Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pilzfotowettbewerb November 2012
#21
(04-12-2012, 21:21)Beorn schrieb:  Hallo.

(04-12-2012, 21:06)melanieoderimmer schrieb:  Hallo Christian. Das ist ein Buchen-Schleimrübling, Oudemansiella mucida Smile
Ne, Bild 7 ist ein Helmling. Die Schleimrüblinge sind Bilder 17 und 18.
Wink

LG, Beorn.

Süßer, lies den Post von Christian noch mal ganz langsam Freebsd
"In den Wäldern sind Dinge,
über die nachzudenken,
man jahrelang im Moos liegen könnte."

-Franz Kafka-
_________________________________________________
Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen



#22
Gnolf...


(04-12-2012, 21:30)melanieoderimmer schrieb:  Süßer, lies den Post von Christian noch mal ganz langsam Freebsd

Ah, ja. Jetzt dämmert's... Rolleyes

Bin Mann.
Nix Multitasking.

LG, Pablo.

#23
Erstmal Glückwunsch an die Sieger!

Eine kleine Frage: Sind die Bilder, bei denen der Pilz im Fokus ist und der Rest völlig unscharf nachbearbeitet oder sind das einfach nur Wahnsinnskameras, die selbst die unscharfen Teile gut aussehen lassen? Smile

lg,

Jan-Arne
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
#24
Herzlichen Glückwunsch an Wolffi ....Alright

Hi Jan-Arne,

ich möchte Dir kurz meine Aufnahmemethode zur Freistellung von Pilzen andeuten. Einen ruhigen Hintergrund , ohne störendes Astwerk erreiche ich mit einem langbrennweitigen Makro-Objektiv.
Je kleiner der Pilz , umso mehr verschwindet der Hintergrund......Wink

LG, Burkhard

#25
Alles klar, danke schön Smile
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
#26
Vielen Dank für die Wahl zum Monatssieger und auch Glückwunsch an die Nächstplatzierten! Diese beiden exzellenten Bilder hatte ich auch weit vorn erwartet!

Ich hoffe, es stört Niemanden, dass ich mich als Neuling auf diese Art vorstelle. Jedenfalls kenne ich das Forum schon länger, als es mich kennt. Soll heißen, ich schaue schon eine Weile rum, um meine fotografierten Pilze zu bestimmen. Bei den Fotos liegt auch mein Hauptschwerpunkt. Der Fotowettbewerb und die Möglichkeit, selbst mal nachzufragen, waren dann Anreiz, mich endlich mal anzumelden.

Das Bild vom Buchen-Schleimrübling entstand im Urwald Sababurg, gelegen im Reinhardswald. Das ist übrigens ein guter Tip für euch, durch die lange Zeit als Schutzgebiet ist viel Totholz vorhanden und man kann im Herbst viele interessante Dinge entdecken.

Der Pilz stand auf einem liegenden Buchenstamm, keine 40cm über dem Boden. Für diese Perspektive war also eine lange Brennweite nicht einsetzbar und ich griff zu einem 60mm Makro. Trotz dass die Kamera schon auf dem Boden lag, war ich noch nah dran. Das ist ein weiterer Aspekt für einen verwischten Hintergrund (Deswegen günstig bei kleinen Pilzen, weil man nah ran kann und kriegt sie ganz drauf). Der nächste Grund ist dann die große Entfernung der Baumkronen, die zusammen mit dem Himmel den Hintergrund ergeben. Je weiter weg der Hintergrund, desto gleichmäßiger sieht er auch aus.


also nochmals viele Dank und liebe Grüße

Wolffi

PS: Ist Bild 10 ein struppiger Tintling?
#27
(06-12-2012, 12:10)Wolffi schrieb:  PS: Ist Bild 10 ein struppiger Tintling?

Moin Wolffi,

das ist eine sehr gute Frage. Entweder das oder eine Hasenpfote (Coprinus lagopus). Hab ihn leider nicht bestimmt, weil er mir (so blöd es klingen mag) zu schön war, um ihn dafür abzureißen. Als ich später nochmal da war, war er leider schon nicht mehr auffindbar.

lg,

Jan-Arne
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
#28
Hi Wolffi, danke für die Tipps.

Ich mache erst seit wenigen Wochen Makrofotografie und liege immer mehrere Minuten vor meinen Pilzen im Dreck, bis ich eine ganze Reihe geknippst habe, die ich dann stacken kann. Ist immer sehr aufwändig.
Stackst du deine Bilder nicht?

Bei deinem Siegerbild erscheint es nicht störend, dass es selbst im Pilz unscharfe Bereiche gibt, weil es gerade durch seine Weichheit seinen Reiz erhält. Das wird aber nicht immer so klappen.
Wäre dein Bild vielleicht NOCH schöner geworden, wenn auch das Substrat scharf abgebildet wäre?

Christian

#29
Also Focus-Stacking ist mir nur aus dem Extrem-Nahbereich geläufig und für Makroeinsteiger bestimmt eine ganz schöne Herausforderung. Persönlich ist es mir zu aufwändig und ich versuche lieber, Kompromisse zu finden, d.h. verschiedene Blenden und Schärfepunkte ausprobieren. Es wäre auch möglich, für eine komplett scharfe Darstellung, die Blende zu schließen und den Hintergrund später weichzuzeichnen. Ich beschränke mich bei der Bildbearbeitung aber auf wenige Eingriffe und wenn ein Bild nichts wird, dann eben beim nächsten mal. Hauptsache ein Beweisfoto ist rausgekommen.

In dem konkreten Fall konnte ich nichtmal mit Stativ arbeiten, weil die Kamera schon ganz unten im Dreck lag. Ich hatte zum Glück einen Winkelsucher. Der unscharfe Vordergrund, also die Baumrinde, ist mir ganz recht so. Der Pilz ist das einzige Objekt mit Schärfe und hebt sich auch farblich ab. Es gibt also keine andere scharfe Stelle, die vom Motiv ablenkt.

@Jan-Arne: Ich lade als Bestimmungsbeitrag demnächst mal so einen ähnlichen Pilz hoch. Ich habe bisher den struppigen Tintling als einzigen Verdächtigen dafür entlarvt. Vielleicht seht ihr da mehr.
#30
Von mir auch noch mal ´nen herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zu dem gelungenen Einstand! Alright

#31
Ich wollte mal was zum Wettbewerb November sagen. Die Bilder find ich wie alle anderen großartig. Überhaupt hat sich in der letzten Zeit gerade in der Breite viel getan.
Was ich aber auf keinen Fall auf dem ersten Platz erwartet habe, ist das Siegerbild.
Kann mir bitte jemand sagen, wonach die Jury punktet. Es müßte doch da ein System geben.
Ich glaube, da waren einige Bilder dabei, da fühlen sich die Urheber zurückgesetzt.
geebro 18
#32
Als die Jury ins Leben gerufen wurde war der Gedanke daß jedes Jury-Mitglied nach seinen eigenen Kriterien werten sollte. Da kann der Graben natürlich groß sein. Einer mag sowas, ein andere ganz was anderes, manch einer legt viel wert auf Technik, vielleicht auch auf Equipment. Andere Mitglieder bevorzugen bestimmte Pilze, bestimmte Szenerien oder noch andere Dinge.
Es ist also recht bunt wie wer und warum er wertet so wie er es tut.
Als die Jury ins Leben gerufen wurde waren wir alle sehr dafür so wie es ist auch haben zu wollen. Bei mir ist das weiterhin der Fall.
Das Siegerbild finde ich persönlich auch richtig gut gelungen. Ich kann schon verstehen daß es gewonnen hat.

Vor der Jury hatten wir ein Abstimmungsverfahren für alle Forumsmitglieder.
Da lief es wohl manchmal sehr drunter und drüber und auch Besch... kam wohl mal vor. Da wollten wir weg. Smile
Also ich bin sehr zufrieden mit diesem Weg.
Man muß die Entscheidungen ja nicht immer gutheißen die zur Siegerehrung führen, man sollte sie aber akzeptieren. Geschmäcker sind so oft so immens unterschiedlich. Dennoch, ich bin froh eine Jury zu haben die einfach kürt was ihr gefällt, ohne daß wir Mauschelei annehmen sollten.
Da sind schon jede Menge Leute drin die ich als ehrbar anerkennen kann.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.
Wie die Abstimmung nun en detail vonstatten geht weiß ich allerdings nicht.
Muß ich aber auch nicht wissen. Mir ist es nicht wichtig. Smile
#33
Hallo geebro18!

