Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
zwergknäueling, bioluminizent?
#1
[Bild: 20180119_112636.jpg]
 Heute hab ich ein größeres Vorkommen des herben Zwergknäuelings entdeckt und eben gelesen das die bioluminiszent sind und man sogar Impfdübel vn denen kaufen kann, deswegen (!). Da ich da soo gern mal sehen will, meine Frage: macht es sinn mal einen zu pflücken und mitzunehmen um sich das anzuschauen, leuchten die dann noch?  Und sieht man das überhaupt so? Nachts in den Wald komme ich eher nicht
Liebe Grüße, Juliane



man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal  Plate

83 Pilzchipse  (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)

*JE SUIS CHARLIE*
Antworten
#2
Hallo Lucki!
Das finde ich total interessant, deshalb habe ich ein bisschen gegoogelt: Laut Wikipedia kommt diese Biolumineszenz bei den Stipticussen nur bei einem Stamm aus den USA, Mt. Vernon, Wisconsin vor. Aber wer weiß, vielleicht ist der hier ebenfalls leuchtende Stamm nur noch nicht entdeckt?! Ob die FKs auch leuchten, wenn sie vom Substrat getrennt werden, konnte ich allerdings nicht finden.
Liebe Grüße
Tuppie

Still ist's, die Stimmung, unterbrochen nur
   von der Stille der Vögel, sehend, nicht singend, 
vom laubraschelnd' Schuh.
Durch herbstlich Tann eilt ihre Mär, herbei, herbei! Erblickend die Herbsthex,
Kränzchen windend.

"Tuppies Sammelmappe" "Gnolmengalerie"
Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!
Antworten
#3
Moin!

Da dürfte es sich auch recht ählnich verhalten, wie beim dunklen Hallimasch (Armillaria ostoyae): Bioluminescent sind Teile des Mycels, nicht die Fruchtkörper. Und anscheinend funktioniert es beim Hallimasch ja auch nicht bei europäischen Sippen, sondern nur bei Nordamerikanischen. 
Unpraktisch ist es aber schon, weil man kann ja schlacht ein mycel ausbuddeln und dann daheim im Dunkeln angucken...

Besser ist vermutlich, sich einen Ölbaumpilz zu suchen...
Wenn der nicht so viel seltener wäre.


LG; Pablo.
Antworten
#4
Danke! hihi,den Ölbaumpilz such ich auch schon ewig! Vielleicht finde ich aber Zwergknäulinge auf einem ast, den ich transportieren kann
Liebe Grüße, Juliane



man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal  Plate

83 Pilzchipse  (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)

*JE SUIS CHARLIE*
Antworten
#5
Hallo nochmal!
Lt. Wiki leuchten auch die FKs, Fotos waren dabei. Wie echt die sind, kann ich natürlich nicht sagen. Wink
Liebe Grüße
Tuppie

Still ist's, die Stimmung, unterbrochen nur
   von der Stille der Vögel, sehend, nicht singend, 
vom laubraschelnd' Schuh.
Durch herbstlich Tann eilt ihre Mär, herbei, herbei! Erblickend die Herbsthex,
Kränzchen windend.

"Tuppies Sammelmappe" "Gnolmengalerie"
Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Panus conchatus - Laubholzknäueling ZiUser 2 150 27-08-2017, 20:32
Letzter Beitrag: Calabaza
  Pers. Erstfund: Laubholz-Knäueling Andreas 2 698 15-09-2013, 15:41
Letzter Beitrag: Pilzler 13
  Erdritterling und Knäueling Bellamonte 10 1.521 04-06-2013, 13:11
Letzter Beitrag: rubellus



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste