Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Parasol oder Safran-Riesenschirmling ?
#1
Hallo,

davon fand ich insgesamt 8 Stück, im Wald, 2 m entfernt zum
Waldrand.

           
Antworten
#2
Hallo Klaus

Für mich sehen die nach Vertretern aus der Ecke um den Safranschirmlich aus. Der nicht genatterte Stiel spricht sehr gegen den Parasol.
Ließ sich der Ring am Stiel frei verschieben?

Gruß
Patrick
Antworten
#3
Hallo Klaus,

hier würde ich in der Ecke der Schirmlinge (Lepiota) suchen. Bitte beachte, es gibt auch Giftschirmlinge.

LG
Antworten
#4
Hallo Klaus,

auf keinen Fall ein Parasol, wie Patrick schon bemerkte, der genatterte Stiel ist ein wesentliches Kennzeichen. Für eine weitere Bestimmung fehlen wesentliche Angaben, in dem Fall besonders Verfärbungen und Geruch aber auch das Verhältnis von Stiellänge und Hutdurchmesser kann ein wichtiger Hinweis sein.

Grüße
Josch
Antworten
#5
sicher: kein parasol.
zeige dich bilder von der schnittstelle (die rötet), darauf wette ich die hälfte meiner chips, aber wo und wie bekomme ich die?

lg jürgen
Österreichisches Pilzforum unter http://www.pilzforum.at
Antworten
#6
Hallo Jürgen,

jeder hat von Beginn an 100 Chips. Der Teilnehmerkreis ist autark und seriös. Gewettet wird persönlich und nach Absprache.
Wer verliert, schiebt dem anderen die Chips rüber.
Das ist eine rein virtuelle Chipvergabe, die nach korrekter Bestimmung eines Pilzfundes und keinesfalls nach einem Wetteinsatz im bekannten Stiel eine Lotterie ausgerichtet ist. Eine Auszahlung in Form eines Sach- oder Geldgewinnes erfolgt in keinem Fall.
Es geht hier um einen nebensächlichen Spaß bei der Bestimmung von Fruchtkörpern in Sachen Funga.

Einen lieben Gruß,
Markus
Keine Verzehrfreigabe im Forum, über das Internet oder nur per Fotos.  Wende Dich an einen Pilzsachverständigen der DGfM-e.V.    oder entscheide eigenverantwortlich.  
______________________________________________________

100 +3= 103 Chips                    
Antworten
#7
So, habe heute nochmals die Fundstelle aufgesucht.

Die Schirme sind 8 bis 9 cm groß, die Stiele 7 bis 8 cm lang.
Die Pilze sind umgeben von Fichten, wurzeln aber in Totholz (Holunder) und Laub.
Die Lamellen splittern bei kräftigem Überstreichen.
Geruch : bin ich Ausfall, riecht etwas, aber wonach ??
           
Im Schnitt leichte Verfärbungen, was auf den Photos rötlich
aussieht, war vor Ort mehr bräunlich.
           

Vielleicht jetzt eine Bestimmung möglich?

Herzliche Grüße
Klaus

Antworten
#8
Hallo, Klaus!

Ok, also Safranschirmling (Chlorophyllum) ist sicher.
Bleibt die Unterscheidung zwischen drei Arten.
Ich denke, bei dem nicht gedrungenen Wuchs, nicht deutlich abgesetzt gerandeter Knolle und eher nährstoffarmem Standort (stimmt das so? Oder lag da auch Grünschnitt oder so im Wald) kann man den Kompost / Giftsafranschirmling (Chlorophyllum brunneum) mal ausschließen.
Dann wäre jetzt die Hutschuppung / - Farbe interessant.
Beim Dunklen Safranschirmling (Chlorophyllum olivieri) sind die Schuppen und die Farbe darunter recht einheitlich, beides graubräunlich, die Unterschicht jedenfalls nicht weiß. Das sehe ich auf den Bildern im nachgereichten Beitrag.
Auf den Bildern im Startbeitrag scheinen dunkle Hutschuppen deutlich mit hellem Untergrund zu kontrastieren. Was ein Hinweis auf den Garten - Safranschirmling (Chlorophyllum rachodes) wäre.
Leider ist nach meiner Beobachtung der Untergrund zwischen den Schuppen bei einem frisch aufplatzenden Hut von Ch. olivieri auch ertmal recht hell und dunkelt dann nach.
Es ist allerdings durchaus möglich, daß sich Ch. olivieri und Ch. rachodes mal am selben Standort aufhalten.


LG, Pablo.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Perl- oder Pantherpilz Fughi-Pizza 11 449 05-02-2018, 20:16
Letzter Beitrag: WestHarzer
  Austernseitling oder Gelbstieliger Muschelseitling Jojohannes 2 270 29-01-2018, 19:39
Letzter Beitrag: Beorn
  Austernseitling? Oder? pamint 2 224 14-01-2018, 15:29
Letzter Beitrag: pamint
  Wurzel....... oder Uwe58 11 404 10-01-2018, 10:17
Letzter Beitrag: zuehli
  Rübling? Flämmling? oder ? Ich bin verwirrt Maria 43 1.094 06-01-2018, 19:50
Letzter Beitrag: Maria
  Seltenes HYDNUM UMBILICATUM oder einfach nur Semmelstoppelpilz? Hericium 8 435 24-12-2017, 02:04
Letzter Beitrag: Tricholomopsis
  Hygrophorus speciosus - Orangeengelber oder ? beli 1 6 256 23-12-2017, 15:28
Letzter Beitrag: beli 1
  Das ist doch keine Nebelkappe, oder doch? chris77 6 432 17-11-2017, 19:08
Letzter Beitrag: Beorn
  Öhrling: Eselsohr oder Ledergelber? ZiUser 3 274 12-11-2017, 17:37
Letzter Beitrag: ZiUser
  Kein Riesenschirmling! Aber was dann? Tjeerd 8 454 05-11-2017, 17:07
Letzter Beitrag: Tjeerd



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste