Blog-Artikel aus der Kategorie „Pilzzucht“

    Der Kräuterseitling (Pleurotus eryngii)

    Hauptmerkmale

    Der Kräuterseitling (auch brauner Kräuter-Seitling oder Königsausternpilz genannt) besitzt im Gegensatz zu den anderen hier erwähnten Seitlingen einen auffallend breiten Stiel und einen insgesamt robusteren, „tubaähnlichen“

    Weiterlesen

    Enoki, der Samtfußrübling (Flammulina velutipes)

    1 Hauptmerkmale und Verwechslungsmöglichkeiten

    Der einheimische Gemeine Samtfußrübling stellt die Ursprungsform des wesentlich helleren und zarteren Enoki dar. Der Samtfußrübling, auch Winterpilz oder Schneepilz genannt, wächst büschelweise

    Weiterlesen

    Der Champignon, Zuchtchampignon (Agaricus bisporus)

    1 Hauptmerkmale und Verwechslungsmöglichkeiten

    Der Zuchtchampignon, auch Zweisporiger Champignon oder Egerling genannt, wächst inzwischen auch wild in Gärten und Parkanlagen. Der Hut ist 4-10 cm breit, anfangs halbkugeligspäter

    Weiterlesen

    Der Kulturträuschling (Stropharia rugosoannulata)

    1 Hauptmerkmale

    Der Kulturträuschling, auch Riesenträuschling oder Braunkappe genannt, ist eine Pilzart aus der Familie der Träuschlingsartigen. Sein Hut ist ca. 5 - 20 cm breit, zunächst halbkugelig, später gewölbt. Die Oberfläche ist

    Weiterlesen

    Der Austernseitling (Pleurotus ostreatus)

    1 Hauptmerkmale und Möglichkeiten zur Verwechslung

    Der Austernseitling erscheint oft in dichten Büscheln an seinem Substrat. Meist wächst die Wildform an noch lebenden oder bereits abgestorbenen Stämmen, Ästen oder Stümpfen von Laubbäumen.

    Weiterlesen