Sporormiella schadospora?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 216 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von sigridj.

  • Mir hat jemand Elchdung aus Alaska geschenkt, und eigentlich wächst nur eine Art darauf, eine 8-zellige Sporormiella. Die dritte Zelle ist vergrößert, und die Keimspalte liegt quer. Mit 45-47µm ist sie nicht lang genug for S. schadospora, aber von der Breite her kommt es hin (8-9µm) . Die Asci scheinen einen kurzen Stiel zu haben (5. Bild). Könnte es vielleicht sein?


  • Sind das schöne und interessante Sporormiella!

    Leider kann ich dir da nicht bei der Bestimmung helfen, Nobi eilt aber sicher bald zu Hilfe ^^


    Ich hoffe doch sehr, dass du im März was aus den USA mitbringst? Würde mich sehr freuen!!


    LG

  • Hallo Sigrid,


    ich halte das für Sporormiella octomera.

    Lass Dich von der bei Ahmed & Cain angegebenen Sporenbreite nicht beirren (7-8). Die Sporen können durchaus 1 µm breiter sein!

    Doveri gibt die Sporen mit 38-45 x 8-9 zwar etwas kurz an, aber die Breite passt zu dem Fund an Elchdung.

    Auch ich hatte mehrere Aufsammlungen mit Sporen bis 9 µm Breite, z.B. 42-48 x 8-9.


    Sporormiella schadospora hat doch signifikant größere Sporen, zudem breitzylindrische Asci.

    Der scheinbar extrem kurze Stiel, den Du erwähnst, ist schon gemäßigt lang und nicht abrupt kurzstielig, auch sind die Asci wohl eher schmalzylindrisch.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 59 nach diversen Verlusten -10 APR 2022 = 49 + 4 Über-die-Mitte-Bonus + 6 Landungswette + 4 Platzierungswette + 9 Bester Zaunsphal = 72