Hallo, Besucher der Thread wurde 657 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Karl W am

Eifelorchideen Teil 1

  • Hallo zusammen,

    nach reichlichen Funden von der gestrigen Eifeltour mit Rainer mal wieder ein pilzfreier Beitrag von mir. Alle bei uns vorkommenden Ragwurzarten nebst zwei Farbformen und einer Hybride am gleichen Tag waren außergewöhnlich.

    An sonnigen Standorten öffneten sich die ersten Blüten der Bienenragwurz (Ophris apifera)






    Die Hummelragwurz (Ophris holoserica) war da schon etwas weiter






    Unweit davon zeigten sich zwei Exemplare der gelben Farbvariante Hummelragwurz (Ophris holoserica)






    Um das Maß voll zu machen nur wenige Meter entfernt auch die Hybride von Hummel- und Fliegenragwurz (Ophris holoserica x Ophris insectifera)




    Dabei darf natürlich die Fliegenragwurz (Ophris insectifera) nicht fehlen




    Hier ihre sehr seltene gelbe Form Fliegenragwurz (Ophris insectifera)


    Als Abschluss noch eine Kollage:Die Hybride aus Hummel- und Fliegenragwurz in der Mitte ihrer Eltern


    LG Karl

    PS. Vielleicht geht es Heute noch weiter mit Teil 2

  • Oh, Karl!

    Wie wunderschön. die kleinen Tänzer. :) Traumhafte Pflanzen, diese Orchideen. Danke, dass Du mich mit auf Eure Tour genommen hast.


    (Gibt es auch noch einen vom Pilzfreundetreffen?)

  • Hallo Karl, du zeigst uns ja das komplette Ragwurz-Programm. Danke für das beeindruckende Orchideenfeuerwerk! Das ist wieder ein schöner Beitrag, mit dem Anfängerinnen wie ich die eigenen Funde abgleichen können.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Oh, Karl!

    Wie wunderschön. die kleinen Tänzer. :) Traumhafte Pflanzen, diese Orchideen. Danke, dass Du mich mit auf Eure Tour genommen hast.


    (Gibt es auch noch einen vom Pilzfreundetreffen?)

    Hallo Tuppie,

    freut mich, dass es Dir gefallen hat. Zum Pilzfreundetreffen wird von mir nichts kommen da ich mich an den beiden Tagen die ich dabei war, mehr um das Führen von Fundlisten gekümmert habe.

    Hallo Karl, du zeigst uns ja das komplette Ragwurz-Programm. Danke für das beeindruckende Orchideenfeuerwerk! Das ist wieder ein schöner Beitrag, mit dem Anfängerinnen wie ich die eigenen Funde abgleichen können.


    Hallo Claudia,

    da fehlt noch die Spinnenragwurz, die ich leider noch nicht hatte. Als ich begann, mich mit Orchideen zu beschäftigen habe ich die Hybride zwischen Hummel und Fliege dafür gehalten.

    LG Karl

  • Hallo Karl, bislang hatte ich nur Fliege und Spinne. Letztere hielt ich für die Biene. Wenn ich die jetzt einmal sehe, habe ich jetzt einen guten Vergleichsthread😉.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Was für eine Vielfalt, toll. Einige der Ragwurz-Arten durften wir hier auch bewundern, meistens Hummelragwurz ...



    Bei dieser hier bin ich mir nicht ganz sicher, um welche Art es sich handelt. Vielleicht auch ein Hybrid ....



    LG Sebastian

  • Bei dieser hier bin ich mir nicht ganz sicher, um welche Art es sich handelt. Vielleicht auch ein Hybrid ....


    LG Sebastian

    Hallo Sebastian,

    leider zeigst Du nur eine Blüte und bei der darüber sieht es so aus als wäre die Lippe so breit wie bei normalen Hummeln. Ich hatte auch schon solche Exemplare, bei denen man erst auf den Zweiten Blick sah, dass die Lippe sich quasi eingerollt hatte.

    LG Karl

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.