Bitte um Bestätigung/Korrektur meiner Funde

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 2.922 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Misanthrop.

  • Guten Tag Werte Pilzfreunde!


    Ich war Ende September wieder im Pfälzer Wald, diesmal mit dem Pilzratgeber für unterwegs von Björn Wergen.


    Bei einigen Pilzen bin ich mir ziemlich sicher, sie richtig bestimmt zu haben, bei anderen hingegen bin ich mir unsicher oder habe gar keine Ahnung.


    Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet. Diesesmal habe ich leider wieder nur Fotos, beim nächsten Mal werden Angaben zu den Merkmalen dabei sein!


    Gruß, Misan


    A) schätze mal amanita (Wulstling oder Pantherpilz?)


    B) wächst bei mir auf der Wiese vorm Haus in größeren Gruppen - könnte das ein Champignon sein?


    C) Amanita muscaria (da bin ich mir ziemlich sicher)


    D) wuchs unter Nadelbäumen (waren Fichten glaube ich)


    E) da hab ich keine Ahnung, leider. Und leider auch kein anderes Foto.


    F)


    G) Violetter Lacktrichterling (?)


    H) Zunderschwamm (?)


    I) Schopftintling (?), wuchs auch hier bei mir im Garten auf der Wiese (wie Pilz B)


    J) Parasol

  • Hallo Misan,
    Deine Nr.A halte ich für einen Perlpilz, Amanita rubescens, B dürfte der Tränende Saumpilz, Lacrymaria lacrymabunda sein, C stimmt Fliegenpilz, D könnte die Kammförmige Koralle, Clavulina coralloides sein, E der Orangerote Scheidenstreifling, Amanita crocea, F ist ein Milchling, aber ohne weitere Angaben ist keine genaue Bestimmung möglich (wo wuchs er, unter welchem Baum, welche Farbe hatte die Milch, verfärbte sie sich, welchen Geschmack hatte sie?), G ist korrekt, Violetter Lacktrichterling, H, I, J ist auch o.k.,
    Gruß Ulla

  • Hallo misan!


    Zitat


    A) schätze mal amanita (Wulstling oder Pantherpilz?)


    Ich schätze mit (aber nur beim 1. Pilz), so richtig sieht man ja die Merkmale nicht. Auf dem 2. Bild wird ´s ja noch interessanter.
    Also wenn du echt Pilzarten kennenlernen willst, musst du bezüglich Ring, Basisknolle und anderer Auffälligkeiten schon etwas neugieriger sein!


    B = Tränender Saumpilz (Lacrymaria lacrymabunda),
    D = Clavulina corralloides (Kammförmiger Keulenpilz),
    E = Amanita crocea (Safranfarbiger Scheidenstreifling),
    F = Lactarius (Milchling)
    C, G, H, I, J passt.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    156-20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139+6 (3x2) für gute Phäle APR2020 = 145-15 (APR 2021) = 130+3 (Joker-Schnellverbrauchsbelohnung APR 2021) = 133+4 (APR-Schnappsplatz11) = 137+3 (Vorphal APR2021) = 140 +10 (3 Posten/Wetten mit E&U im APR 2021) = 150-15 (APR 2022) = 135

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Einladung APR 2022

    Link: Nanzierung APR 2022

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo Misanthrop,


    Ende November? - Du hast wohl eine Zeitmaschine :)


    Zu Deinen Pilzen:
    A ist sicherlich ein Amanita, leider ist das Foto v.a. die Ringpartie nicht scharf genug, um einen Bestimmungsversuch abzugeben.
    B ist kein Champion
    C Fliegenpliz, G violette Lacktrichterling, I Schopftintling und J Parasol hast Du richtig bestimmt


    Den Rest möchte ich den Experten überlassen.


    Grüße
    Christoph


  • Habe es verbessert, meinte natürlich Ende September ;)


    Danke für die bisherigen Antworten! Ich versuche natürlich beim nächsten Mal detaillierte Informationen abzugeben! :thumbup:

  • Ich hab hier vom selben Ausflug noch ein paar Bilder, wäre nett, wenn da nochmal der ein oder andere was zu sagen könnte. :)


    1)


    2) Knollenblätterpilz (gelb?)


    3) Rotfußröhrling oder Hexenröhrling?


    4) Schwefelkopf


    5)


    6) ein Helmling?


    7) sind das Schwefelköpfe im Frühstadium?

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Misanthrop!


    1.: Ein Gürtelfuß (Cortinarius, Untergattung Telamonia). Weiter wird man da kaum kommen.
    2.: A. citrina passt. :thumbup:
    3.: Einer der Rotfußröhrlinge, wahrscheinlich X. pruinatus oder X. chrysenteron. Bei dem hier wäre für mich ohne Schnittbild nichts zu machen.
    4.: Grünblätrige (Hypholoma fasciculare)
    5.: Fuchsiger Scheidenstreifling (Amanita fulva)
    6.: Rotstieliger Büschelrübling (Gymnopus erythropus)
    7.: Glimmertintlinge (Coprinus micaceus)


    Alle Angaben wie immer ohne Gewähr und ohne Verzehrfreigabe. :)



    LG, Pablo.