Tulostoma-Beratung

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 365 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Beorn.

  • Hallo zusammen


    Heute habe ich diese freundlichen Stielboviste gefunden:

    Sie wuchsen auf kalkhaltigem, sandigem Boden auf einem sonnenexponierten Felsen zwischen Moos und Flechten.

    Durchmesser max. 10 mm, 20-40 mm hoch.

    Mündung kleiner als 1 mm, glattrandig mit dunklem Hof rundherum.


    Sporen grob warzig, etwa 4.5-6 µm lang.


    Capillitium: Septen nicht auffallend verdickt


    Damit komme ich auf T. melanocyclum. Allerdings scheint sich in der Gattung einiges zu tun, vielleicht bin ich nicht ganz auf dem neuesten Stand.

    Beorn 's Darstellung (hier) passt auch ganz gut dazu.


    Was meint ihr?


    Gruss Raphael