Hallo, Besucher der Thread wurde 296 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von JörgLie am

Rosascheckiger Milchling?

  • Letzte Woche erhielten wir zur Pilzausstellung der Natur-Schule Grund und des Mykologischen Arbeitskreises Bergisches Land (MAB) einen Milchling, der als Rosascheckiger Milchling bestimmt werden konnte. Fundort Radevormwald, mitten im Bergischen Land. Es hätte ein Erstfund für das Bergische sein können, wenn nicht Mario wäre, der seine Funde vom Westrand des Bergischen Landes nur noch nicht dokumentiert hat. Also Zweitfund für ein "weißes Loch" auf der NRW-Landkarte von Pilze Deutschland.
    Und gestern steige ich dann in Wuppertal aus dem Bus (Barmer Anlagen). Vor mir ein paar große Holzscheiben, die einen Parkplatz abgrenzen. Und etliche Pilze, darunter die hier. Die Scheiben könnten Pappel sein, ganz vielleicht aber auch Eiche.
    Frage: Gibt es außer dem Rosascheckigen Milchling noch so einen?

  • Hallo Jörg,


    L. controversus passt. :alright:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz hui; Rissklettern pfui.


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Jörg,


    schöner Fund. :alright: Wie schon bei der Ausstellung gesagt, halte ich die Art nicht für sooo selten, nur begegnet sie einem selten auf Exkursionen. Das liegt einfach daran, dass Pappeln selten im Wald stehen, sondern eher in Menschennähe und man dort seltener gezielt nach Pilzen sucht. Stadtchampignons z. B. haben wir ja auch nie auf Fundlisten. Nichtsdestotrotz kein alltäglicher Anblick und deshalb dennoch eine feine Sache. :)


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Ja, das ist wirklich ein sehr schöner Fund.


    LG


    Lars

    Liebe Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen (ab dem 1.Dezember in Winterpause).

  • Hallo zusammen,


    herzlichen Dank für Eure Bestätigung der Bestimmung. Immerhin ist das "weiße Loch" in der NRW-Landkarte auf dem Weg sich zu füllen. Das freut mich.


    Viele Grüße
    Jörg

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.