Hallo, Besucher der Thread wurde 556 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von GöPie am

Tremellodendropsis tuberosa

  • 2017 ist bereits jetzt ein tolles Pilzjahr. Gestern zeigte sich eine Art, die schon lange weit oben auf meiner Wunschliste stand, nicht besonders häufig ist, und die ich hier kurz vorstellen möchte: Die Gallertkoralle oder auch Weißlicher Keulengallertpilz (Tremellodendropsis tuberosa). Die zu den Heterobasidiomyceten gehörende, mittlerweile in eine eigene Familie Tremellodendropsidaceae eingruppierte, Art ist mehr oder weniger weltweit verbreitet, aber nirgends häufig. In Deutschland und Niedersachsen steht sie in den aktuellen Roten Listen in Kategorie 1.


    Potentielle Habitate sind etwas feuchte Wälder (z.B. Pruno-Fraxinetum), feuchtebeeinflusste Gebüschsäume, nicht zu trockene Magerrasen. Hier kommen oft auch zahlreiche "Wiesenpilze" wie Clavariaceen, Geoglossaceen, Hygrocybe-Arten etc. vor. Der Standort meines Fundes lässt sich als relativ nährstoffarmer Übergangsbereich eines Schlehen-Weißdorngebüsches in eine moosige Streuobstwiese auf Keuper charakterisieren. Vergesellschaftet war die Art mit zwei kleinen Wiesenkeulen: Clavulinopsis helvola und Cl. subtilis. Über 30, überwiegend recht große, Fruchtkörper fanden sich.


    Makroskopisch schon gut erkennbar ist die Art durch ihre zähfleischige, gallertartige Konsistenz. Mit Tremellodendropsis helvetica kommt eine weitere, nah verwandte, Art ebenfalls in Deutschland vor, diese ist aber meist deutlich graziler und wird deshalb auch "Zierlicher Keulengallertpilz" genannt.


    Lange Vorrede, jetzt aber die Fotos:



  • Die Gallertkoralle oder auch Weißlicher Keulengallertpilz (Tremellodendropsis tuberosa). Die zu den Heterobasidiomyceten gehörende, mittlerweile in eine eigene Familie Tremellodendropsidaceae eingruppierte, Art ist mehr oder weniger weltweit verbreitet, aber nirgends häufig. In Deutschland und Niedersachsen steht sie in den aktuellen Roten Listen in Kategorie 1.


    Wieder ein großartiger Beitrag, Fionn! :alright:
    Mit sehr schönen Bildern.


    Ich habe noch nie von der Gattung gehört und da ich seit einigen Jahrzehnten "in Sachen Pilze" mache, will das schon was heißen!
    Eine weitere Art auf meiner "Noch zu finden-Liste".


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.