Beiträge von Fipsie

    Ich war vor ein paar Tagen an meinem Pfifferlingsplatz und hätte heulen können. Die Vollernter waren drin und haben gehaust wie die Barbaren. Dabei haben sie erst vor 2 Jahren dort Holz geschlagen und ich war froh dass es trotzdem noch ein paar Pfifferlinge gab. Aber ich fürchte so wie es dieses Mal aussah wird wohl in den nächsten Jahren nichts mehr drin sein.
    Ich hasse diese riesigen Machinen die meine Wälder kaputt machen :(

    a bissel spät aber von ganzem Herzen wünsche ich Euch allen restliche schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2012.
    Für das Neue Jahr wünsche ich Euch immer einen vollen Korb mit schönen Pilzen und viel Freude bei den Waldspaziergängen :)
    Bedanken möchte ich mich auch bei den Moderatoren und den Mitgliedern des Forums die immer bemüht sind einem Anfänger auf die Sprünge zu helfen und neidlos die tollen Funde der Experten anerkennen und sich auch daran freuen. Danke auch für die vielen schönen Bilder.
    In diesem Sinne nochmals: Frohe Weihnacht


    Weihnachtszweig.jpg

    Sehr mutig Nordpilz. Ich habe auch viel mehr Angst um meinen Hund als um mich :D Ich kenn meine "Dame", die würde erst mal Randale machen und die Tierchen kräftig verbellen. Ob die dann wegrennen oder angreifen würden - ich weiss es nicht. Und jetzt soll gerade Brunftzeit sein.
    Da bin ich wohl doch ein kleiner Schisshase :D

    Hi Sabine,
    die Hundemama war ganz froh mal wieder raus zu kommen. :D Sie liebt es ja mit mir im Wald zu sein. Die Kleinen können jetzt auch mal 1 - 2 Std. alleine sein.
    Aber der Baum sieht schon irre aus, gell ?


    Und heute waren wir in einem unserer Lieblingswälder. Fantastisch die Vielfalt der Pilze. Man kann kaum einen Schritt gehen ohne über einen Pilz - essbar oder auch nicht - zu stolpern. Die Artenvielfalt ist einfach toll. Habe sogar noch ein paar ganz frische Maronen gefunden.


    Seltsamerweise habe ich gerade in diesem Wald noch nie einen Steinpilz gefunden und soweit ich mich erinnere auch keinen Fliegenpilz. Dafür Täublinge, Milchlinge, Samtfußkremplinge, Halimasch ohne Ende, und ab und an auch einen Parasol oder einen seiner Verwandten. Und viele kenne ich auch gar nicht richtig. Die Bilder mit meinem Handy sind leider sehr unscharf geworden, deshalb habe ich sie erst gar nicht hier eingestellt. War aber richtig schön heute.

    Danke :)
    Ich muss dazu sagen dass ich eigentlich überhaupt erst durch dieses Forum darauf gekommen bin, Fotos auch von Pilzen zu machen die ich nicht zum Essen mitnehme. Und manchmal gefällt mir einfach ein Motiv auch wenn die Pilze für Kenner nichts Besonderes sind. Naja und eine tolle Kamera habe ich auch nicht aber mein Handy ist immer dabei. Aber ich lerne ja noch durch Euch :)


    Also habt bitte Nachsicht mit einer Anfängerin :)


    Mit den Wildschweinspuren ist es mir nicht so ganz geheuer. Da ich ja meistens einen Hund dabei habe fürchte ich immer dass mal so eine Rotte auftaucht. Das wäre nicht so prickelnd. Ich glaube ich werde diesen Teil des Waldes erst mal eher meiden.

    In den letzten 2 1/2 Wochen konnte ich leider nur sehr wenig in die Wälder. Der Grund dafür ist diese Rasselbande: :D
    N-Wurf%20016-1.jpg


    Aber immer wieder war ich doch ein Stündchen unterwegs und habe zwar keine besonderen Funde aber doch ein paar nette Motive gesehen über die ich mich gefreut habe und die ich Euch hier zeigen möchte. Bitte die Qualität der Bilder zu entschuldigen aber sie sind mit dem Handy gemacht.


    Kleine Gesellen
    IMG185.jpg


    Drei Augen
    IMG187.jpg


    Einauge :)
    IMG186.jpg


    Kleiner Stachelritter :)
    IMG189.jpg
    IMG188.jpg


    Wildschweinspuren???
    IMG193.jpg
    IMG195.jpg


    Gelbe Gesellen
    IMG252.jpg


    Dunkle Schönheiten
    IMG253.jpg


    Dicht besiedelt :)
    IMG256.jpg


    In einer Reihe marsch ...
    IMG257.jpg


    Verborgene Schätze
    IMG258.jpg

    Hey, klasse. Dann gratuliere ich Dir mal ganz herzlich zu dem Fund. Ich hoffe Du hast sie Dir richtig gut schmecken lassen :)


    Ich konnte jetzt leider 1 1/2 Wochen gar nicht in die Wälder da meine Hündin Welpen bekommen hat und da bin ich auch immer ganz Mama :D
    Aber morgen möchte ich mal wieder ein Stündchen raus.

    @ Pilzbub
    Ich komme aus dem Kreis Sigmaringen, also gar nicht soooo weit weg vom Bodensee :-)) Ich habe seit ein paar Jahren ein Plätzchen wo ich regelmäßig Pfifferlinge finde, allerdings meist vom Juli bis Ende September. Im Oktober kann es noch ein paar Nachzügler geben aber das meiste ist dann mit den Pfiffis bei mir vorbei.


    Ich warte ja noch immer auf den Moment, wo ich zum ersten Mal Pfifferlinge finde.
    Gruss aus der Schweiz


    Bei mir ist die Pfifferlingsaison vermutlich zu Ende. Ich finde höchstens noch vereinzelte Nachzügler, habe aber dieses Jahr ab Juli schon gut gefunden. Ich weiss nicht wie es in anderen Regionen aussieht??