Samtfuß Rübling sie kommen

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.874 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Geier.

  • Hallo an alle.


    Sie kommen endlich und ich habe mir gleich eine Scheibe zu Zuchtzwecken abgeschnitten.;)
    Bilder konnte ich erst zuhause machen weil ich immer dann, wenn ich was tolles finde, die Kammera nicht dabei habe.


    268706.jpg


    268709.jpg


    268711.jpg


    Die Ernte ist noch nicht zu ende.:plate:


    Roland

  • Hallo Roland,


    da kriegt man ja direkt wieder Appetit, hehe.


    Kannst Du mir mal verraten, wie Du den Rübling zubereitest? Reicht die Ausbeute eigentlich für eigene Pilzgerichte oder langt die Ernte in der Regel nur als Suppen-Beilage, da Du ja die Stiele nicht verwerten kannst.


    Ich selbst finde es immer wieder mutig, sich an diese Pilze zu wagen, mir wäre die Gefahr der Vewechslung z.B. mit dem Nadelholzhäubling viel zu groß. Der einzige "Holzbewohner", den ich mit ziemlicher Sicherheit bestimmen kann, ist der Hallimasch...


    Mach's gut


    Norbert:)

  • Hallo,


    das isser also, der Winterpilz!?
    Die Bilder regen zum Wald-Spaziergang an!


    @Nobert
    Ich denke, die Farbe des Stiels ist bei den Samtfuß-Rüblingen ein gutes Erkennungsmerkmal.


    Gruß
    Mirko

  • Ja, am Stiel und an der Farbe der lamellen lässt er sich gut vom Gifthäubling unterscheiden.
    Lasst euch nicht von den Krümeln aud den Hüten irritieren. Das ist Sägemehl.;) Normal sind die glatt und bei Regen leicht schmierig.


    Zu meiner eigenen Schande muss ich gestehen, daß ich den noch nie gegessen habe.:shy:


    Aber auch das wird sich hoffendlich bald ändern.:D


    Roland