2 Unklarheiten & 1 Unbekannte

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 1.512 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Datanem.

  • Servus.


    Nachdem die Pilze bei mir nun auch endlich sprießen, habe ich wieder ein paar unklare Funde dabei. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    1. Ein Pfifferling würde ich sagen, allerdings sieht er etwas seltsam aus:



    a) finde ich ihn ziemlich hell
    b) riecht er nach nichts
    c) sieht es aus, als hätte er Schuppen


    Aber ein anderer Pilz kommt ja eigentlich nicht in Frage, oder?


    2. Violetter Lacktrichterling?



    3. Diese Dinger standen überall. Fichten waren jedesmal dabei, in Kombination mit verschiedensten Bäumen. Gruchlich nicht auffällig. Ein kleines geschlossene Exemplar konnte ich leider nicht auftreiben:



    Vielen Dank im Voraus und schönes Wochenende


    Charleston!

  • Ich bin zwar Anfänger, habe aber trotzdem versucht den 3. mal zu bestimmen. Sollte er nach Anis riechen, könnte es wohl ein Dünnfleischiger Anischampignon sein. Zumindest deuten Lamellen, Ring und der Rest darauf hin.
    Zum 2.: Evtl. täuscht die Stielfarbe. Müsste eigentlich auch violett sein. Da der Hut mir aber schon sehr ausgewaschne zu sein scheint, ist es gut möglich, dass der Stil ein bisschen von der Farbe nachgelassen hat. Aber eigentlich gibt es da keinen anderen. Ist zwar essbar, aber habe gelesen, dass man möglichst nur die noch dunklen, also jungen, essen sollte.
    Der vermeintliche Pfifferling??? Naja, sieht ja schon alt aus. Vielleicht riecht er deshalb nicht mehr so. Den Hut finde ich auch komisch. Immer das gute Antischuppenshampoo nehmen... Leider keine Ahnung

  • Hallo Charleston,


    dein Pfifferling ist mir auch ein Rätsel.Violetter Lacktrichterling würde ich mich dir anschliessen.Beim 3. Bild war mein erster Gedanke Großer Scheidling(Volvariella speziosa),wobei dafür die Scheide fehlt.Noch eine Idee nur so vom Habitus ist Lepiota naucina.Anisegerling würde ich ausschliessen.


    Gruß Detlef

  • Hallo - bei dem Pfifferling handelt es sich um eine Varietät:
    C. cantharellus cibarius var. amethysteus Quelet.
    Der Violette Lachtrichterling ist unstrittig.
    Der 3. dürfte ein Champignon sein, allerdings sind die Fotos nicht sehr aussagekräftig.
    Gruß Mykado


  • Anisegerling würde ich ausschliessen.


    Wäre nett, wenn Du dazu schreiben würdest, warum Du ihn ausschliesst. Dann könnte ich das nächste mal evtl. das selber besser bestimmen.
    Danke


    Ach und noch was: Das Mitglied, welches die Pilzbestimmerseite macht, sucht noch nach netten Bildern. Und zu dem Amethyst Pfifferling gibt es dort noch keines. Also falls einer von Euch eines hat, würde sich Pilzfrank (s. pilzbestimmunghilfe-ubung-online-t-4358.html) sicher freuen.

  • Wäre nett, wenn Du dazu schreiben würdest, warum Du ihn ausschliesst. Dann könnte ich das nächste mal evtl. das selber besser bestimmen.


    Hallo Felix,


    im Grunde ist es das gesamte Erscheinungsbild,d.h. ich habe beim ersten draufschauen keinen Gedanken an einen Anisegerling verschwendet.Wenn ich irgendwelche Arten relativ häufig finde,habe ich dieses Bild immer vor Augen und in diesem Fall passt das für mich einfach nicht zum Anisegerling.Ins Detail:am meisten stört mich die Beschaffenheit des hier hygrophanen,faserigen Stiels.


    LG Detlef