Also ich denke nicht, dass es da bei der Bewertung ein System geben muss. Bilder zu beurteilen, schön oder weniger schön zu finden, liegt immer im Auge des Betrachters und ist wahrscheinlich zum größten Teil subjektiv.

Jedes Bild für sich auseinanderzunehmen und die Qualität objektiv nach gewissen Gesichtspunkten einschätzen zu wollen, liegt m.E. nach nicht im Sinn des Erfinders.
Da gibt es einfach 10-12 Leute in der Jury, die sich für ein Bild entscheiden müssen, weil es irgendwie besonders anspricht. Das Siegerbild ist dann das, welches die meisten als besonders gelungen einschätzten.
Ich finde das in Ordnung, kann die Bewertung sogar nachvollziehen!

Ingo W
________________________________________________________________
"Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
oder wie sogar die Gnolme wissen:

[Bild: attachment.php?aid=177501]:"Pilzis ne bloß von o'm anguck!!  Unt'n auch wichtich is!"

Pilzwettchips: 128

#34
Hallo, Ingo W. und Sammler Mausmann, bin sehr mit Eurer Auffassung einverstanden, wie ich, der ich ein alter Sammler -1949- bin und Fotografi e gelernt habe, vor den
vielen bewerteten Bildern mir den Kopf zerbrochen habe - wieso denn das? Wie kommt man denn darauf? Verstehe ich jetzt das Ganze.
Alles also reine Geschmacksache und ganz individuell. Dann laßt uns unser Hobby weiterpflegen.
Und Frohe Weihnacht für alle - ich " suche meine Pilze jetzt im Schnee".
geebro 18
#35
Vielleicht ist es ganz gut, daß es keinen einheitlichen Bewertungskatalog mit von mir aus 20 Kategorien mit jeweils einer Skala von 1-10 gibt. Bei solch einem System wäre irgendwann die Katze aus dem Sack und jeder würde nur noch jury-optimierte Bilder einstellen. Das wäre dann nur noch ein Kampf der Profis und die "Gelegenheitsknipser" würden irgendwann nichts mehr einstellen, was schade wäre. Man braucht hier eben keine 2000 € Ausrüstung um ein schönes Foto zu schießen, welches mehrere Juri-Mitglieder ansprechend finden. Gerade das macht es doch spannend.
Grüße aus dem Saarland, Holger [Bild: smilie_ga_006.gif]         Pilzchips: 110
"I'm only happy when it rains
I'm only happy when it's complicated
And though I know you can't appreciate it
I'm only happy when it rains"
(Garbage)

#36
das trifft den Nagel auf den Kopf, Wühlmull! Gut gesagt.
LG Inken

_____________
Essensfreigabe nur beim PSV vor Ort!

Pilzchips: 107 (100 + 20 APR 2013 + 5 APR 2014 - 15 Kollekte APR2015 + 17 APR 2015 -10 Kollekte APR2016-10 Einsatz Podiumswette)


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fotowettbewerb November 2016 JanMen 14 1.695 17-12-2016, 00:04
Letzter Beitrag: JanMen
  Abstimmung zum Motto (Wettbewerb November & Dezember 2016) JanMen 4 792 21-11-2016, 20:16
Letzter Beitrag: JanMen
  Pilzfotowettbewerb Juni 2016 JanMen 10 1.693 08-07-2016, 13:46
Letzter Beitrag: Tannenzäpfle
  Pilzfotowettbewerb Mai 2016 JanMen 15 1.970 29-06-2016, 23:26
Letzter Beitrag: pilzpic
  Pilzfotowettbewerb April 2016 JanMen 14 1.882 08-05-2016, 07:13
Letzter Beitrag: erebus
  Pilzfotowettbewerb März 2016 JanMen 11 1.771 06-04-2016, 21:49
Letzter Beitrag: dieter.heune
  Pilzfotowettbewerb Februar 2016 JanMen 16 2.130 05-03-2016, 12:15
Letzter Beitrag: abeja
  Pilzfotowettbewerb Januar 2016 JanMen 22 4.139 03-02-2016, 18:01
Letzter Beitrag: dieter.heune
  Pilzfotowettbewerb Dezember 2015 JanMen 17 3.378 03-01-2016, 09:45
Letzter Beitrag: Fotoegon
  Pilzfotowettbewerb November 2015 JanMen 22 3.271 02-12-2015, 23:00
Letzter Beitrag: Josef-08



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste