Beiträge von Anneminchen

    vielen Dank euch allen für eure Hilfe und eure Beiträge. Dann werd ich nur den Steinpilz trocknen. Damit hatte ich bislang nie Probleme. Klar schmeckt er später nicht mehr wie ein frischer, aber das Aroma hat er bislang immernoch wieder mit eingebracht.


    lg,


    anni

    hallo hexenopa und danke für deinen Beitrag. Kann man den zeitlich (ich ziele auf die versch. Reifegrade ab) uneingeschränkt und bedenkenlos essen? der hatte im wald unmittelbar in seinem "dunstkreis" am Boden so weißen Staub und jetzt über Nacht auf der roten Serviette, auf der er lag, auch. Das verunsichert mich. Weißt du dazu genaueres?

    hallo,


    vielen dank für eure zahlreichen beiträge!


    habe meinen ersten Beitrag editiert und ein zweites Bild vom Schirmpilz hinzugefügt.


    ich hab die fotos auf weißem untergrund gemacht, da in der wohnung geschossen. diesen weißen hintergrund hab ich aus Kontrastgründen gegen einen grünen getauscht. die auflösung hat sich dabei nur minimal geändert, so dass sich die pixelbildung auch bei den originalen ergeben würde, je weiter man hineinzoomt. sind halt keine hochaufgelösten bilder.


    hier noch die bilder von den anderen unbekannten.

    Hallo,


    ich war gestern mit meinem Partner im Wald spazieren ohne Motivation, Pilze zu suchen. Doch nachdem wir einen kapitalen Steinpilz fanden, packte uns doch das Fieber. Wir kennen uns bis auf Steinpilz und Marone so gut wie garnicht mit Pilzen aus und würden gern 2 andere Arten von euch bestimmen lassen, wenn das möglich ist, ehe wir diese doch lieber entsorgen. Ich würde diesen spontan als Schirmpilz identifizieren, weshalb ich ihn auch mitnahm. Jedoch bin ich nicht sicher.


    Den ersten habe ich mal angehangen. Von den anderen muss ich erst noch ein Bild machen.


    Würde mich jedoch über eure Hilfe schon jetzt sehr freuen.


    LG,


    Anni

    Bilder

    • unklar.jpg
    • unklar_drunter.jpg