Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pilzjahr 2016 - ein Rückblick
#21
Hallo Harzi!
Uiii, da ist ja noch eine Menge dazu gekommen! War wie immer gerne dabei!
Liebe Grüße,
Tuppie Gnolmfeder pilz-25

In den heimlich engen Kreisen wird dir wohl, du wildes Herz
Und ein Friede schwebt mit leisen Flügelschlägen niederwärts.
Singet holde Vogellieder, mich in Schlummer sacht!
Irre Qualen Löst euch wieder, wildes Herz nun gute Nacht! (Paul Heyse)

Tuppies Sammelmappe
Gnolmengalerie
Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!
Antworten
#22
(09-01-2017, 20:40)Harzpilzchen schrieb:  Beide Pilze habe ich jedenfalls getrocknet und eingetütet. Bezüglich von Erstfunden könnte ja Interesse bestehen, ich weiß nämlich nicht, wann ich meine tausende Exikkate mal anschauen werde.

An Exsikkaten der vermuteten Lepiota pseudorubella sowie Xylaria arbuscula wäre ich interessiert.
Bitte bis März aufheben, falls es mit einer gemeinsamen Tour klappen sollte, ansonsten kannst Du mir auch gern was zuschicken.

(09-01-2017, 20:40)Harzpilzchen schrieb:  und bei diesem fand ich noch nicht mal eine Gattungsnamen
Sporen ohne Öltropfen, Schläuche J+
ca 6mm im Durchmesser und wuchs direkt auf Holz im Bachlauf

Pachyella spec.???

LG Nobi

Aus Gras wird Heu. Aus Obst Kompott.
Aus Herrlichkeit wird Nahrung.
Aus manchem, was das Herz erfuhr,
wird, bestenfalls, Erfahrung.
   (aus: Erich Kästner - Der Juni)

Chips: 80 (nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016)






Antworten
#23
(10-01-2017, 18:40)nobi schrieb:  An Exsikkaten der vermuteten Lepiota pseudorubella sowie Xylaria arbuscula wäre ich interessiert.
Bitte bis März aufheben, falls es mit einer gemeinsamen Tour klappen sollte, ansonsten kannst Du mir auch gern was zuschicken.

Pachyella spec.???

LG Nobi

Ok dann muß ich mit der Suche beginnen, irgendwohin hab ich die Tüten gelegt.

Pachyella hätte doch Öltropfen, oder?

LG Harzi
ALLESFRESSER * 100 PCs
Antworten
#24
(10-01-2017, 22:23)Harzpilzchen schrieb:  Pachyella hätte doch Öltropfen, oder?

Deswegen mit 3 Fragezeichen! Wink

LG Nobi

Aus Gras wird Heu. Aus Obst Kompott.
Aus Herrlichkeit wird Nahrung.
Aus manchem, was das Herz erfuhr,
wird, bestenfalls, Erfahrung.
   (aus: Erich Kästner - Der Juni)

Chips: 80 (nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016)






Antworten
#25
(10-01-2017, 08:30)Tuppie schrieb:  Hallo Harzi!
Uiii, da ist ja noch eine Menge dazu gekommen! War wie immer gerne dabei!

Liebe Tuppie, das Pulver ist noch nicht verschossen. LG Harzi

Punktlich zu unserer Pizausstellung kamen auch genügend Pilze (und Besucher), dabei wollten wir unsere Ausstellung schon fast absagen.

   
Manfred unser fleißiger Pilzberater aus Drübeck

   
der Aufbaubeginn ist immer am schwierigsten

kleiner Einblick - Pilzausstellung der Fachgruppe Mykologie Quedlinburg
dieses mal nur mit ca 200 Pilzarten (die Liste habe ich noch nicht erstellt)

   
   
Geastrum fimbriatum gab es in Massen - hier Rübeland Anfang Oktober

   
Tulostoma pulchellum  im Jahr 2016 nur ein einziger Fruchkörper, nachdem 2015 schon Fehlanzeige war.

   
Lactarius trivialis  Nordischer Milchling  standortstreu im Kramershai

   
Lactarius sanguifluus  Blutreizker standortstreu im NSG Kiefernwäldchen Rieder

   
Blick über den Ochsenkopf (Seweckenberge)

   
im NSG Kiefernwäldchen Rieder

Ende Oktober war es dann soweit, unsere traditionelle Dünenpilztagung stand an. Dieses mal hatten wir und Schwedt an der Oder ausgesucht, Peter Specht hatte alles hervorragend organisiert. Hier ein paar Eindrücke:
Das Gruppenbild ist von Torsten Richter.

