Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brauner Hut und gelbgrüner Schwamm - Pilz essbar?
#1
Hi,

habe etliche Pilze in der Art gefunden - der Hut ist braun und meist flach und nach oben gewölbt. Die Pilze sind teilweise ziemlich gross ca. 20cm und der Schwamm wie beschrieben gelb grünlich und stellenweise dunkel verfärbt. (vielleicht alt)
Für Schnecken jedenfalls scheint er essbar zu sein.
Habe keine Ahnung von Pilzen - hat jemand eine Idee über die Geniessbarkeit?
Antworten
#2
Hi Ifa,

das mit den Schnecken ist auf jeden Fall kein Kriterium.

Stell doch mal ein Foto rein und wir können dir helfen. Allerdings gibt es hier lediglich Hinweise, denen du dann selbst nachgehen muss. Essensfreigaben kannst du hier nicht erwarten.

lg,

Jan-Arne
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
Antworten
#3
    ok hier ein Bild -
also ich werd sie jetzt braten, warte aber mit dem Essen noch auf eine Meinung ;-
Antworten
#4
Hallo,

das sind nicht mehr ganz junge Steinpilze, du solltest vorher prüfen ob die Hüte noch fest sind aber wie schon erwähnt Essensfreigaben gibt es hier nicht.

Grüße
Josch
Antworten
#5
Hallo nochmal,

das heißt, du weißt nicht, was du vor dir hast und brätst es auf jeden Fall, willst nur für das leicht bessere Gefühl meine Einschätzung haben? Also die eines jungen 22-jährigen, der sich seit erst einem Jahr mit Pilzen beschäftigt? Und diesem willst du die mögliche Verantwortung aufbrummen, falls du das Essen nicht gut verträgst?

Oder weißt du mittlerweile, was es ist? Ich sage erstmal nichts.

lg,

Jan-Arne
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
Antworten
#6
Tschuldige Jan-Arne,

da hab ich dir wohl reingefuscht.

Grüße
Josch
Antworten
#7
Hi Josch,

kein Problem. Ja, Steinpilze sollten es wohl sein. Ich hoffe nur, dass Ifa die Steinpilze für sich selbst als solche bestimmt hat und nicht von der grundsätzlichen Essbarkeit des Pilzes ausgegangen ist, ohne zu wissen, was er / sie vor sich hat. Wink

lg,

Jan-Arne
                                                                           
Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!

→ Hier ← findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!
Antworten
#8
Danke Josch,

gut das Jan-Arne nun auch weiß das es "wohl" Steinpilze sein sollten ;-
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  brauner Lamellenpilz im Winter Adi Meyer 2 182 15-01-2018, 22:15
Letzter Beitrag: JanMen
  brauner Schleim magellan 4 230 09-01-2018, 09:45
Letzter Beitrag: Peter
  Kennt jemand diesen Pilz? Stropharia 1 292 03-01-2018, 19:30
Letzter Beitrag: keiAhnungGrüni
  Was ist das für ein Pilz? mushroom70 6 367 01-01-2018, 13:04
Letzter Beitrag: zuehli
  Samtfußrüblinge noch essbar? Tilia 7 390 28-12-2017, 06:36
Letzter Beitrag: Tilia
  Pilz im Dezember, aber welcher ? reichl77 4 367 24-12-2017, 20:38
Letzter Beitrag: reichl77
  I steh an, ein Pilz mit Rissen + einer ohne Habicht 19 1.090 17-12-2017, 21:18
Letzter Beitrag: Habicht
  Pilz im Rasen, Bestimmungshilfe reichl77 10 616 26-11-2017, 23:55
Letzter Beitrag: Craterelle
  Unbekannter Pilz auf Kalk Raptor 5 434 26-11-2017, 18:42
Letzter Beitrag: Beorn
  Pilz in Büschel vom Wegrand roflex 13 523 25-11-2017, 14:14
Letzter Beitrag: melanieoderimmer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste