Hallo, Besucher der Thread wurde 7,9k aufgerufen und enthält 38 Antworten

letzter Beitrag von Calabaza am

Top Fund: Gelbporiger Raufussröhrling

  • Hallo Forum,


    Mit Reinhold zusammen habe ich einen weiteren tollen Fund gemacht: Im kalkreichen Laubmischwald an lichter Stelle der Gelbporige Raufussröhrling (Leccinum crocipodium)



    Insgesamt zwei Fruchtkörper. Habe mich riesig gefreut, denn unser letzter Fund dieser bei uns im Nordosten sehr seltenen Pilzart war 2010. Jetzt ist auch wieder da - so kann es weitergehen :)

  • Hallo, Andreas!


    Und was für ein Bilderbuchfruchtkörper! :alright:
    Glückwunsch zu dem tollen Fund!


    Und wo genau der steht, ist für's Forum ja auch nicht so wichtig. Daß du den kartiert hast, ist wichtig. ;)


    Danke für's Zeigen.



    LG, Pablo.

  • Eike


    Lassen Sie doch bitte den persönlich Gefragten auch persönlich antworten. Danke.


    Liebe Grüße,
    Bärbel


    Hallo Bätbel,


    wir sind stolz darauf, dass in unserem Forum jedes Mitglied seine Meinung offen schreiben kann, solange dies nicht gegen den Boardfrieden verstößt.
    In so fern besteht auch kein Anspruch darauf, selektive Antworten zu bekommen. Wenn eine individuelle Antwort gewünscht ist empfiehlt es sich, die Frage per Mail oder PN direkt an den Fragesteller zu richten.


    Im Rahmen der hier üblichen Nettiquette ist Deine Antwort am Rande einer Unhöflichkeit. Sicher ungewollt, aber dennoch.


  • Rada


    Sie dürfen sich selbst davon überzeugen, dass die Wortwahl "im NE" schon häufig vom Angefragten "Andreas" gebraucht wurde, weshalb ich zur Auffassung gelangt bin, dass dies dem allgemein üblichen geographischen Verständnis geschuldet, allen Lesern gegenüber berichtigt werden sollte.


    Eine "private" Kontaktierung sehe ich hier nicht als indiziert.


    Ihre Bewertung "am Rande der Unhöflichkeit" teile ich nicht.


    Liebe Grüße,
    Bärbel

  • Klasse Fund, Andreas. Die Art habe ich noch nicht live gesehen, da muss ich wohl noch etwas warten. Was Röhrlinge angeht, bin ich sowieso nicht sonderlich gut mit Bildern ausgestattet :D


    Bärbel,


    wie Sie sicher schon beim gründlichen Durchforsten dieses Forums gemerkt haben, werden genaue Funddaten nur selten angegeben. Häufig fallen Bezeichnungen wie "Bergisches Land", "Kärnten" oder eben "im Nordosten". Das liegt u.A. daran, dass auch der interessierte Leser im Normalfall auf derartig präzise Informationen verzichten kann, da sie für ihn irrelevant sind.


    Wer dennoch mehr Infos über einen Fund oder eine Exkursion haben möchte, dem empfehle ich ganz einfach, den Autor des Beitrags via PN anzuschreiben.


    Ihr Ton und Ihre Art, in bestimmte Beiträge reinzuplatzen, um unterschwellig Ihren Missmut zu übertragen, ist in diesem Forum unangebracht. Ich bitte Sie ausdrücklich, dies zum Aufrechterhalten des guten Umgangs im Pilzforum.eu zu unterlassen.


    Mit freundlichen Grüßen,
    B. Wergen

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Hallo Pilzfreunde !
    @ Andreas ...Toller Fund :D und klasse Standortfoto
    um wieder zum eigentlichen Thema überzuleiten .....
    ich habe den im letzten Jahr Mitte August auch mal gefunden und auch Schnittbilder davon angefertigt , man sieht wie der sich gleich nach Anschnitt rötlich verfärbt , ca. 10 min . später wechselt die Farbe ins violettgraue bis schwärzliche bin mal gespannt ob er dieses Jahr wieder erscheint die Fundstelle inspiziere ich öfters



    Gruß Harry

  • @B.Wergen


    Ihren Kommentar gebe ich Ihnen unkommentiert zurück.


