6kg Pfifferlinge

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.626 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von heho.

  • Zur Saisoneröffnung fuhren wir zu einem unserer besten Pfifferlingplätze in die Steiermark. Die Erwartungen waren hoch, wurden aber vom Ergebnis noch übertroffen. Die Ausbeute: 3 Steinpilze, 2 Maronenröhrlinge, 1 Rotkappe, 1 Reifpilz (wobei wir ein paar ältere Exemplare stehen ließen), 1 Frauentäubling und 6 (in Worten: sechs) Kilo Pfifferlinge! Und dabei nahmen wir (waren zu dritt, nahmen also nicht mehr als die erlaubten 2kg pro Person mit) nur die schönsten Exemplare, ließen zahlreiche kleine und zum Schluss (weil kein Platz mehr im Korb) auch noch größere stehen. Am ganzen "Steilhang" gab es eine "gelbe Kolonie" nach der anderen.... Also von mir aus kann die Saison so weitergehen!

  • Na aber hallo Glückwunsch.


    Jepp die Pfifferlinge sprießen bei mir auch wieder und überall. Hoffe auf eine gute ernte trotz Waldkalkung. Das war denen mal nicht so gut bekommen.

  • @ JasonX


    Klar, dass ich den genauen Ort nicht verrate, wir nennen ihn "unseren Hauswald", obwohl er uns weder gehört, noch wir in der Nähe wohnen (sondern etwa 100km entfernt). Aber er hat uns noch nie enttäuscht, wenn es überhaupt Pilze gibt.


    Und er liegt etwas südlich des Triebener Tauernpasses. Eine genauere Angabe brauchst nicht, dzt. wirst dort in jedem Wald was finden.


    Gruß
    Helmut