Bibliothekar Schreibtischmykologe

  • Männlich
  • 63
  • aus Kayna
  • Mitglied seit 9. Dezember 2014
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
489
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
166
Punkte
2.647
Profil-Aufrufe
1.110
  • Hallo zusammen!

    Letztes Wochenende war ich mit 3 Pilzfreunden wieder auf den Wiesen und Parkrasen bei mir in der Umgebung.
    Dank dem Regen hat sich das Wachstum ordentlich gesteigert.

    Zahlenmäßig waren vor allem die papageigrünen…
  • (Zitat von Grüni/Kagi)

    Servus beinand,

    ich nehme dieses Posting heraus, weil es ein paar Dinge anspricht, die ich gerne versuchen will, zu erläutern.

    Zunächst: Der Kahle Krempling ist ausreichend erhitzt nicht giftig, also kein Giftpilz. Daher hinken…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    vergangenes Wochenende war ich in zwei sehr interessanten Gebieten unterwegs:

    Am Samstag nahm ich an einer Exkursion der Thüringen Arbeitsgemeinschaft Mykologie teil - es ging in einen Nadelwald auf Kalk. Die Artenvielfalt war überwältigend,…
  • Bereits vor einem Jahr planten wir ein Cortinarien-Treffen im Altmühltal doch dann kam Corona ...
    Wie glücklich war ich, waren wir, dass nach einer starken Reduzierung der Teilnehmerzahl, vielen Änderungen was Unterkunft, Organisation usw. anging und…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    eigentlich war gestern ein Familien-Waldspaziergang - mit Hintergedanken - geplant.
    Da sich kurzfristig Besuch ankündigte musste der Spaziergang mit demselben an den Rhein verlegt werden.
    Also, keine Pilze (?), aber wunderschöne…
  • Hallo, Thorben und zweimal Stefan, ein Fruchtkörper aus der Gruppe ist meist zu wenig, aber die Zystiden und Sporen sprechen für Inocybe flocculosa: zum einen die welligen langen Hälse, zum zweiten die starke Reaktion mit KOH und drittens diese seltsam…
  • Bibliothekar

    Beitrag
    Hallo Thorben,

    ich würde den mal mit dem Flockigen Rißpilz Inocybe flocculosa vergleichen.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Vermehrung von Steinpilzen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Michael,

    ich kann hier nur ein Beispiel einer Stinkmorchel für die Ausmaße des Myzeliums anbieten.


    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Ratlos verfasst.
    Beitrag
    Hallo Alis,

    ich denke da eher an den Geflecktblättrigen Flämmling Gymnopilus penetrans mit Altersschwäche.

    Beste Grüße
    Stefan
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Vermehrung von Steinpilzen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Michael,

    es besteht ja durchaus die Möglichkeit, dass sich aus den Sporen ein neues, frisches Mycelium bilden könnte. Dies könnte dann später, weil ja vor Ort die Bedingungen (Baum, Boden) stimmen, auch Fruchtkörper bilden. Dem schon…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Austernseitlinge? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    die echten Stäublingsgenießer berichteten mir, dass sie die Pilze regelrecht schälen vor der Zubereitung. Ich hatte mal bei meiner Frau gekostet und fand es nicht besonders genußvoll. Ungeschält, im Mischpilzgericht, fand ich sie sogar…
  • Hallo an alle,

    bei den Namen "fuliginosa" und "permixta" muss man höllisch aufpassen, weil mehrere gängige Bücher die Namen genau entgegen der Originalbeschreibung verwenden.

    Richtig sollte man wohl die Namen so verwenden, wie es in der…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Hydnellum ??? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Kauz,

    ich bin auch beim Blauenden Saftporling Postia caesia. Die braune Stelle deutet wohl schon auf ein höheres Alter hin.



    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Pfifferling? Oder nicht? verfasst.
    Beitrag
    Hallo LastOne,

    das ist leider der Falsche Pfifferling Hygrophoropsis aurantiaca. Nicht giftig, aber von minderem Geschmack und verursacht oft Unverträglichkeiten.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Vorbereitung PSV verfasst.
    Beitrag
    Hallo Phillip,

    hier findest Du die Informationen zur Pilzberatung in Mecklenburg-Vorpommern.

    Pilzberatung - LAGuS

    Die Prüfung der DGfM wird, soweit ich es weiß, in den Ländern voll anerkannt. Umgekehrt gab und gibt es da noch große Probleme. In…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Bovist?! verfasst.
    Beitrag
    Hallo Steinpilzessin,

    das wird wohl ein Beutel-Stäubling Handkea excipuliformissein.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Nachdem es um Jena monatelang sehr trocken war, gab es seit letzter Woche endlich wieder Pilze. Nicht überall, aber zumindest dort wo sie die Feuchtigkeit wegen eines engen Tals besser hält. Die Tour diente vor allem dem Sammeln von Arten für eine…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,
    bei diesem Schleimpilz komme ich nicht recht weiter.
    Ich denke nicht, dass es sich um eine Trichiaart handelt, denn Capillitium ist kaum zu finden und bei den wenigen "Fäden" gibt es keine Spiralen, keine zugespitzten Enden.
    Die Sporen…
  • Gestern habe ich ein neues Gebiet nahe Regensburg im Frankenjura inspiziert, das mich fast umgehauen hat...
    ...den Fund des Jahres für mich gibt es am Ende des Beitrags für euch :)
    Für Korrekturen bin ich ich stets offen.





    Das Exkursionsgebiet: eine…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo Sonilisa,

    das ist der Grüne Knollenblätterpilz, tatsächlich einer der wenigen tödlich giftigen Pilze.
    Also die Kinder unbedingt aufklären, dass sie nichts in den Mund stecken sollen, was sie nicht kennen.

    LG, Nobi