Hallo, Besucher der Thread wurde 521 aufgerufen und enthält 16 Antworten

letzter Beitrag von Alexander am

Schopftintling zubereiten

  • Hallo zusammen,

    Habt ihr mir Tipps für die Zubereitung von Shopftintlingen? Letztes Jahr habe ich sie gekocht, aber da waren sie einfach nur schleimig und recht aromalos. In der Liste sind sie recht gut bewertet, habe jetzt nochmal einige wirklich absolut geschlossene mit (die wachsen hier in hunderten) und würd sie gern nochmal probieren, hat da jemand Vorschläge?

    Viele grüße

  • Tipps zu dem Thema interessieren mich ebenfalls.

    Meine Tintling-Premiere steht noch bevor!


    Das Kochbuch von Rose Marie Dähncke sagt dazu:

    Sehr schnell verarbeiten und gut würzen, "um dem Aroma nachzuhelfen".

    Surely it is our responsibility to do everything within our power to create a planet

    that provides a home not just for us, but for all life on Earth.”


    David Attenborough

  • Hallo,

    ich verlinke mal auf zwei Rezeptideen, die ich vor einiger Zeit hier gepostet hatte.

    Herbstspargel

    Schopftintlinge mit Polentaspätzle in Hühnerbrühe


    Guten Appetit, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo,


    Schopftintlinge haben ein sehr feines Aroma. Bei zuviel Gewürz oder gar gewürzter Panade geht das verloren.

    Wärmstens empfehlen kann ich die Schopftintlingssuppe à la Höllthaler (eines der besten Pilzkochbücher). Unsere Variante haben wir nur ganz leicht verändert (süße Sahne statt saure):


    1 fein gewürfelte Zwiebel in etwas Butter anschwitzen.

    500 g geschnittene Schopftintlinge mitdünsten

    ca. 1 l Wasser und 2 Rindssuppenwürfel dazu geben

    Eine helle Mehlschwitze bereiten und einrühren

    Jetzt noch einen Becher Sahne und alles einige Minuten etwas köcheln lassen

    Zum Schluss mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken und mit Petersilie bestreuen.


    Das feine Aroma der Pilze kommt richtig gut zur Geltung.


    Guten Appetit!

    Peter

  • Danke für die vielen Rückmeldungen und den Link zur Rezeptsammlung.

    Direkt ein Lesezeichen gesetzt. :)


    Ich habe eine Stelle unter Beobachtung, an der ich die letzten Jahre Schopftintlinge gesehen habe...

    da habe ich mich aber noch nicht getraut sie zu ernten.

    Hoffentlich klappt's dieses Jahr!

    Surely it is our responsibility to do everything within our power to create a planet

    that provides a home not just for us, but for all life on Earth.”


    David Attenborough

  • Hallo! Von mir kommt eine unkonventionelle Zubereitungsart a la Chips. Ich halbiere die Fruchtkörper, bepinsele sie dünn mit Olivenöl, wenig Salz und noch weniger Pfeffer und schiebe sie auf dem Backblech in den Backofen. Dort bleiben sie bis sie fast trocken und goldbraun sind, so wie Kartoffelchips.


    Durch den Trocknungsvorgang auf dem Backblech wird das Aroma konzentriert, so schmecken sie mir am besten.


    Gruß,


    Frank

  • Hallo! Von mir kommt eine unkonventionelle Zubereitungsart a la Chips. Ich halbiere die Fruchtkörper, bepinsele sie dünn mit Olivenöl, wenig Salz und noch weniger Pfeffer und schiebe sie auf dem Backblech in den Backofen. Dort bleiben sie bis sie fast trocken und goldbraun sind, so wie Kartoffelchips.

    Hört sich interessant an, Frank!

    Klingt nach Trocknen statt Garen.

    Das passiert sicher bei geöffneter Backofentür?

    Bei wieviel Grad geschieht das in etwa?


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo,

    ich hatte vor einigen Jahren einmal ein echt leckeres Schopftintlings-Gericht zubereitet.

    Mehr aus der Not geboren weil es eine so geringe Menge an Pilzen gab.

    Aber das wr einfach super lecker:)

    Hier mal der Link.

    Schopftinlinge im Schinkenmantel

  • Hallo Nobi!


    Den Backofen stelle ich zwischen 180 und 190 Grad. Es ist wirklich eine Gratwanderung, denn dunkelbraun = bitter = bäääh. Wenn die Schopftintlinge aber noch zu feucht sind, kommt das Aroma nicht richtig zur Geltung. Meines Erachtens ist der Schopftintling ein hocharomatischer Speisepilz, der viel zu wenig Beachtung findet.


    Ich habe eine stark eutrophierte Ackerfläche, die wurde vom Voreigentümer zur Gülleentsorgung missbraucht. Da schütte ich seit letztem Jahr regelmäßig meine Schopftintlingsreste hin in der Hoffung, dass er dort zwischen all den Brennnesseln Fuß fasst ...


    Beste Grüße,


    Frank

  • Klingt sehr lecker, Leo!

    Alexander

    Das Rezept fehlt noch in der Rezeptsammlung!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Wird auf jeden fall auch mal ausprobiert.

    Freut mich, Leo!

    Mich machte übrigens mein Pilzfreund Matthias (Mreul) auf diese Zubereitungsart aufmerksam.

    Wenn man es mit der Panade nicht übertreibt und reichlich gute Butter zum Ausbacken verwendet, kommt das zarte Pilzaroma wunderbar zur Geltung.

    Und auch die Konsistenz ist perfekt.==Pilz27

    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Nobi,


    Danke für den Hinweis! Zwei Rezepte waren noch nicht in der Sammlung, diese habe ich hinzugefügt:

    Herbstspargel von nobi
    Schopftinlinge im Schinkenmantel von Leo

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.