Schleimpilz an Kiefer - Amaurochaete atra?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 166 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von lamproderma.

  • Hallo liebe Myxo- und sonstige Pilzfreunde,


    heute fand ich im "NSG Ribnitzer Großes Moor" in Mecklenburg einen dunkelbraunen Myxomyceten an Kiefer.

    Er war bis 5 cm groß, dunkelbraun und auffällig reticulat ornamentiert.

    Reif blieben nur dunkelbraune Staubreste zurück.


    Ich vermute Amaurochaete atra. Könnt ihr das bestätigen?







    Danke fürs draufschauen und liebe Grüße


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Nobi,

    rein makroskopisch könnte es Amaurochaete atra sein.

    100%ige Sicherheit gibt aber nur das Mikroskop, da es auch andere ähnliche Arten gibt.

    LG Ulla