Röhrlinge und Blätterpilze in Europa - Egon Horak

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 3.722 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Charleston.

  • Guten Morgen,


    ich bin auf dieses Buch gestoßen. Und wollte fragen, ob schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat. Im Speziellen würde ich gern wissen, ob das Buch lediglich etwas für Fortgeschrittene, wie Pilzberater etc. ist, oder ob es auch dem interessierten Laien weiterhelfen kann?


    Beste Grüße Charleston.

  • Hallo Charleston,


    der HORAK - im Grunde der Nachfahre des legendären MOSER - ist ja mit dem Tag der Herausgabe ein umstrittenes Werk. Dennoch denke ich, dass man durchaus damit arbeiten kann. Es ist halt im Grunde genommen ein Buch zum Schlüsseln von Pilzarten, das aber auch mit mikroskopischen Merkmalen arbeitet. Somit ist es wohl eher für den Fortgeschrittenen geeignet, der auch schon mal einen Blick durch das Mikroskop wirft.
    Andererseits wird es ja mittlerweile schon recht billig angeboten.


    Gruß Harald

  • Danke für deine Einschätzung.


    Da ich die Zeit nicht abwarten konnte, habe ich es eben bereits gekauft. Für knappe 27 € inkl. Versand, war es bei Ebay (ebenfalls neu) noch 13 € billiger als im Handel. Das kann ich gerade noch verschmerzen, auch falls es mir nicht so viel nützt.


    Ich kann ja dann mal ein kleines Feedback geben, wenn ich es mal benutzt habe. Was natürlich voraussetzt, dass in meiner Umgebung irgendwann mal wieder Pilze wachsen.


    Grüße Charleston.