coindigger Pilzjäger

  • 50
  • aus Berlin NNO
  • Mitglied seit 23. September 2006
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
761
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
52
Punkte
4.247
Profil-Aufrufe
903
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Eduard)

    Hallo Edu,

    jetzt prangt an deinem Account auch ein Schloss. Theo und ich sind auch vor Kurzem in diese Falle getappt, da konnten die Moderatoren zum Glück schnell helfen. Ich habe ihnen eine PN geschickt, ob sie sich der Sache…
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    Servus,
    letzte Woche hatte ich einen Tag zur freien Verfügung, den ich natürlich im Wald verbrachte.
    Hier nun das Ergebnis:
    Als erstes begneten mit solche Prachtexemplare

    Man sieht hier sehr schön am liegenden Pilz die Madenfraßspuren, und
    da ich…
  • (Zitat von Schupfnudel)

    NAAA TOLL!
    Zwei Pilze, die zu den allerersten gehörten, die ich mir am Anfang meiner mykologischen Bemühungen gemerkt hatte (und auch meist erkenne), wurden umbenannt. Der, der sich mir als "Oudemansiella" eingeprägt hat,…
  • Servus liebes Forum! wie einge Andere habe ich dieses Jahr meinen Urlaub coronabedingt in der Heimat verbracht- und es bewahrheitete sich mal wieder der Spruch "warum in die Ferne schweifen..." Los gings in eine klassische Urlaubsregion in Osten des…
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    Hallo, ich habe gestern über Facebook gesehen das im Raum Beelitz, die ersten Steinpilze gefunden wurden. Wir machen uns jetzt im Süden von Brandenburg mal auf die Suche.. Ich werde berichten...
  • Hallo

    Ich meine das um Mairitterling gehet ( für irgendwelche Rötlinge beschriebene Fundort passt nicht so gut )

    Fehlende Burggraben ? , na ja so fehlt nicht .

    Im Bild vor ist nicht zu sehen , etwas komisch gewachsen aber das ist nicht so tragisch…
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    MoinMoin!

    Hm - ob da das Sporenpulver im Abwurf nicht eher so violettschwarz sein könnte?
    Ich galube, es gibt noch die eine oder andere kleine Stropharia s.l. (Träuschling) was da passen könnte.


    LG Pablo.
  • Servus beinand',
    ich finde, dass das sehr gut einer Brauner Büschelrasling sein kann. Schaut sogar recht typisch aus.
    Die knorpelige Konsistenz im Hut sollte er aber schon haben.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • (Zitat von Beorn)

    GriasDi Pablo,
    nein, das Velum von A. submembranacea wird im Verlauf der Entwicklung immer grauer. Das im Alter ocker- bis rostigbraun werdende Velum ist typisch für A. battarae und A. umbrinolutea, wobei A. battarae die mediterrane…
  • Das Rätsel scheint gelöst: noch unter Vorbehalt, da die Antworten einiger Spezialisten die Bastian und ich anschrieben noch ausstehen, aber es scheint sich um Eier einer Grundel Art (Neogobius sp.) zu handeln. Seit einigen Jahren breiten sich insgesamt…
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    Hi.

    Sporenabwurf ist 'ne gute Idee, falls die Maden ihn nicht zerlegen. Aber ich würde das für einen ollen Maipilz halten.

    LG.
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,
    tut mir leid, das so deutlich sagen zu müssen, aber das Gegenteil ist richtig. In der Gruppe der so aussehenden Täublinge (vielleicht Griseinae, vielleicht aber auch R. cyanoxantha) ist die Eisensulfatreaktion für die Bestimmung…
  • coindigger

    Like (Beitrag)
    Hallo Christoph!

    (Zitat)


    Das ist natürlich eine etwas unzufriedenstellende Grundlage, denn beim Pilzeessen will man ja auch geschmacklichen Spaß haben ohne grässliche Vergiftungsgedanken.

    Kontrolliere doch einfach neben dem dominanten Mehl-/Gurkengeruch…