    "wie Sie sicher schon beim gründlichen Durchforsten dieses Forums gemerkt haben, werden genaue Funddaten nur selten angegeben. Häufig fallen Bezeichnungen wie "Bergisches Land", "Kärnten" oder eben "im Nordosten". Das liegt u.A. daran, dass auch der interessierte Leser im Normalfall auf derartig präzise Informationen verzichten kann, da sie für ihn irrelevant sind.


    Wer dennoch mehr Infos über einen Fund oder eine Exkursion haben möchte, dem empfehle ich ganz einfach, den Autor des Beitrags via PN anzuschreiben.


    Ihr Ton und Ihre Art, in bestimmte Beiträge reinzuplatzen, um unterschwellig Ihren Missmut zu übertragen, ist in diesem Forum unangebracht. Ich bitte Sie ausdrücklich, dies zum Aufrechterhalten des guten Umgangs im Pilzforum.eu zu unterlassen."


    Und wende mich wieder dem Thema zu.


    Ein Mykologe aus Mecklenburg-Vorpommern war so lieb und hat mir eine Antwort zukommen lassen, mit der Bitte, sie sinngemäß ohne Verwendung seines Namen hier in diesem Forum wieder zu geben.


    Der besagte Fundraum von "Andreas" befindet sich im Nordwesten des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Eine einsehbare "Kartierung", die von der Landesregierung MV unterstützt wird, erfolgt nicht.


    Allen Lesern noch einen schönen Sommerabend.


    Liebe Grüße,
    Bärbel

  • Bärbel,


    Ignoranz ist der richtige Weg zum Verständnis. Wenn auch ein Umweg, so doch Einsicht der deutlich kürzere wäre.


    Ebenfalls einen schönen Abend.


    lg bwergen

    Projekt Fungi: 3277

    [FERTIG] Band 1a: 440 Pyrenomyceten mit 0-1fach sept. Sporen; Band 1b: 380 Pyrenomyceten mit 2-M.

    Band 2a: Pezizomycetes, Hypogäische Eurotiomycetes, Lecanoromycetes, Arthoniomycetes

    Band 2b: Leotiomycetes, Geoglossomycetes, Taphrinomycetes, Laboulbeniales, Orbiliomycetes

    Band 3: Rindenpilze, Heterobasidiomycetes, Cyphelloide Pilze
    Schwarzwälder Pilzlehrschau

  • Tach.


    Ich weiß eigentlich gar nicht warum ich da jetzt drauf eingehe. Aber was ich vor allem mal sagen wollte:
    Björn & Ralf: Ihr seid nicht nur in den Pilzen ein tolles Team. :alright:


    Und ansonsten schätze ich Andreas in Sachen Ökologie und Pilze als kompetenter, vertrauenswürdiger und zuverlässiger ein, als jede Landesregierung. Und alles andere, was ich sonst noch hätte schreiben können, kann an dieser Stelle auch einfach ungesagt bleiben. ;)


    LG, Pablo.

  • Ihre Bewertung "am Rande der Unhöflichkeit" teile ich nicht.


    Liebe Grüße,
    Bärbel


    Werte Bärbel,


    ob Du meine Einschätzung teilst oder nicht, ist zweitrangig. Diese zu akzeptieren und Dein Verhalten dem allgemeinen Umgang und Ton im Forum anzupassen ist jedoch entscheidend für Deinen Verbleib in diesem Forum.

  • Sehr schöner Fund mit noch schönerer Doku.
    :alright:


    @DU (trollige) Bärbel: Es sei gesagt, das auf "full quotes" verzichtet werden kann, wenn ein Beitrag direkt auf den zitierten folgt. Zusätzlich ist eine Ansprache per "Sie" in Internetforen ungebräuchlich.
    :P


    Gehabt Euch wohl.^^

  • Ahoi, Andreas,


    Glückwunsch zum seltenen Fund und Danke für's Zeigen!:alright::alright:
    Danke auch unbekannterweise an Reinhold fürs Mitfinden!:alright::alright:


    Ebenfalls Danke an
    bauernhelmi, Eike, Pablo, Ralf, Björnwergen
    für hilfreiche Einlassungen!:alright::alright:


    ebenso an floury für freundlichen Kommentar!:alright::alright:


    LG
    Malone

  • wow, lieber andreas, egal wo der pilz stand, mein uneingeschränkter neid ist dir gewiss!


    hat bärbel einen komischen pilz verspiesen? *kopfkratz* oder warum hat sie eike gesiezt?
    *kicher*

  • Hallo zusammen, hallo Andreas ! Harry, @ all !


    Erst einmal Glückwunsch zu deinem tollen außergewöhnlichen Fund und ein Dankeschön für`s Zeigen.


    Die weiteren Ausführungen von Harry dazu verdienen sicher auch ein Dankeschön.


    Ansonsten ist eigentlich schon viel geschrieben, Gedanken habe ich mir dennoch gemacht.


    Eine Ansage mit Vornamen und "Sie" ist o.k. Mit den oben stehenden Inhalten verbunden und "lieben Grüßen" kommt das einer Komposition aus Vanillepudding mit Saurer Gurke gleich.


    Eine Frage bleibt:
    Wer bitte ist Bärbel ? - Diese Frage ist ernst gemeint.


    Sachlich antworten darf natürlich jeder. ;)


    Einen lieben Gruß,
    Markus

  • Hallo Bärbel,


    Zitat

    Klären Sie doch bitte die Leser daürber auf, wo Wismar und Ihr Hauptsammelgebiet denn nun wirklich liegen. "Nordosten" wäre der Raum Greifswald, Wismar dagegen wäre West-Mecklenburg.


    Wo genau sich der Fundort bzw. mein Hauptsammelgebiet sich befindet, ist doch irrelavent. Habe nicht erwähnt das ich die Pilze in Wismar gefunden habe und um Sie zu berichtigen ist die Stadt Wismar auch nicht in West-Mecklenburg sondern in Nordwest-Mecklenburg. Mein Angabe bezüglich Nordosten ist auch nicht falsch, weil es nicht, wie Sie es formulierten der Raum Greifswald, sondern das Gebiet im allgemein der Länder rund um Mecklenburg-Vorpommern umfasst.


    Zitat von Pilzler 13

    ...es geht dabei ums Bundesland allgemein.


    Richtig :alright:


  • Eine Frage bleibt:
    Wer bitte ist Bärbel ? - Diese Frage ist ernst gemeint.
    Einen lieben Gruß,


    Ahoi.


    Genau diese Frage wollte ich ausgeklammert wissen.


    Beachtet bitte, wen ich in meinem vorigen Post erwähnt/nicht erwähnt
    und mit Smilies bedacht/nicht bedacht habe...


    Troll Dich, Troll. GANZ sachlich gemeint.
    (wer einen berechtigterweise zornig dreinschauenden Smiley hat, bitte hier einsetzen!)


    Ganz liebe Grüße an Alle.
    Und laßt Euch nicht aus der Ruhe bringen.
    Es gibt Wichtigeres.
    Malone

  • hat bärbel einen komischen pilz verspiesen? *kopfkratz* oder warum hat sie eike gesiezt?
    *kicher*


    :nana: Der Postbote siezt mich auch immer :P


    Vielleicht liegt das an meiner Größe?? :P


    Außerdem hat man doch laut Gesetz das Recht ab 14 gesiezt zu werden?? :nana: :P


    LG,Eike


  • Troll Dich, Troll. GANZ sachlich gemeint.
    (wer einen berechtigterweise zornig dreinschauenden Smiley hat, bitte hier einsetzen!)


    Ich wollt mich zurückhalten und einen entsprechenden Smiley hab ich auch keinen nicht.
    Dafür ein Bildchen


    Und ich glaub auch nicht dass hinter dem femininen Nick eine Frau steckt


    Schade dass ein schöner Thread derartig befallen wurde

  • hallo herr eike


    wenn sie darauf bestehen, kann ich sie künftig ja auch siezen.
    aber kleine sind für mich klein. zb sebastian, mit seinen 1,99 war für mich auch der kleine und wird es bleiben :D
    :nana:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.