Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GSM
#1
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, für was GSM nach Clemenceau verwendet wird?
Besten Dank im Voraus.
Viele Grüße.
Thomas










AUCH VON MIR KEINE ESSENSFREIGABE. EINE BESTIMMUNG IST OHNE JEDE GARANTIE.
Antworten
#2
Soweit ich weiß zum aufweichen von Exsikkaten. Hab Dir mal ne Übersicht angehängt.


Angehängte Dateien
.pdf   Reagenzien_Rezepturen_und_chemische_Reaktionen.pdf (Größe: 506,5 KB / Downloads: 68)
Antworten
#3
Hi Thomas,

kleiner Auszug aus dem Buch:

GSM: Glycerol - Sodium hydroxide - Methyl cellosolve is the solution ofour choice.
It is a slowly drying solution with a favourable refractive index and reduced alkali content. The methyl cellosolve (= ethylene glycol monomethyl ether) enhances the softening action and penetration.
GSM works better than simple alkali solutions and is therefore recommended, especially as it is compatible with SDS Congo red.
HOW T0 USE: Fresh material can be squashed directly in the medium. Dry material must be soak for a few minutes at room temperature before mounting. Material thus moistened does not lend itself for sectioning because it is too limp. Do not use KOH if SDS-Congo red is to be applied later.

L.G. - Bernd
Antworten
#4
Salut,

also ich benutze GSM, wie Ralf schon schrieb, zum aufweichen und präparieren von exsikkiertem Material.
GSM soll außerdem den Vorteil haben, bei Exsikkaten den Sporenabwurf von den Basidien zu hemmen; wo ich das gelesen habe, weiß ich allerdings auch nicht mehr...

LG, Janosch
Ja, auch von mir gibt es keine Verzehrfreigabe!

100 Chips (aber hoffentich nicht mehr lange Wink )
Antworten
#5
Hallo Ralf, Bernd und Janosch,
Klasse Hinweise und Informationen. Ich danke euch ganz herzlich. Ich habe die Reagenz mal bestellt, um zu schauen welche Ergebnisse ich erziele.
Euch noch einen schönen Faschingsausklang.
LG
Thomas










AUCH VON MIR KEINE ESSENSFREIGABE. EINE BESTIMMUNG IST OHNE JEDE GARANTIE.
Antworten
#6
(13-02-2018, 19:06)Bergwald schrieb:  Hallo Ralf, Bernd und Janosch,
Klasse Hinweise und Informationen. Ich danke euch ganz herzlich. Ich habe die Reagenz mal bestellt, um zu schauen welche Ergebnisse ich erziele.
Euch noch einen schönen Faschingsausklang.
LG
Thomas

Hallo,

es ist eine Lösung, die das ansonsten zum Aufquellen von Exsikkaten verwendete KOH 3% ersetzen soll. Die Vorteile wurden ja schon geschildert.
Ich selbst habe keine bessere Erfahrung damit gemacht im Vergleich zu KOH 3% und da ich soweiso meistens dann mit Kongorot/NH3 färbe, ist es egal ob ich mit KOH oder GSM aufquelle - oder meist sogar direkt im Kongorot/NH3.

beste Grüße,
Andreas
Antworten
#7
Hallo Andreas,
schon interessant, wie jeder so seine Erfahrungen macht. Für mich hat sich jetzt jedenfalls ein besseres Bild ergeben, ich wusste anfänglich überhaupt nicht für was das GSM benutzt wird.
Dir auch besten Dank.
VG.
Thomas










AUCH VON MIR KEINE ESSENSFREIGABE. EINE BESTIMMUNG IST OHNE JEDE GARANTIE.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste