Beiträge von ipari

    Hallo liebe Rätselrunde!


    ich finde den ziemlich schwierig. Aber ich gebe meinen Tipp jetzt trotzdem ab. Und über kurz oder lang gibt es ja den Joker, dann sehen wir weiter!


    @ Safran - ich fühle mich durchschaut :shy: ich gehöre bestimmt zu den OberbedenkenträgerInnen. Ich kenne noch so wenige Pilze, dass ich immer meine, ich finde noch etwas besser passendes. Joker Sonntag 18 Uhr würde mir auch sehr gut passen, dann komme ich grade von der Arbeit und kann mich entweder freuen oder wieder auf die Bücher stürzen.


    @ beli - mich irritiert die Lamellenfarbe auch ziemlich. So zartrosa habe ich das bei meinem Tipp nicht gefunden.


    LG Irmtraud

    Hallo Safran, hallo Rätselrunde!
    Safran, ich habe zwar nicht offiziell mitgemacht aber im Stillen doch gerätselt und ich fand deinen kleinen Tipp, dass man von dem Pilz mehrere Fotos braucht, schon sehr nützlich. Insgesamt sicher nicht allzu schwer, aber wie das so ist, wenn man erstmal auf dem Irrweg ist, kommt man manchmal schwer davon runter.
    Nun ja, jetzt bin ich wieder dabei und frage mich bezüglich des neuen Pilzes, wo diese merkwürdige Funkstille herkommt - hallo da draußen, ist da noch jemand???
    LG Irmtraud


    Hi Stefan, Ich nehme stark an, dass der Vogel am Vorabend ein bisschen über die Stränge geschlagen hat und jetzt die Folgen bekämpfen muss ;) LG Irmtraud

    Hallo Plejades, hallo zusammen,


    eine Freundin hat den oben beschriebenen Asterophora lycoperdoides vor ein paar Tagen ebenfalls im Münsterland gefunden. Ich habe im Urlaub in Osttirol auch einen ähnlichen Fund gemacht, der mir im Detail aber etwas anders vorkommt. Habe dazu eine eigene Anfrage geschrieben. Ist es nicht verrückt, wie diese doch vermutlich selteneneren Funde so zeitgleich gemacht werden? Oder würden die Erfahrenen unter euch sagen, dass dies ganz normal ist in einem guten Pilzjahr?


    LG Irmtraud

    Hallo miteinander,


    heute wurde schon Asterophora lycoperdoides gezeigt und ich habe etwas Ähnliches / das Gleiche? gefunden.
    Mein Fund kommt mir aber zierlicher vor. Chlamydosporen habe ich nicht nachweisen können. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich um Asterophora parasitica handelt. Für eine Einschätzung wäre ich dankbar.


    Fundort Osttirol, um 1000 m, Fichtenmischwald.


    Grüße von Irmtraud



    Hallo Safran, hallo Rätselrunde,
    ich möchte mich aus Pilz-reichem Urlaub in Osttirol und Kärnten zurückmelden und ab der nächsten Runde wieder mitmachen.
    Safran, ich müsste in der Tabelle bei Runde 27 und 28 (also die laufende) als abgemeldet gelten.
    Ich freu mich auf das nächste Rätsel von dir!
    Liebe Grüße
    Irmtraud

    Hallo zusammen,
    ich habe einen vermutlich übereilten Tipp abgegeben und verabschiede mich erstmal in den Urlaub. Der Internetzugang wird wohl nicht stetig vorhanden sein, deshalb setze ich ein paar Runden aus.
    Ich wünsche euch weiter viel Ratespaß, bis demnächst!
    LG Irmtraud

    Hallo Brassella, - Hunderasse ??? :hmmm:
    Kenn ich mich so überhaupt nicht mit aus, seh ich aber auch bei meinem Pilznamen nicht. Also lieg ich wohl daneben. Dabei finde ich, dass das Bild auf der wohlbekannten und sehr verlässlichen Internetseite (schöne Grüße Beli und auch von mir Glückwunsch zu offenbar voranschreitenden Gesundung!) große Ähnlichkeit hat, wenn auch nicht so komplette, wie das bei vorigen Rätseln der Fall war.
    LG Irmtraud

    Hi,
    In NRW interessiert sich das LANUV für invasive Arten. Pilze sind jedoch nicht gelistet.
    Auskunft könnte in deiner Region die Untere Naturschutzbehörde, das Forstamt oder auch die Biologische Station, falls vorhanden, erteilen.
    LG Irmtraud

    Hallo Eberhard, hallo RätselfreundInnen,
    ich habe den tricolor-Tipp zwar kapiert, konnte aber nicht glauben, dass es der Leucopaxillus ist, weil der überall viel dunkler abgebildet war. Mir fehlt wohl noch die Erfahrung, wie die Farben variieren können.
    Aber zum Neuen habe ich einen Verdacht. Meint noch jemand, dass im deutschen und lateinischen Namen eine (indirekte) Farbbezeichnung vorkommt? Oder bin ich da völlig falsch?
    LG Irmtraud

    Hallo zusammen und entschuldigt bitte, ich wollte den Betrieb nicht aufhalten. Ich komme gerade erst nach Hause und gebe keinen Tipp mehr ab. Der, den ich aus Eberhards Pfahl abgeleitet habe kann's nicht sein, völlig falsche Hutfarbe...
    Bin gespannt auf die Auflösung.
    LG Irmtraud

    Hallo Nanni,
    In der Hohen Ward bin ich auch gelegentlich unterwegs, allerdings nicht so sehr auf Speisepilzsuche. Nett, dass noch weitere Münsterländer/innen im Forum sind.
    Die Netzhexen sind dieses Jahr wirklich auffällig zahlreich.
    LG Irmtraud


    Hallo alle zusammen,
    Bei mir ist Leere im Hirn. Rosa-weiß und gelbgrüne Lamellen, das seh ich auch so. Hab fast den ganzen gestrigen Abend gesucht und nix gefunden... Bin sehr gespannt, was da raus kommt.
    LG Irmtraud


    Hallo Irmtraut,


    ich würde deinen Kleinen für einen Lyceperdon molle halten.


    Hallo Daniela,
    vielen Dank für den Tipp! Ich hatte Lycoperdon molle nicht in Betracht gezogen, weil er auf den Abbildungen eher birnenförmig zu sein scheint. Kann er auch kugelförmig sein, wie mein Fund?
    Schöne Grüße aus dem Münsterland
    Irmtraud