich wie ich den Pilzkorb hier füllte

    bevor Hochhaus um Hochhaus den Himmel verhüllte.

    Ich erinner mich noch an ein Bächlein dort fließen

    wo heut nicht mal mehr Leute einen Blumentopf gießen.

    Ich erinner mich daß Wasser uns allen gehörte

    bis die Menschheit die Umwelt nachhaltig zerstörte.

    Ich erinner mich daß vor dem Gesetz alle gleich

    inzwischen jedoch zählt ob du arm oder reich.

    Ich erinner mich wie wieder die Kriege begannen

    weil zu viele Menschen schwere Fehler begangen.

    Ich erinner mich als Milliarden Probleme wir waren

    Radikaldezimierung hieß das Lösungsverfahren.

    Ich erinner mich an eine Welt voller Lachen

    mit Blumen und Vögeln und keine Sorgen machen.

    Ich erinner mich an den Wohlstand Zuhaus

    doch dann kippte das Klima,

    schnell,

    ...

    und das Licht ging bald aus!







    07

    Oktober 2018

    Druide - Technik - Mykorrhiza - Karneval - Imperator

    von Wildschwaiger

    Aus meinem Tagebuch:

    Mein Nachbar



    Xilo Karim ,so heißt mein Nachbar,

    ist nachts als Kellner in der Nachtbar.

    Serviert dort komische Getränke,

    erhält dafür auch oft Geschenke.


    Er fährt Ferrari und auch Lambo,

    benimmt sich als der größte Rambo,

    schmeißt mit Geld nur so herum,

    als Arbeiter fühl ich mich dumm.


    Wie kann er nur,was macht er so?

    Ich überlegs noch auf dem Klo

    und auch beim Schlafen so im Bett

    sind die Gedanken gar nicht nett.


    Der kann doch nur mit Drogen dealen!

    Wer weiß wie viele ihm verfielen?

    Und meine Neugier wurde groß,

    bis er vergaß die Tür ins Schloß!


    Schnell die Wohnungstüre auf!

    Stürze rein in vollem Lauf!

    Bis in seine große Küche

    voller komischer Gerüche.


    Da steht er nun,erstarrt der Mann!

    Ganz erschrocken schaut mich an.

    Und ich selbst bin ganz perplex,

    denn mein Nachbar ist ne Hex!


    Da hängen Kräuter und Gebein-

    von Schnüren ab-oh welche Pein

    und Trockenpilze -jede Menge!

    Gezogen auf der Schnüre Länge.


    Zur Erklärung eine Tasse.

    Frisch gefüllt vom Kräuterfasse.

    Soll ich trinken bis es wirkt!

    Damit mein übler Argwohn stirbt.


    Ob ich gehört schon von Druiden?

    Die,welche vom Stamm übrigblieben!

    Aufgrund der Hexerei bekannt

    und auch in diesem heutgen Land?


    Dreh meinen Namen! Mache nix!

    Auch wenn du liest: Mirakolix



    08

    November/Dezember 2018

    Dürre - Schlüssel - Rote Liste - Volk - Kokolores

    von Mausmann


    "Der Mensch, er schafft sich selber ab!"



    Als ich ein Knab und Lausbub war

    da spielt ich draußen immer

    Ob Fußball, Cowboy´s, Bäume klettern

    ich war ein richtig schlimmer.

    Mich konnte Wetter niemals stör´n

    ob Schnee, ob Eis, ob Regen

    ich hatte einen Riesenspaß

    mich darin auszuleben.

    Ich holt´ mir Beulen, Kratzer, Brüche

    hatt´ Mumps und Windes Pocken

    nebst Röteln, Masern, Scheißerei

    mich konnte das nicht schocken.

    Ich war ein Kind das die Natur

    mit allen Sinnen liebte

    nahm alles an das sie mir gab

    was Geist und Körper übte.

    Mich machten Pilz und Pflanze staunen

    die Tierwelt lernt´ ich kennen

    ich konnt´als Hosenschisser schon

    derlei beim Namen nennen.

    Natur hat mich zu dem gemacht

    wie heut´ ich bin geworden

    ein aufgewecktes Kerlchen wohl

    verwurzelt mit dem Norden.

    Ich habe Achtung vor dem Leben

    ich zeige Demut voller Staun´

    Wahrhaftigkeit ist mein Bestreben

    mag drum der Menschheit nicht mehr trau´n.

    Der Globus krankt durch Menschen Hand

    Umkehr ist nicht in Sicht

    "Der Mensch, er schafft sich selber ab!"

    heißt darum dies Gedicht.

    "Wie lang noch bis zum Exitus?"

    ist was ich gerne wüßte.

    Bis dahin schreibe ich den Mensch

    in meine Rote Liste.


    Als ich ein Knab und Lausbub war

    da war die Welt noch schön

    inzwischen aber denke ich

    ...

    Bye bye!

    Auf wiederseh´n!









    Zum Preis noch eine Anmerkung.

    Ich hatte mir zwei Messer gekauft und das bessere selber behalten.

    Das Messer von "Wolfgang´s" wird zwar als extra scharf beworben aber mein Exemplar kam stumpf an.

    Falls du der Gewinner bist, sag mir also ob du es selber schärfen willst oder ob ich das vorher übernehmen soll.

    Ich bin allerdings nicht versiert darin!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.