Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das ist doch der Flockenstielige Hexenröhrling, oder?
#1
Ich stehe gerade nichts ahnend in der Küche am Kartoffeln schälen. Kommt meine bessere Hälfte rein "Schaaaaaaaatz, guck mal, kann man die Essen??!" Wink

Ich dachte, ich fall rückwärts um. Gestern im Wald habe ich vergebens die Augen nach Flockies aufgehalten und er kommt mit einer Hand voll rein. Die Pilze wachsen im Park direkt hinter unseren Haus.

Ich hoffe doch, dass ich mich nicht täusche, aber das sind doch Flockenstielige Hexenröhrlinge, oder?

   
   
   
   
   

Liebe Grüße kso
Antworten
#2
Hi kso,

das sind sie. Glückwunsch. Wink

lg,

Jan-Arne
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
Antworten
#3
Sehe ich auch so... Alright

Grüße
Thomas
Antworten
#4
Japp, das sind Flockenstielige Hexenröhrlinge (Boletus erythropus) Alright
Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
___________________________________________________________
"Antonius behüt"
_______________
Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi
Antworten
#5
Schöne Schuster!
Andi
Antworten
#6
Danke für eure Antworten. Nachher gehts ans Putzen. Haben einen kleinen Korb voll geholt, da ich mir sehr sicher war. Und was soll ich sagen, dort im Park stehen noch mindestens 200 Stück. Viele, viele Kleine... Da bin ich erstmal über das Wochenende beschäftigt. Smile
Antworten
#7
Lass bitte auch ein paar stehen, damit sie wachsen und aussporen können Wink.
Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
___________________________________________________________
"Antonius behüt"
_______________
Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi
Antworten
#8
Klar bleiben reichlich stehen, die Putzreste gehen auch zurück. Ich grase nicht alles ab. Der Rasen im Park wird regelmäßig gemäht, da werden auch viele geköpft. Ich würde höchstens noch ein kleines Körbchen voll holen und vielleicht vor dem ersten Frost noch mal eine Portion. Will die kostbaren Pilze ja schonen, für die nächsten Jahre!
Antworten
#9
(05-10-2013, 13:28)kso schrieb:  Klar bleiben reichlich stehen, die Putzreste gehen auch zurück. Ich grase nicht alles ab. Der Rasen im Park wird regelmäßig gemäht, da werden auch viele geköpft. Ich würde höchstens noch ein kleines Körbchen voll holen und vielleicht vor dem ersten Frost noch mal eine Portion. Will die kostbaren Pilze ja schonen, für die nächsten Jahre!

Super Alright.
So kannst du, die nächsten Jahre immer welche finden.
Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
___________________________________________________________
"Antonius behüt"
_______________
Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi
Antworten
#10
Ich gehe schon davon aus, dass dem Mycel in der Erde das ähnlich egal ist, was mit seinen Fruchtkörpern passiert, wie z.B. einem Apfelbaum seine Äpfel. Nächstes Jahr kommen neue Äpfel/Pilze.
--- Es könnten aber natürlich mehr sein, wenn das Aussporen hinhaut und so weiter...
Antworten
#11
Nachdem ich jetzt die Flockies geputzt habe, möchte ich noch 2 Bilder zeigen. Ich glaube morgen, hole ich lieber kein Körbchen mehr. Sollen sie noch etwas wachsen, vor allem da ja immer noch an die 200 junge Pilze im Park stehen.

   
   

Gleich werden die meisten geschnitten und eingefroren, ein paar Essen wir später mit Rührei.

LG kso
Antworten
#12
Sehr schöner Fund, aber die Plastikschüssel tut richtig weh.

H.
This is the place!
Antworten
#13
WO IST DIESER PARK??? Big Grin
Mann, ich werd grünblau vor Neid!
Bestimmungsversuche sind niemals eine Verzehrfreigabe! Ich bin längst kein Profi und kann mich auch mal irren. Ich übe um zu lernen Wink

95 Chips
Antworten
#14
Mega Qualität würde ich mal sagen. Glückwunsch!
Neeee neee neeee. Eine Verzehrfreigabe gibt's hier nicht.
Antworten
#15
Die Pilze waren nur während dem Putzen in der Schüssel. Ich habe gerade akuten Platzmangel in der Küche, da auf dem großen Tisch noch ca. 100 Tomaten darauf warten eingekocht zu werden. Nach dem Putzen kamen sie auf die Zeitung, wurden geschnippelt und zum großen Teil eingefroren.

Eine Portion gab es mit Rührei zum Abendbrot. War Lecker Toungue

Der "Park" ist direkt im Ort. Schließt an unser Haus an. Ist öffentlich und gerade mal 16 Meter lang und 10 Meter breit. Besteht aus viel Rasenfläche, Moos und ein paar alten Bäumen. Werde morgen mal ein Foto machen.

LG kso
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Perl- oder Pantherpilz Fughi-Pizza 11 449 05-02-2018, 20:16
Letzter Beitrag: WestHarzer
  Austernseitling oder Gelbstieliger Muschelseitling Jojohannes 2 270 29-01-2018, 19:39
Letzter Beitrag: Beorn
  Austernseitling? Oder? pamint 2 224 14-01-2018, 15:29
Letzter Beitrag: pamint
  Wurzel....... oder Uwe58 11 404 10-01-2018, 10:17
Letzter Beitrag: zuehli
  Rübling? Flämmling? oder ? Ich bin verwirrt Maria 43 1.095 06-01-2018, 19:50
Letzter Beitrag: Maria
  Seltenes HYDNUM UMBILICATUM oder einfach nur Semmelstoppelpilz? Hericium 8 435 24-12-2017, 02:04
Letzter Beitrag: Tricholomopsis
  Hygrophorus speciosus - Orangeengelber oder ? beli 1 6 256 23-12-2017, 15:28
Letzter Beitrag: beli 1
  La Palma: Schmierröhrling Craterelle 13 472 18-12-2017, 15:36
Letzter Beitrag: Craterelle
  Nordspanien: Schmierröhrling Craterelle 7 266 15-12-2017, 17:22
Letzter Beitrag: Beorn
  Das ist doch keine Nebelkappe, oder doch? chris77 6 432 17-11-2017, 19:08
Letzter Beitrag: Beorn



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste