Bin neu in der Steiermark

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 7.014 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von SchwammerlFreak.

  • Hallo zusammen,
    ich bin vor kurzem der Liebe wegen nach Graz ausgewandert und möchte auch hier gerne ab und an meinem Hobby dem Pilzsammeln ( hier ja Schwammerl genannt) nachgehen. Da ich aus dem flachen Norddeutschland komme stehe ich allerdings vor einem großen Problem.
    Die völlig andere Topographie der Landschaft, die unterschiedlichen Höhenbereiche, aber auch das völlig andere Klima sind absolutes Neuland für mich.
    Keine Angst, ich will hier von keinem seine genauen Gebiete herauskitzeln, sondern wäre schon dankbar über die ein oder anderen Tipps...Außerdem gehört ja das Suchen eines guten gebietes zur Leidenschaft dazu ;)


    Daher wäre es super, wenn mir jemand ein paar Hinweise gibt worauf ich achten sollte, um Schwammerl-Gebiete ausfindig machen zu können.
    Da mein kleiner 5-jähriger Sohn die Ausflüge am frühen morgen in Wald so liebt, mag ich ihm dieses auch hier bieten können.Denn diese Tradition die immer weiter getragen worden ist in der Familie möchte ich gerne fortführen.Und es geht mir nicht ums Massen-Sammeln, uns reicht schon
    eine Mahlzeit im Korb ;)
    Ist eh schon schlimm genug dass ich mich beim Fischen umgewöhnen muss :(


    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
    LG Marc

  • Hallo!


    Also mit der Steiermark hast du ja eines der besten "Schwammerl-Bundesländer" Österreichs gewählt. Da wirst du bestimmt fündig. Man kann ja das Pilzsuchen mit der einen oder anderen Wanderung verbinden. Ich würde einfach nach Wäldern in deiner Umgebung Ausschau halten, die dir "pilzig" erscheinen. Gerade Pfifferlinge sind, je nach Höhenlage, etwas füher oder später, zu dieser Jahreszeit in der Steiermark in Massen anzufinden.


    Leider kann ich dir keine genaueren Tipps geben, da ich nicht in der Steiermark lebe, sondern in Oberösterreich.
    Letzten Sommer war ich im Mürztal, dort habe ich rein durch Zufall bei einer kleinen Wanderung "Eierschwammerl" gefunden. Ich bin mir sicher, dass du auch den einen oder anderen Nachbarn hast, der bestimmt einen Tipp hat.


    Lg,
    Anna

  • Hallo Anna,


    wie sieht es denn bei dir im Moment aus mit den Schwammerl ( Eierschwammerl und Steinpilze) ??


    Wo genau suchst du denn in OÖ??


    mfg
    Schwammerlfreak

    Im eisigen Wind bei der Treibjagd treffen sich zwei Jäger.
    "Wo hast du deine Ohrenschützer gelassen?–œ fragt der eine.
    Darauf der andere: "Seit dem Unglück trage ich keine mehr.–œ
    "Was für ein Unglück?–œ
    "Man hatte mir einen Jägermeister angeboten und ich habe nichts gehört."

  • Hallo!


    Da mein Freund an der NÖ-Grenze wohnt, war ich dort unterwegs - massenhaft Perlpilze und Ziegenlippen - die sammle ich jedoch nicht. Aber auch einige Sommersteinpilze und Safranschirmlinge. Im Raum Linz war ich auch vor ein paar Wochen unterwegs - auch sehr viele Perlpilze, leider keine Hexenröhrlinge (nach denen hab ich eigentlich gesucht), viele Heidelbeeren, ein Eierschwammerl, Judasohren, Waldchampignos und Karbolegerlinge (die ich stehen gelassen hab und als ich beim Zurückgehen wieder an der Stelle vorbeikam, waren sie weg).
    Also sehr viel los ist bei mir noch nicht, komme leider aber auch zur Zeit kaum in den Wald (kein Auto und Arbeits-und Übersiedelungsstress). Vielleicht heute....


    Und bei dir? Wo suchst du so?


    Lg,
    Anna

  • Hallo pan.drodor und herzlich willkommen in Österreich!


    Da hast Dir ja ein besonders schönes Schwammal-Bundesland ausgesucht, da gibts eigentlich überall Pilze in Hülle und Fülle... Falls Du möchtest kannst ja auf pilzforum.at mal Kontakt mit juergenhold aufnehmen, der schreibt regelmäßig über Pilzkartierungsexkursionen in der gesamten Steiermark, einem Projekt, daß seit ca. einem Vierteljahrhundert läuft.


    @ SchwammalFreak:
    Bin aus Windischgarsten und zur Zeit gibts keinen Waldausflug ohne reichlich Beute...:) Vor allem Eierschwammerl und wunderschöne Perlpilze gibts grad massig, dazu den ersten Schub Reifpilze und Anhängselröhrlinge. Und immer wieder Steinpilze, Hexenröhrlinge (flocken- und netzstielige), verschiedene Täublinge, Knoblauchschwindlinge und und und... Und s ´Wetter passt ja grad perfekt für weiteren Nachwuchs... ;););)


    Lg schmidltux

  • Hallo schmidltux,


    das gibts doch nicht, dass 50 km Entfernt kein einziger Pilz wächst????


    Ich bin am verzweifeln


    mfg
    Schwammerlfreak

    Im eisigen Wind bei der Treibjagd treffen sich zwei Jäger.
    "Wo hast du deine Ohrenschützer gelassen?–œ fragt der eine.
    Darauf der andere: "Seit dem Unglück trage ich keine mehr.–œ
    "Was für ein Unglück?–œ
    "Man hatte mir einen Jägermeister angeboten und ich habe nichts gehört."

  • Jap i bin auch aus Bad Ischl ;)


    lg Schwammerlfreak

    Im eisigen Wind bei der Treibjagd treffen sich zwei Jäger.
    "Wo hast du deine Ohrenschützer gelassen?–œ fragt der eine.
    Darauf der andere: "Seit dem Unglück trage ich keine mehr.–œ
    "Was für ein Unglück?–œ
    "Man hatte mir einen Jägermeister angeboten und ich habe nichts gehört."