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   


oder auch hier im  müden Forum Toungue  :
http://www.pilzepilze.de/cgi-bin/webbbs/pconfig.pl?read=333995
ALLESFRESSER * 100 PCs
Antworten
#26
Und zum Abschluß des Jahres noch ein paar persönliche Höhepunkte in Sporenform Wink 
Ich hoffe mit der kleinen Tour konnte ich Euch etwas Freude bereiten und wir hoffen mal, daß das neue Jahr auch wieder so einiges hergibt. LG Harzi

   
Pleomassaria carpini - Hainbuchen-Gekrösepilz 27.12.2016 Questenberg Südharz

   
Quaternaria dissepta - 29.122016 Ochsenkopf an Ulme

   
Massaria inquinans - Großer Ahornkugelpilz  27.12.2016 Questenberg Südharz

   
Massaria anomia an Robinie  28.12.2016 Derenburger Forst

   
Splanchnonema phorcoides an Weißer Maulbeere   29.122016 Ochsenkopf

   
Splanchnonema pupula an Carpinus 27.12.2016 Questenberg Südharz
ALLESFRESSER * 100 PCs
Antworten
#27
Hallo Harzi!
Ordentlich nachgeladen hast Du! Wie schön! Die Gewimperten Erdsterne zwischen den ganzen Schwindlingen, total hübsch. Und das Pilzbild nach den fleißigen Mikroskopierern. Was ist das für einer? Der gefällt mir ausnehmend gut.
Danke für Deinen wundrschönen Jahresrückblick, dass wir dabei sein durften. Pilz-10

Ach ja, und die ganzen eingefärbten Sporen, Schnallen, Cheilozystiden oder was da sonst noch zu sehen ist, die sind wie immer (besonders für Laien wie mich) einfach nur "spacig-abgefahren". Wink
Liebe Grüße,
Tuppie Gnolmfeder pilz-25

In den heimlich engen Kreisen wird dir wohl, du wildes Herz
Und ein Friede schwebt mit leisen Flügelschlägen niederwärts.
Singet holde Vogellieder, mich in Schlummer sacht!
Irre Qualen Löst euch wieder, wildes Herz nun gute Nacht! (Paul Heyse)

Tuppies Sammelmappe
Gnolmengalerie
Meine Fotos UND Zeichnungen sind nicht ohne meine vorherige Genehmigung außerhalb dieses Forums zu verwenden!
Antworten
#28
(15-01-2017, 14:56)Harzpilzchen schrieb:  Das Pulver ist noch nicht verschossen.

Was für ein stimmungsvoller Bericht von der Dünenpilztagung!  Alright
Sogar ein paar bekannte Gesichter konnte ich auf dem Gruppenbild entdecken.  Smile
Wäre ich Anfang November nicht zum Nordtreffen gefahren, wäre ich vielleicht mit dabei gewesen. Erwogen hatte ich es.
Irgendwann klappt es mit einer Teilnahme!

Und das Sporenfeuerwerk ist einfach nur überwältigend!
Massaria inquinans suche ich seit langem vergebens und um Splanchnonema phorcioides zu entdecken muss erstmal ein Maulbeerbaum gefunden werden!

Danke für den schönen Beitrag!

LG Nobi

Aus Gras wird Heu. Aus Obst Kompott.
Aus Herrlichkeit wird Nahrung.
Aus manchem, was das Herz erfuhr,
wird, bestenfalls, Erfahrung.
   (aus: Erich Kästner - Der Juni)

Chips: 80 (nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016)






Antworten
#29
Hallo Hartmut,

da habe ich ja eine Menge verpasst!
Ich habe Deinen Thread irgendwie aus dem Auge verloren Sad .

Dabei ist das ja hier u.a. ein wahres Becher-Feuerwerk Alright .

Danke für die ausführlichen Berichte - ich werde sie mir noch mal in Ruhe durchsehen

Gerd
Antworten
#30
Hallo, Hartmut!

Gigantisch.  Alright
Die Sporenaufnahmen im letzten teil sind wirklich ein Traum.


LG; Pablo.
Antworten
#31
Hallo Hartmut,

ganz großes Kino !!!
Entoloma reginae so beiläufig einzustreuen ist fast schon ein Sakrileg. Big Grin 
Ein absoltuer Wahnsinnsfund.
Antworten
#32
(15-01-2017, 19:37)Rada schrieb:  Entoloma reginae so beiläufig einzustreuen ist fast schon ein Sakrileg. Big Grin 
Ein absoltuer Wahnsinnsfund.

Danke schön Ralf. Ja über Entoloma reginae habe ich zusammen mit Peter Specht ausreichend im Tintling geschrieben. Sicherlich einer der Höhepunkte von 2016. Auch wenn das Jahr insgesamt pilzmäßig seh schlecht war, konnte ich viele neue Arten kennenlernen. LG Harzi

(15-01-2017, 18:50)nobi schrieb:  Massaria inquinans suche ich seit langem vergebens und um Splanchnonema phorcioides zu entdecken muss erstmal ein Maulbeerbaum gefunden werden!

Danke für den schönen Beitrag!

Lieber Nobi

Im Februar März könnten wir ja mal zusammen auf den Ochsenkopf gehen. Dort stehen auch die Maulbeerbaumbestände. LG Harzi

(15-01-2017, 19:08)Mykovino schrieb:  da habe ich ja eine Menge verpasst!
Ich habe Deinen Thread irgendwie aus dem Auge verloren Sad .

Dabei ist das ja hier u.a. ein wahres Becher-Feuerwerk Alright .

Danke für die ausführlichen Berichte - ich werde sie mir noch mal in Ruhe durchsehen
Vielen Dank Gerd. Vielleicht kommst du ja nochmal in den Harz, wieviel Jahre ist es nun schon wieder her, wo wir im Nordharz unterwegs waren? LG Harzi

(15-01-2017, 17:21)Tuppie schrieb:  Hallo Harzi!
Ordentlich nachgeladen hast Du! Wie schön! Die Gewimperten Erdsterne zwischen den ganzen Schwindlingen, total hübsch. Und das Pilzbild nach den fleißigen Mikroskopierern. Was ist das für einer? Der gefällt mir ausnehmend gut.
Danke für Deinen wundrschönen Jahresrückblick, dass wir dabei sein durften. Pilz-10


Ach ja, und die ganzen eingefärbten Sporen, Schnallen, Cheilozystiden oder was da sonst noch zu sehen ist, die sind wie immer (besonders für Laien wie mich) einfach nur "spacig-abgefahren". Wink

Ja liebe Tuppie, soviele Erdsterne auf einmal hatte ich noch nicht gesehen.
Ja dieser Pilz ist besonders schön, ich habe ihn auf einen Trockenrasen gefunden und er hört noch auf keinen Namen.
Er hat glatte Sporen und wir vermuten es ist eine sehr seltene Nabelingsart. Sie wird noch sequenziert. LG Harzi
ALLESFRESSER * 100 PCs
Antworten
#33
Lieber Harzi,

ich kann echt nur ehrfürchtig vor Dir auf die Knie fallen! Du lieferst hier einen wahnsinns Bericht ab, ein Feuerwerk, ein ... einfach herrlich zu lesen  Alright

Und nun habe ich mich auch noch in eines Deiner Bilder verliebt  heart
Die Erdsterne im Post # 25, besonders das Bild Nr. 4 ist das absolut beste Bild, dass ich je von mehreren Erdsternen sah! Wunderschön  heart

Danke für's Zeigen  Smile
Liebe Grüße,
von Kuschel
Antworten
#34
Hallo Harzi,
ja gigantisch (ist von Beorn und das heißt schon was) passt.
Du hast unter anderem Folgendes geschrieben:
"Ja dieser Pilz ist besonders schön, ich habe ihn auf einen Trockenrasen gefunden und er hört noch auf keinen Namen.
Er hat glatte Sporen und wir vermuten es ist eine sehr seltene Nabelingsart. Sie wird noch sequenziert. LG Harzi"
Teilst du uns noch mit, um welchen Pilz es sich handelt, falls ihr es rausbekommt?
Viele Grüße.
Thomas










AUCH VON MIR KEINE ESSENSFREIGABE. EINE BESTIMMUNG IST OHNE JEDE GARANTIE.
Antworten
#35
Grandios Alright   Welch ein genialer Beitrag Smile
Antworten
#36
Hallo Hartmut,

ein sehr schöner Beitrag mit wirklich tollen (dokumentierten) Funden. Besonders beeindruckt bin ich von den vielen Splanchonemas. Wo hast du die bloß alle ausgegraben? Big Grin

l.g.
Stefan
Risspilz hui; Rissklettern pfui. Big Grin

Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pilze 2016 rund um Nürnberg, Fürth und Erlangen in Mittelfranken Maria 180 15.826 06-06-2017, 19:45
Letzter Beitrag: derjan
  Feine Funde aus 2016 gdno81 16 742 12-02-2017, 02:40
Letzter Beitrag: Waldbummler
  Die letzten Pilze 2016 magellan 2 483 30-12-2016, 21:30
Letzter Beitrag: Beorn
  Best of Saarland 2016 Wühlmull 15 531 27-12-2016, 21:39
Letzter Beitrag: Beorn
  Pilzjahr 2015 - ein Rückblick Harzpilzchen 20 1.304 26-12-2016, 16:53
Letzter Beitrag: Beorn
  Was wird noch aus der Restpilzsaison 2016? ingosixecho 10 1.189 11-10-2016, 23:55
Letzter Beitrag: Climbingfreak
photo Brätlinge 2016 Brätling 5 555 27-09-2016, 23:05
Letzter Beitrag: Brätling
  Der erste Europäische Pilztag am 24.09.2016 Calabaza 9 836 27-09-2016, 22:29
Letzter Beitrag: Calabaza
  Pilzgang 1/2016 JackBayer 4 554 23-08-2016, 22:18
Letzter Beitrag: Bergwald
  Pilzsaison 2016 zwischen Tauber und Aisch potzermoggl 6 1.529 30-06-2016, 21:52
Letzter Beitrag: potzermoggl



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste