steinpilzwetter?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.636 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von ocram.

  • Hallo zusammen,


    Ich überleg mir, morgen in der Schweiz an einen Steinpilzort zu fahren.


    Dort hat es die letzten 4 Tage geregnet mit kleinen unterbrüchen, war c.a. 6-8 grad kalt, davor wohl eher zu trocken.


    Denkt Ihr die Steinpilze sind in diesen 4 Tagen gewachsen?


    Bin gespannt auf Eure Meinungen.


    Grüsse Marco


  • Guten Morgen
    Und wie sind eure Meinungen?
    Gruss Marcel


    Guten Morgen,


    ich stelle ähnlich Überlegungen für den Schwarzwald an:
    Bis Mittwoch war es sehr heiß und trocken, der erste Schwung Steinpilze an den feuchten Nordseiten ging zu Ende, es ist ziemlich kalt geworden.
    Ich glaube fast, es werden heute noch kaum neue gewachsen sein, nächste Woche eher, denn jetzt sind die Nächte schon lang und feucht und es wird nicht mehr so heiß und dann kommen sie auch an den Stellen, die bisher noch zu sonnig waren.


    Aber wie immer bei Steinpilzen kann man nur schätzen und die können sich gan anders entscheiden, als man geschätzt hat.


    Die Schweizer haben übrigens auch kantonal verschiedene Pilzschonzeiten, da muss man auch noch drauf achten.

  • Bei mir wars ähnlich. Ein paar junge hatte es, aber wenige. Denkst du in 3 tagen schon? Von gar nichts (mehr) bis schöne steinpilze? Hätte eher den freitag angepeilt.