Werner Edelmann Member

  • Männlich
  • 54
  • aus München
  • Mitglied seit 15. November 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.242
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
1.036
Punkte
7.326
Profil-Aufrufe
2.177
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Schon wieder der Wastl verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Wastl,
    mit dem Ockerbraunen Trichterling geh ich mit. Der andere ist aber kein Samtritterling, sondern mMn ein Brennender Rübling. Der sollte gerieben nach Essig riechen und scharf schmecken.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Nochmal Täublinge verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Luca,
    das schaut nach typischen R. lepida aus, ja.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hi ihr lieben,

    los gings schon letzten Freitag mit dem Wolligen Scheidling Volvariella bombycina; in richtig knackig. Die Fotos sind von einem guten Freund, da ich keine Kamera dabei hatte.





    Heute ging es dann mit der Krausen Craterelle Craterellus
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Ein Krempling? -> Leucopaxillus tricolor verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Luca,
    das ist Leucopaxillus tricolor, der Dreifarbige Krempentrichterling.
    Eine andere Gattung mit weißem Sporenpulver, die Krempe ist aber dabei.;)
    Schöner Fund. Der ist zwar ortshäufig, grundsätzlich aber schon was seltenes.
    An liabn Gruaß,
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hallo, erwartungsgemäß wieder nur wenige Pilze, aber mit Mycenastrum corium immerhin einen Beitrag wert. mfG magellan

    1.Mycenastrum corium an der gleichen Stelle wie im letzten Jahr. Damals ein Erstfund in SH. Das keine Exemplar war schon ein Stück…
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Ist es ein Wald-Champignon? verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Peter,
    da hat der Schupfi natürlich recht. Ich bin ja auch ein Verfechter des "Bestimme keine Leichen und auch keine Kinder". Trotzdem möchte ich hier sagen, dass es, nicht zuletzt weil er eben nicht rötet, nicht der von Dir vorgeschlagene…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Wollte ich doch sagen - H. depilatum hat doch meistens einen weniger blassen Hut als H. impolitum. Den Namen "Gehämmerter Röhrling" für H. depilatum finde ich viel aussagekräftiger.
    FG
    Oehrling
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    auf meiner gestrigen Wanderung waren natürlich nicht nur Täublinge zu finden. Es zeigte sich auch manch anderes aus dem Pilzreich.

    Es waren drei Champiarten zu sehen wie den Schafchampignon (Agaricus arvensis),



    einen Stinker, den ich gern…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hallo Bernd,

    das sieht stark nach uralten Aecien von Puccinia coronata aus.

    Björn
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Fransiger Wulstling Amanita strobiliformis verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Frank,
    ist halt eine wärmeliebende Art.
    Deshalb im Münchner Stadtbereich in Parkanlagen oder einfach Grünstreifen neben der Straße mit geeigneten Mykorrhizabäumen fast schon häufig, außerhalb, in Wäldern auch nur sporadisch mal an…
  • Hallo zusammen!

    Das ist heute mein dritter Fund dieser schönen und großen Amanita, die sich anscheinend in Ausbreitung befindet. Fundort 63939 Wörth am Main, Weinbauklima. Etwa einen Kilometer entfernt hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal ein…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    So, gestern habe ich mit Zuehli zusammen einen richtigen Gold-Täubling gefunden. Beigefügt die Fotos mit dem gelben Hutfleisch, den chromgelben Lamellenschneiden und Stiel. Der zweite Fund dieser seltenen Art, mein Erstfund liegt viele Jahre zurück.

  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Vier Sprödblättler verfasst.
    Beitrag
    GriasDi Conny,
    bei Nr.1 kommt nichts anderes infrage.
    Hast Du aber die beiden kleinen auch probiert, oder nur den ausgewachsenen?
    Die hätt ich nämlich nur anhand des Fotos eher L. rufus zugeordnet.
    Nr. 2 kann mMn nur L. zonarius oder evosmus sein. Ich…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen

    Letztes Wochenende habe ich einige kleine Pilzausflüge gemacht, und es gab erschreckend viel Arbeit.
    Einige habe ich bereits in Bestimmungsanfragen gepostet, der Rest folgt hier soweit ich nicht völlig triviale Arten sind.

    Am Samstag…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen, liebe Ditte

    Letzte Woche habe ich zwei Risspilze gefunden, mit denen ich mich intensiv beschäftigt habe.
    Nun hoffe ich, dass meine Bestimmung zumindest in die richtige Richtung geht:

    1) Inocybe cf. johannis-stanglii tiliae
    - Habitat:…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Grüß dich Raphael, also zunächst: I. proximella scheint mir, nach dem, was ich sehe korrekt bestimmt zu sein: Typisch ist der meist ausgeprägte meist dunklere Buckel, diese eingewachsen fibrillose Oberfläche und der meist nach unten zu dicker werdende…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Hallo Ditte,

    Danke, dann ist ja alles gut :)
    Ja, das Habitat war nicht sauer, sondern sandig, kalkhaltig.

    Es fällt mir im Moment noch schwer, im Einzelfall zu entscheiden ob ein Merkmal arttrennend ist, oder der Gesamtheit unterzuordnen ist. Wenn dann…
  • Werner Edelmann

    Like (Beitrag)
    Ja, das ist ja eben das Kunststück, zu erkennen, was wichtig und was unwichtig ist - bei den Risspilzen wie bei jeder Gattung. Und da muss man eben dranbleiben an der Sache - wie bei allem, was man lernen möchte! Dann kriegt man mit der Zeit einen…
  • Werner Edelmann

    Beitrag
    GriasDi Saskia,
    das ist ganz was anderes.
    Nämlich junge Fruchtkörper von Climacocystis borealis, dem Nördlichen Schwammporling. Der wächst an Fichte, während die von Dir genannten an Laubholz vorkommen.
    Wenn die auswachsen bilden sie relativ flache…
  • Werner Edelmann

    Hat eine Antwort im Thema Korallenmilchling vom Blutsee verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand',
    typisch für L. acris ist, neben den Unterschieden in der Verfärbung, auch die auffällige gelbliche Stielbasis, die auf Beli's Bild schön zu sehen ist.
    An liabn Gruaß,
    Werner