Mreul Kleinzeug-Begeisterter

  • Männlich
  • aus Marktredwitz
  • Mitglied seit 22. August 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.361
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
437
Punkte
8.707
Profil-Aufrufe
1.184
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Und noch eine Conocybe ... verfasst.
    Beitrag
    Hallo Sebastian,

    das scheint was nicht so häufiges zu sein, ich würde hier mit C. tetrasporoides vergleichen.
    Das ist eine sehr kleine Art, nicht oder kaum gerieft, gemischte Kaulos, kleine Köpfchen an den Zystiden und auch die kleine Statur mit den…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema schwärzendes Lyophyllum verfasst.
    Beitrag
    Hallo Romana,

    deliberatum kenne ich mit klar größeren (mehrheitlich über 10 lang) und deutlicher rhomboiden Sporen, zudem waren zumindest meine Funde makroskopisch viel heller, was nicht viel heißen muss, aber insgesamt kann ich hier nicht an…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Lachnum rhytismatis? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Romana,

    das ist sicher rhytismatis s.l.

    Die Artengruppe hat mehrere Kleinarten drin, die nach meiner Kenntnis bisher noch nicht separat beschrieben wurden. Die mit Haken hat bei Zotto den provisorischen Namen "aceriphilum", der Typus von…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Zwei Kleinpilze an Fichtenast verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nobi,

    super! Da ich solche Trockenstandorte mit Vorliebe bearbeite, auch weil da kaum jemand sucht, setz ich noch einen oben drauf, um alle mal etwas anzustacheln da eben doch zu suchen. ;)

    Die Neonectria wirst Du sicher jetzt häufiger finden,…
  • Mreul

    Like (Beitrag)
    Hallo in die Runde.

    Zwei Kleinpilze an Fichtenast. Klingt nicht besonders interessant, oder?:/

    Für mich war das allerdings schon spannend, da es sich um zwei persönliche Erstfunde handelte. Doch der Reihe nach.

    Gestern war ich unterwegs, um nach…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Wieder ein paar Erstfunde - Teil 1 verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    von den Keulchen hab ich leider keine Mikrofotos gemacht, da als Standard abgehakt. Für krieglsteineri, mit der ich ja auch eventuell gerechnet habe, waren die Sporen definitiv zu breit. Auch makroskopisch, wie Du, Karl, schon sagst,…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Wieder ein paar Erstfunde - Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    den Rindenpilz hab ich leider nicht angeschaut, die hab ich weitestgehend ausgeklammert, weil ich es zeitlich nicht schaffe. Stypella wär natürlich schon sehr interessant gewesen, keine Frage. Finden wir sicher wieder sowas.

    Viele…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Clonostachys ralfsii Anamorphe von Bionectria ralfsii verfasst.
    Beitrag
    Hi Thorben,

    sehr interessant, wie immer. Danke für's Zeigen, ich halte die Augen offen.

    Viele Grüße,
    Matthias
  • Hallo zusammen,

    gestern konnte ich eine Anamorphe bestimmen, die ich am 13.04.2020 an einem Stamm von Taxus baccata gefunden hatte.
    Erst gestern hatte ich mich wieder mit dem Fund beschäftigt und bin auf eine Clonostachys ralfsii gekommen, die wohl…
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Psathyrella mit recht breiten Sporen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nosozia,

    bin jetzt kein Experte für sowas, hätte aber P. senex favorisiert. Kannst ja mal damit vergleichen.

    Viele Grüße,
    Matthias
  • Mreul

    Hat eine Antwort im Thema Tuberculina persicina agg. auf Ficaria verna verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,

    sehr schön, hab ich gestern versucht zu finden, an Ficaria zahlreiche Phytos, besonders Rostpilze, aber keine Tuberculina.

    Was benutzt Du eigentlich für eine Technik für die Auflichtfotos? Da hast Du ja nahezu keinen Schatten drin.…
  • Hallo zusammen,

    gestern konnte ich eine weitere Tuberculina persicina agg. finden und dieses mal vernünftig die Konidien messen.
    In diesem Thread hier hatte ich schon eine bearbeitet, allerdings war die Messung der Konidien fehlerhaft, weil Fremdsporen…